1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bremen - kann ein besseres Gerät den Empfang retten?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Jule_1, 28. Mai 2004.

  1. Jule_1

    Jule_1 Neuling

    Registriert seit:
    28. Mai 2004
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Bremen
    Anzeige
    Hallo zusammen!

    Pünktlich zum Start des DVB-T in Bremen habe nun auch ich mir einen Receiver zugelegt, und um erstmal die Sache möglicht günstig zu halten, habe ich mir das recht preiwerte Modell von Europhon(ist wohl eher unbekannt, habe jedenfalls noch nicht viel drüber gefunden) bei Mediamarkt gekauft.
    Ich wohne in Bremen im Viertel (also eigenlich bestes Empfangsgebiet), allerdings in der untersten Etage mit einem riesigen Baum in einem sehr engen Hinterhof. Ich habe eine Verstärker-Antenne, denn ohne die habe ich vorher auch schon kein analoges Fernsehen bekommen (und mit der Antenne auch oft nur rauschig.
    Leider ist es nun so, daß die Signalstärke bei vielen Sendern (z.B. RTL, VOX) schlecht bis ausreichend ist (laut Gerät zumindest). Und das äußert sich dann in häufigen Bildstörungen, Bildaussetzern und - besonders nervtötend - Tonaussetzern. Ich bin auch schon mit der Antenne durch die Wohnung geturnt, hat aber bisher nicht viel gebracht.

    Nun meine Frage an euch: weiß einer, ob man die schlechte/schwache Signalstärke durch ein besseres Gerät kompensieren kann, oder machen da die Geräte im Wesentlichen alle das gleiche?

    Ich würde mich wirklich freuen, wenn mir einer von euch ein Gerät empfehlen könnte, daß mit den gelieferten Signalen in meiner Wohnung zurecht kommt (und wenn es dann auch noch bezahlbar ist, wär das natürlich noch viel besser!)

    Beste Grüße aus Bremen
    Jule
     
  2. Marsu

    Marsu Neuling

    Registriert seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Bonn
    Ich würde erstmal eine andere Zimmerantenne probieren. Der Verstärker in der Antenne ist bei DVB-T im Gegensatz zum analogen Empfang eher schädlich!
     
  3. minzim

    minzim Board Ikone

    Registriert seit:
    10. April 2003
    Beiträge:
    3.592
    Ort:
    ~ 09e21/52n06
    "trapperjohn" schrieb mal:
     
  4. Marsu

    Marsu Neuling

    Registriert seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Bonn
    Oder so. Klappt auch prima, habe ich auch schon probiert.
    Hauptsache keine verstärkte Antenne!
     
  5. Jule_1

    Jule_1 Neuling

    Registriert seit:
    28. Mai 2004
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Bremen
    Hallo,

    Danke fuer die prompte Antwort. Ich habe es aber auch schon mit ner normalen Antenne versucht und es hat die Sache nur schlechter gemacht.

    Warum soll der Verstärker den eigentlich stören?

    Leider haben wir auch keine Hausantenne und ich kann aufgrund der schlechten Balkonlage auch keine Satellitenschüssel aufstellen (was mir eigentlich am liebsten wäre!)

    Fällt euch vielleicht doch noch ne anderen Lösung ein?

    Vielen Dank auf alle Fälle erstmal!
    Jule
     
  6. trapperjohn

    trapperjohn Junior Member

    Registriert seit:
    5. März 2004
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Bremen
    Um auf deine Eingangsfrage zu antworten: Ja, ein anderer Receiver KANN den Empfang retten. Laut Tests soll bspw. der Digipal / Digipal2 noch ein Bild herzaubern, wo andere Receiver schon aufgeben. Ich würde das aber Vorher bspw. mit einem Leihgerät ausprobieren, bevor du das Geld aus dem Fenster wirfst ;-)
     
  7. digital-rossi

    digital-rossi Junior Member

    Registriert seit:
    24. April 2004
    Beiträge:
    88
    Ort:
    Sulingen
    Technisches Equipment:
    Wisi FTA OR 86
    Dachbodenantenne DVB-T KC 19
    FRITZ!-Box SL WLAN
    FRITZ!-WLAN USB STICK
    hallo @all,

    das wüsste ich auch gerne, warum ein Verstärker die ganze Sache eher stören soll? Meine Zimmerantenne ist eine aktive, wenn ich den Verstärker runterdrehe oder ganz ausschalte ist Schluß mit lustig, eine im Haus vorhandene Uralt-Dachbodenantenne mit ebenso Uralt-Verstärker funzt einwandfrei, 100/100 % Ausschlag.

    Danke für die Aufklärung sagt

    Digital-Rossi
     
  8. trapperjohn

    trapperjohn Junior Member

    Registriert seit:
    5. März 2004
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Bremen
    Musst mal suchen, gibt ne Menge Threads, in denen die Nachteile der Verstärkung aufgeführt sind, bspw hier
     
  9. digital-rossi

    digital-rossi Junior Member

    Registriert seit:
    24. April 2004
    Beiträge:
    88
    Ort:
    Sulingen
    Technisches Equipment:
    Wisi FTA OR 86
    Dachbodenantenne DVB-T KC 19
    FRITZ!-Box SL WLAN
    FRITZ!-WLAN USB STICK
    OK, Danke, werde ich mir mal reinziehen!
     
  10. goto2

    goto2 Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    3.384
    Alles Quark und las dich nicht mit dem Ct Antennen Troll veräppeln !
    Besorg dir eine Gute Zimmer Antenne mit 40 db Verstärkung und wo entsprechende Störfilter eingebaut sind, die gegen Handy und anderen Sachen raus filtern,

    gelegentliche Aussetzer im Empfang besagt nicht über die zu geringe Feldstärke aus, sonder dass das Single schwangt, nicht stabile ist,
    daher baut man normalerweise Antennen an den höchsten Punkt auf !
    Auch ein Mensch der im Zimmer oder Nachbar Wohnung umher läuft beeinflusst das manchmal,
    wenn Antenne zu tiefs iss, der Körper schirmt etwas ab der Mesch zt. aus Flüssigkeit besteht.

    ich habe einen ganz billige Box 75 €,
    diese läuft nicht schlechter als meine 2. Box mit HDD die mehr das 3 x so viel gekostet hat.

    <small>[ 28. Mai 2004, 21:53: Beitrag editiert von: goto2 ]</small>
     

Diese Seite empfehlen