1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bremsbeläge vorn / erneuern

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Hose, 19. Januar 2006.

  1. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    22.535
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG LM 860 V - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    Anzeige
    Ich war gestern mit meinem Clio zur HU und der Mann bei der DEKRA meinte das die Bremsbeläge runter sind.Das ist auch richtig!
    Nun war ich heute zum Preisvergleich unterwegs!
    ATU wollte mit Einbau bummelige 76 Euro haben:eek:
    Renault wollte 110 Euro haben:rolleyes:
    Pitstop nur 43 Euro:LOL:
    Ich habe bis jetzt immer alles bei Renault machen lassen nur habe ich mit so einem Preisunterschied nicht gerechnet [​IMG]

    Wie haltet ihr das mit Reparaturen am Auto?
    Ich müsste dieses Jahr auch noch zur Inspektion!
     
  2. falkoo

    falkoo Junior Member

    Registriert seit:
    11. November 2003
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Schwarzwald
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-L47ETX54,
    Elgato USB Sat Free Box,
    AV Verstärker Yamaha-RX V650 RDS,
    5.1 Canton Movie 22X,
    Sat 75° Antenne, Quatro Lnb.
    AW: Bremsbeläge vorn / erneuern

    Kalkuliere sicherheitshalber mit 150 €, wenn die zwei Scheiben auch noch fällig sind.
    Ich bin bei der Atu, seit Jahren und sehr zufrieden.
    mfg falko
     
  3. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Bremsbeläge vorn / erneuern

    Bremsbeläge von Scheibenbremsen kann man mit ein wenig handwerklichem Geschick problemlos selber wechseln.
    - Bremssattel abschrauben
    - die alten Bremsbeläge rausnehmen
    - Bremssattel mit 'ner Drahtbürste entrosten, mit Kupferspray einsprühen
    - die neuen Beläge einlegen
    - den Bremszylinder (langsam) zurück drücken
    - ggf. den vorhandenen Bremsbelagsensor (misst die Dicke) ersetzen
    - Bremssattel wieder über die Scheibe schieben und festschrauben.

    Dauert 10 bis 20 Minuten pro Seite.

    Ich hab beim letzten Mal auch die Scheiben gewechselt -- das ist noch einfacher.

    Gag
     
  4. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    22.535
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG LM 860 V - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    AW: Bremsbeläge vorn / erneuern

    Von Scheiben war nicht die Rede bei der DEKRA und sind nach 60.000 KM wohl auch noch nicht fällig!
    @Gag
    Danke für die Anleitung aber an Bremsen gehe ich nicht ran.
    Bei meinem R5 habe ich noch die Zündkerzen selbst gewechselt!

    @all
    was mich irritiert ist der massive Preisunterschied:eek: das Renault teuer ist wußte ich schon aber das ist...

    Ich werde es wohl mal mit Pitstop versuchen!
     
  5. Sonicboom_steve

    Sonicboom_steve Senior Member

    Registriert seit:
    24. Januar 2005
    Beiträge:
    471
    Ort:
    Kreis Aachen
    AW: Bremsbeläge vorn / erneuern

    Die spannende Frage ist welche Teile wer verbaut.
    Bei renault kann man fast sicher sein, das sie orginal Teile nehmen, die anderen werden Zubehörteile nehmen.

    Da gibt es halt gute Unterschiede sowohl im Preis als auch in der Qualität !


    Bremsbeläge tauschen sollten nur Leute, die Wissen was sie tun !
     
  6. FBonNET

    FBonNET Gold Member

    Registriert seit:
    2. September 2004
    Beiträge:
    1.238
    Ort:
    Lkr. Regensburg
    AW: Bremsbeläge vorn / erneuern

    Servus,

    von solchen Komikern wie ATU oder Pitstop würde ich mir niemals Bremsbeläge wechseln lassen.

    Lieber eine kleine freie Werkstatt, wo evtl. der Meister selber noch schraubt.

    Ich mache alles selber, das weiß man was man hat.
     
  7. casper100

    casper100 Wasserfall

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    7.900
    Ort:
    BaWü
    AW: Bremsbeläge vorn / erneuern

    Auch wenn das Wissen und das handwerkliche Geschick vorhanden ist wie man das macht, rate ich doch dringends davon ab.

    Bremsanlage/Bremsscheiben/Sattel und Belege sind sicherheitsrelevante Teile.

    ATU ist i.O., hatte ich auch schon mehere Fahrzeuge, die liefern saubere Arbeit.

    Von PitStop rate ich ab, die arbeiten nicht mit Original Ersatzteilen, deswegen auch so billig ( preisgünstig ).
     
  8. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Bremsbeläge vorn / erneuern

    Also mir fällt so spontan nichts ein, was man dabei überhaupt falsch machen kann. Allenfalls, dass man die Beläge verkehrt herum einlegt... :rolleyes:

    Aufgrund des sehr simplen Funktionsprinzips -- ein Kolben presst wie ein Schraubstock zwei Beläge gegen eine Scheibe -- sehe ich da keine Notwendigkeit, dafür zwingend eine Fachwerkstatt besuchen zu müssen.

    Und was man beim Austauschen der Bremsscheibe falsch machen kann, muss mir auch mal jemand zeigen. Dabei kann man genauso viel falsch machen wie beim einfachen Radwechsel.

    Denn mit den tatsächlich sicherheitsrelevanten Teilen, also Bremskolben, Bremsschläuche, ABS-Sensoren, usw., kommt man dabei ja gar nicht in Berührung.

    Gag
     
  9. JaVusÖ

    JaVusÖ Gold Member

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    1.091
    Ort:
    Bosporus
    AW: Bremsbeläge vorn / erneuern

    War am Montag bei PitStop.

    195 Euro für wechsel der Bremsbeläge, Bremsscheiben
    und Bremsflüssigkeit.
     
  10. littlelupo

    littlelupo Guest

    AW: Bremsbeläge vorn / erneuern

    Diese Empfehlung wundert mich etwas. Ich habe mir neulich noch den Rat geben lassen, wenn bei meinem Auto die ersten Bremsbelege runter sind (das dürfte so bei ca. 80.000-85.000 km der Fall sein, jetzt ca. 75.000 km), soll ich auch die Bremsscheiben erneuern lassen. Könnte allerdings auch damit zusammenhängen, daß die innenbelüftet sind und ansonsten zu dünn werden, wenn dann die zweiten Bremsbeläge drauf verbraucht werden.
    Würdest Du so auch argumentieren, wenn es darum geht, die Winter- bzw Sommerbereifung ans Auto zu schrauben?
     

Diese Seite empfehlen