1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Britischer Reciver

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von tja, 17. Juni 2009.

  1. tja

    tja Senior Member

    Registriert seit:
    3. Juni 2009
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Ich empfange Fernsehen über Astra 1 und 2, ich überlege mir daher ob ich mir einen britischen Reciver zulegen soll.
    Deshalb hab ich das Problem, kann ich mit nem britischen Reciver deutschen Teletext u. EPG reinkriegen?
    Und vorallem lohnt es sich überhaupt???:confused:
    Falls ihr der Meinung seid, dass es sich lohnt, bitte gebt mir Kaufempfehlungen für nen SD-Reciver, wenns geht mit Aufzeichnen auf ne Festplatte!
    Danke!
     
  2. Tom123

    Tom123 Institution

    Registriert seit:
    2. August 2001
    Beiträge:
    16.053
    Zustimmungen:
    1.200
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Britischer Reciver

    Warum unbedingt ein britischer Receiver (ich vermute, Du meinst Sky box bzw. FreeSat receiver)? Was genau willst Du sehen?

    Mit einer SkyBox gibt es keinen deutschen EPG und auch keinen deutschen TT...Kanaele ausserhalb der Sky Plattform sind nicht im festen EPG und muessen in einer gesonderten Listen abgespeichert werden. Aufnahmen von Kanaelen, die nicht im Sky Guide sind, sind nicht moeglich.

    Die FreeSat box verhaelt sich im Prinzip genauso... die boxen koennen allerdings im non/-Freesat modus betrieben werden, dann gibt's allerdings keinen ordentlichen EPG fuer die FreeSat-Plattform sondern nur now/next.
     
  3. H.-E. Tietz

    H.-E. Tietz Guest

    AW: Britischer Reciver

    Ich habe zwei britische Receiver, da ich überwiegend britisches TV und Sat-Radio nutze. Es wäre uneffektiv, sie auch für deutsche Sender einzusetzen.
    Für deutsches TV einschl. VT sind herkömmliche, hier angebotene Receiver die erste Wahl.
     
  4. tja

    tja Senior Member

    Registriert seit:
    3. Juni 2009
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Britischer Reciver

    Okay danke für die Antworten.

    Wenn ich mal ganz viel Geld übrig hab, dann kauf ich mir vllt einen aber das hab ich halt nicht ;).
    Dann werd ich wohl bei meinem alten Reciver bleiben, es ist ja sinnlos EPG für now u. next bei britischen Sendern zu haben, wenn ich das mit meinem auch schon hab.
    Es spricht ja eig alles dagegen, DANKE, dass ihr mich vom Geld verballern abgehalten habt :D.
     
  5. Flyingschumi

    Flyingschumi Junior Member

    Registriert seit:
    29. Dezember 2008
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Britischer Reciver

    Ich habe seit ein paar Monaten den Koscom 7400. Mit ihm kann ich deutschen wie auch britischen EPG, Untertitel empfangen. Er bietet auch Anschluß für ne externe HDD, falls bei der nun größeren Sendervielfalt mehrere Filme zur PrimeTime laufen.
    Und für mich das wichtigste: Er ist sehr einfach und komfortabel zu bedienen.
     

Diese Seite empfehlen