1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Britische Gratis-Plattform Freesat gestartet

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 7. Mai 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.084
    Anzeige
    London - Seit gestern können in Großbritannien über Freesat kostenlos 80 TV-Sender via Astra 28,2 Grad Ost empfangen werden. Damit geht die Plattform in direkte Konkurrenz zum Bezahlsender Sky Digital.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Tobys Spielplatz

    Tobys Spielplatz Member

    Registriert seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    22.871
    Ort:
    Neandertal
    Technisches Equipment:
    Mediareceiver X300 Entertain mit Magenta M Premium und Big TV
    Sky+ Receiver (SAT) mit Entertainment, Film und PremiumHD
    AW: Britische Gratis-Plattform Freesat gestartet

    BBC und ITV wollen gemeinsames Satellitenangebot starten - wieder Verschlüsselung
    Die britischen Senderriesen BBC und ITV wollen beim Satellitenfernsehen zusammen gehen und planen den Start des gemeinsamen Angebots "Freesat", das den Zuschauern einen unentgeltlichen Zugang zu allen TV- und Radioprogrammen der beiden Sendergruppen garantieren soll. Der BBC Trust hat in der vergangenen Woche bereits grünes Licht für die gemeinsame Platform gegeben. Eine endgültige Entscheidung des Senders wird für April erwartet. Lediglich eine einmalige Zahlung für die Freischaltung der Smart Card sei fällig, teilte die BBC mit. Der Service sei offen für weitere Partner, hieß es. Das Bouquet solle alle Anforderungen an die digitale Welt erfüllen und beinhalte auch HDTV-Angebote. Die zum Empfang nötigen Geräte, die von Dritten gebaut werden, sollen serienmäßig über einen Personal Video Recorder (PVR) verfügen. Die Vergabe der Smartcard soll nach Willen des Rundfunkkonzerns an die "Licence Fee", also die Lizenz- oder Rundfunkgebühr, gebunden sein. Damit wird ein ähnliches Modell wie beim Satellitenfernsehen in Österreich und der Schweiz eingeführt. Der Start ist für 2008 geplant.

    Für Satellitenzuschauer in Mitteleuropa dürfte damit die Zeit des freien Empfangs der BBC- und ITV-Sender wieder vorbei sein. Derzeit werden die Sender unverschlüsselt über die Sky-Position 28,2/28,5° Ost übertragen. Laut Insisdern müssten die Signale von BBC und ITV auch deshalb wieder verschlüsselt werden, weil der Satellitenbetreiber SES Astra für Astra 2E, der den Erdtrabanten 2D ersetzen soll, keine Spotbeams mehr vorsehen will und somit keine territoriale Abgrenzung mehr möglich ist. <a href="http://www.bbc.com" target="_BLANK">www.bbc.com[/url] / <a href="http://www.itv.com" target="_BLANK">www.itv.com[/url]
     
  3. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    25.566
    Ort:
    Düsseldorf
    AW: Britische Gratis-Plattform Freesat gestartet

    Die Fehler in den DF-News häufen sich. ITV ist natürlich kein öffentlich-rechtlicher Sender.
     
  4. SD³

    SD³ Junior Member

    Registriert seit:
    16. Juli 2007
    Beiträge:
    53
    AW: Britische Gratis-Plattform Freesat gestartet

    Genau wie die Meldung von kimigino, welche ohne Quelle sowieso schon nur bedingt glaubwürdig wäre. Warum steht hier
     
  5. Tobys Spielplatz

    Tobys Spielplatz Member

    Registriert seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    22.871
    Ort:
    Neandertal
    Technisches Equipment:
    Mediareceiver X300 Entertain mit Magenta M Premium und Big TV
    Sky+ Receiver (SAT) mit Entertainment, Film und PremiumHD
  6. SD³

    SD³ Junior Member

    Registriert seit:
    16. Juli 2007
    Beiträge:
    53
    AW: Britische Gratis-Plattform Freesat gestartet

    Auch nur eine Meldung in 'nem Forum ohne Quellenangabe. ;-)
     
  7. Tobys Spielplatz

    Tobys Spielplatz Member

    Registriert seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    22.871
    Ort:
    Neandertal
    Technisches Equipment:
    Mediareceiver X300 Entertain mit Magenta M Premium und Big TV
    Sky+ Receiver (SAT) mit Entertainment, Film und PremiumHD
    AW: Britische Gratis-Plattform Freesat gestartet

    Und wenn schon. Ich gebe zu, ich habs ergoogelt. Ich bin bloss nicht so naiv, wie manche. Oder glaubst Du alles, was man Dir erzählt? Warum waren sie jahrelang zu und senden jetzt frei Haus? Verschiedene Gründe, die werden
    ihre wahren Gründe und Absichten sicherlich nicht publik machen. Der Konsument wird immer vor vollendete Tatsachen gestellt, so oder so.
    Ich will Euch ja auch nicht von dem Kauf der Boxen abraten. Nur fresse ich nicht alles was ich lese und glaube nicht alles was ich sehe. Und ich weiss,
    das nichts für die Ewigkeit ist. :eek:
     
  8. arte

    arte Institution

    Registriert seit:
    24. Dezember 2002
    Beiträge:
    18.049
    AW: Britische Gratis-Plattform Freesat gestartet

    Wie sehen denn eigentlich die Spezifikationen der Free-Sat-Boxen aus? Was heben die für eine embeddede Verschlüsselung? Wenn sie a) in NDS verschlüsseln sollten, würden sie wahrscheinlich nicht auf Sky-Smartcards freigeschaltet werden, weil die keinen Vertrag mehr haben und sozusagen jetzt größte Konkurrenten sind und wenn sie b) in einer anderen Verschlüsselung verschlüseln sollten, wären sie erst recht nicht auf Sky-Boxen zu sehen.

    Beide Szenarien würden zu einem riesigen Unmut führen, da Sky-Boxen eben weit verbreitet sind und man sich dann für BBC/ITV/C4 noch eine FreeSat-Box zusätzlich hinstellen müsste.

    Ich glaube nicht an eine Verschlüsselung, die hätte man gleich einführen können und Channel 4 z.B. nicht auf 2D verschieben müssen.
     
  9. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    25.566
    Ort:
    Düsseldorf
    AW: Britische Gratis-Plattform Freesat gestartet

    @ kimigino: Du hast aber hoffentlich gemerkt, dass die von dir kopierte Meldung über ein Jahr alt ist? :rolleyes:

    Die Gerüchte über eine erneute Verschlüsselung sind dadurch entstanden, dass in Großbritannien die Begriffe "free to air" und "free to view" oft durcheinandergeworfen und synonym benutzt werden. Außerdem war von einem "one-off payment" die Rede, also von einer einmaligen Zahlung. Damit ist aber offenbar nur die Anschaffung eines Receivers gemeint, wie man jetzt auf der offiziellen Website freesat.co.uk sieht.

    Dazu muss man wissen, dass Satellitenempfang in den Köpfen der meisten Briten immer noch gleichbedeutend mit einem Sky-Abo ist. Viele wissen also bis heute (!) nicht, dass sie BBC und ITV auch bislang schon mit jedem beliebigen FTA-Receiver empfangen konnten. Um ihnen das klarzumachen, wurde extra die Freesat-Plattform aus dem Boden gestampft.
     
  10. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: Britische Gratis-Plattform Freesat gestartet

    Das waren Bedingungen um über die sky Plattform senden zu dürfen.

    Ich denke das tuen hier die wenigstens.
    Aber die Tatsache namens "spotbeam" macht eine Verschlüsselung doch unrealistisch.
     

Diese Seite empfehlen