1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bringen Inline-Vertärker tatsächlich was?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von dbones, 24. Oktober 2002.

  1. dbones

    dbones Junior Member

    Registriert seit:
    23. Oktober 2002
    Beiträge:
    54
    Anzeige
    Hi,

    in meinem letzten thread hab ich ja gesagt, dass ich 4 Receiver mit Signalen zu beliefern habe. Einer dieser Receiver muss leider einen Kabelweg von etwa 25m erdulden. Mit meiner 75-er Schüssel gibt es da auch schon mal bei leichtem Regen eipaar Ameisen. Sollte ich nun diesem Receiver einen Inline-Verstärker ins Kabel reinschalten? Taugen die auch was? Oder soll ich doch lieber eine größere Antenne holen? Aber auf den anderen Receivern ist das Bild fast immer perfekt (außer wenns richtig schüttet) und diese Lösung ist ja auch etwas teurer.

    danke und adios
    db
     
  2. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    Ich glaube nicht, daß der Verstärker bei 25 m irgendwas bringt. Mir kommt überhaupt komisch vor, daß diese Kabellänge schon zu Störungen führt. Wenn die anderen 3 Geräte immer gehen, liegt es wohl nicht an der Ausrichtung der Schüssel.

    Von welcher Qualität ist dieses Kabel?
    Ist es am Stück, oder sind Verbinder dazwischen? Wenn ja, was für eine Bauform?
    Sind die Stecker sauber montiert?
     
  3. dbones

    dbones Junior Member

    Registriert seit:
    23. Oktober 2002
    Beiträge:
    54
    Also das Kabel hat an einer Stelle eine Verbindung. Ansonsten sind sowohl das Kabel als auch die Steckerkonfektionierung gut. Es ist ein Koax-Kabel mit 1mm Cu-Innenleiter und als Abschirmung hat es eine Alufolie und ein ziemlich dichtes Drahtgeflecht. Ich hätte gedacht, dass 25m schon sehr lang sind. Sind sie aber wohl doch nicht?! Ich weiß also nicht woran es sonst liegen könnte. Oder ist eine Verbindungsstelle schon zu viel? Ich habe sie aber sehr sauber verarbeitet.

    adios
    db
     
  4. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.043
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Am besten währe natürlich man würde mit einem Messgerät die Signalstärke messen. Dann könnte man schauen ob auf den 25m viel abfällt.
    Normalerweise sind aber 25m nicht wirklich viel. Eine Verbindung tut auch nicht viel zur Sache.

    Ein Verstärker bingt nur dann was, wen das Signal am Anfang der 25m i.O. ist. Wenn es da schon schlecht ist, verstärkt man sich das Rauschen mit (Dann ist ein Verstärker schlecht).

    Ist die Schüssel optimal ausgerichtet? (Vielleicht kann man ja da noch was rausholen)

    Blockmaster

    <small>[ 25. Oktober 2002, 18:31: Beitrag editiert von: -Blockmaster- ]</small>
     
  5. Commander Keen

    Commander Keen Gold Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2001
    Beiträge:
    1.695
    Ort:
    Bayern
    Finger weg von den billigen Inlineverstärkern!!!

    25m sind gar nix!
    Hab mal zum Spaß mal ne 50m Kabelrolle dazwischengehängt, was dann insgesamt 70 Meter ausmachte, und hatte kaum Verschlechterungen im Signal (C/N-Wert max. 1dB weniger).
     
  6. dbones

    dbones Junior Member

    Registriert seit:
    23. Oktober 2002
    Beiträge:
    54
    Hi,

    also die Schüssel ist perfekt ausgerichtet und als LNB steht ein MTI Blue Line zur Verfügung (sollen ja angeblich die besten sein).

    adios
    db
     
  7. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    Womit hast Du das Kabel verbunden? Diese länglichen weißen Kunststoffdinger machen manchmal Probleme, besser sind 2 F-Stecker und ein F-Verbinder.
     
  8. dbones

    dbones Junior Member

    Registriert seit:
    23. Oktober 2002
    Beiträge:
    54
    Genauso hab ichs gemacht - also mit F-Stecker auf F-Verbinder. Naja, vielleicht sollte ich einfach mal nen Verstärker ausprobieren.

    adios
    db
     
  9. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.350
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Bei 25 Meter bringt ein Verstärker nur das Gegenteil. Weil das Signal viel zu stark wird.
    Gruß Gorcon
     
  10. dbones

    dbones Junior Member

    Registriert seit:
    23. Oktober 2002
    Beiträge:
    54
    Ja, aber warum habe ich kein perfektes Bild, wenn das Signal so stark sein soll?

    adios
    db
     

Diese Seite empfehlen