1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Brief von Bush

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von Eike, 8. November 2004.

  1. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.703
    Ort:
    Magdeburg
    Anzeige
    Ich hab Post von meinem amerikanischem Freund bekommen, dort macht er sich Gedanken zum Wahlausgang, und zieht Vergleiche. Das stelle ich mal zur Diskussion.;)

    Viel learnen
    von Georg Doppel-Ju Busch

    Letzte Wocken habe ick viel German-TV gesehen und viel über mick und USA erfahren. Wenn ick nach Deutschland fahre, werde ick sicker viel learnen können.

    Ja, es ist ricktig, dass unsere elektronische Wahlmaschinen nicht immer funktioniert haben. In Berlin werd ick mir von Minister Stolpi erklären lassen, warum das deutsche Mautsystem so fabelhaft arbeitet. Ja es ist ricktig, dass wir in America ein ganz dummes Wahlsystem mit all diese Wahlmännern haben. Wenn ick in Deutschland bin, werde ick mir von Chancellor Schröder erklären lassen, wie das mit ist mit Eure Erst- und Zweitstimmen, den Ausgleichs- und Überhangmandate viel einfacher geht.
    Ja, es ist ricktig, dass wir eine schleckte Wahlbeteiligung haben. Wenn ick in Berlin bin, werde ick mir erklären lassen, warum das in Saxonia-Anhalt und insbesondere bei Europawahl ganz anders ist. Ja, es ist ricktig, dass größte Deficit in Amercian history angehäufeld hab. Wenn ick zu euch komme, werde ich mir von Minister Eickel erklären lassen, wie man es besser macken kann.
    Ja, es ist ricktig, dass bei uns die Reicken weniger Steuer zahlen. Wenn ick nach Germany komme, werde ick mir erklären lassen, warum German-Grossunternehmen keine Steuer zahlen und Milliarden Euro zurückgekrieckt haben.

    Wen ick dann noch etwas free time habe, gehe ick in Baumarket zu kaufen ein Besen und Tür. Mein German friend hat mick ein deutsches Sprickwort erzählt: Jeder Kerry, sorry, kehre vor seiner eigenen Tür.
     
  2. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.703
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Brief von Bush

    P.S. Falls jemand gleich fragt: Nee, solche "Freunde" hab ich nicht...
    Quelle: Magdeburger Volksstimme: Glosse

    Ich fand es aber nicht schlecht gemacht.
     
  3. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Brief von Bush

    Vieleicht sollte aber jeder solche Freunde haben,
    um manches doch einwenig differenzierter sehen zu können.
     

Diese Seite empfehlen