1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Britische Regierung will Privat-TV mit Gebührengeld aufpäppeln

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 17. Juni 2009.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    88.078
    Zustimmungen:
    380
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Seit 87 werden die Radio- und Fernsehprogramme des Staatssenders BBC über die Gebührengelder der Briten finanziert, jetzt soll die BBC diese mit der privaten Konkurrenz teilen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Sebbel

    Sebbel Platin Member

    Registriert seit:
    27. März 2002
    Beiträge:
    2.783
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Britische Regierung will Privat-TV mit Gebührengeld aufpäppeln

    Nur eine Frage der Zeit, wann die Meldung von RTL mit Ihrer Vorderung kommt!?

    Das ganze läuft dann unter "Rette das Dschungel-Camp"! :winken::LOL:
     
  3. AW: Britische Regierung will Privat-TV mit Gebührengeld aufpäppeln

    Ja, wird nicht lange dauern, dann kommt der Doetz wieder aus seinem Loch gekrochen und fordert für seine volksverblödenden Sender Gebührengelder...
    Doetz,Schafkot & Co: Wenn ihr euch eure Sender nicht mehr leisten könnt, macht se einfach dicht...Dann is auf Sat Platz für was Besseres
     

Diese Seite empfehlen