1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Breitbild 16:9 TFT Bildschirm - Mit jeder Grafikkarte möglich??

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von Lucky99, 4. Februar 2007.

  1. Lucky99

    Lucky99 Silber Member

    Registriert seit:
    2. September 2001
    Beiträge:
    795
    Ort:
    Hannover
    Anzeige
    Hallo,

    ich möchte mir demnächst einen neuen Bildschirm zulegen. Es sollte aus Platzgründen auf dem Schreibtisch ein 19 Zoll TFT sein. Habe zurzeit einen 19 Röhrenbildschirm, es ist ein Monster vo den Abmessungen :D

    Ich dachte wenn ich mir nun einen neuen kaufe, werde ich ein Breitbild Bildschirm nehmen.

    Ich benutze im Moment eine NVIDIA Geforce 5200 mit 128 MB, kann ich mit dieser Karte poblemlos prinziepiell einen 16:9 TFT betreiben?

    Ich kenne mich da nicht so aus, es geht mir halt darum ob die Karte ein Bild erstellen kann im 16:9 Format, nicht dass da dann schwarze Balken kommen oder so recht sund links lol?
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Februar 2007
  2. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    AW: Breitbild 16:9 TFT Bildschirm - Mit jeder Grafikkarte möglich??

    16:9 TFT ? Du meinst 16:10 oder ? ;)

    Ja, die Treiber unterstützen Breitbildauflösungen schon seit Jahren, das ist kein Problem :)
    Meine alte GeForce 2 konnte das auch schon.

    The Geek
     
  3. Lucky99

    Lucky99 Silber Member

    Registriert seit:
    2. September 2001
    Beiträge:
    795
    Ort:
    Hannover
    AW: Breitbild 16:9 TFT Bildschirm - Mit jeder Grafikkarte möglich??

    OK, danke dann kann ich einen bestellen. Worauf muss ich achten bei so einen Gerät?

    Reaktionszeit, welcher Wert ist da gut. Also ich spiele eigentlich fast gar nicht aber will da schon einen vernünftigen kaufen.

    Welche Daten sind da ausreichend bei den technischen Daten.

    Reaktionszeit: 5 ms Ist gut oder?
    Welcher Betrachtungswinkel ist gut?
    Und wie hoch sollte die Auflösung sein?
     
  4. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    AW: Breitbild 16:9 TFT Bildschirm - Mit jeder Grafikkarte möglich??

    Hi,

    bei der Reaktionszeit kann man keine wirklich klare Aussage treffen, da sie 1) vom Paneltyp abhängt und 2) es mittlerweile verschiedene Angaben für die Reaktionszeit gibt (schwarz/weiß und grau/grau) die sich untereinander nicht vergleichen lassen.
    Für jemanden der nicht spielt sollte die Reaktionszeit eigentlich keine Rolle mehr spielen, die Panels sind alle schnell genug geworden um keine Nachzieheffekte mehr zu produzieren.
    Betrachtungswinkel. . ich würd 170/170 und mehr nehmen. . das ist bei S-IPS und MVA/PVA eh Standard, nur bei TNs nicht aber die würde ich ohnehin nicht mehr nehmen.

    Ich denke mal für einen Nicht-Spieler eignet sich am besten ein Panel mit MVA/PVA Technologie. Hoher Blickwinkel, hoher Kontrast. Zwar nicht die schnellsten aber mittlerweile sogar spieletauglich, meine ich.

    Auflösung .. mmh so'n 19" 16:10 TFT wird denk ich mal etwas um die 1440x900 haben.

    Wichtig ist auf jeden Fall noch ein DVI-Anschluss. Der hätte eigentlich schon von Anfang an eine Selbstverständlichkeit sein sollen, aber selbst heutzutage werden noch Modelle ohne DVI verkloppt. . und ein TFT ohne DVI kann man vergessen, vor allem in der heutigen Zeit in der glücklicherweise die Mehrheit der TFTs einen DVI-Anschluss hat :)

    The Geek
     
  5. arte

    arte Institution

    Registriert seit:
    24. Dezember 2002
    Beiträge:
    18.047
    AW: Breitbild 16:9 TFT Bildschirm - Mit jeder Grafikkarte möglich??

    Wie ist das eigentlich mit dem Fernsehen bei 16:9-TFTs? Ich glaube nämlich nicht, dass die TV-Karten-Treiber ein anamorphes 16:9-Bild auf einem 16:9-Schirm formatfüllend darstellen können.
    Oder geht das tatsächlich?

    Ansonsten wäre ich auch dabei zu überlegen, mir einen Widescreen zu holen. Ein drehbarer wäre da natürlich perfekt. Habe gerade noch einen kleinen 15" TFT von Samsung mit drehbarem Bildschirm. Manchmal ist das bei Internet oder Dokumenten sehr entspannend, die hochkant lesen zu können. Man spart sich einiges an Scrollen.
     
  6. casper100

    casper100 Wasserfall

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    7.900
    Ort:
    BaWü
    AW: Breitbild 16:9 TFT Bildschirm - Mit jeder Grafikkarte möglich??

    Das wäre was du suchst, bitte nur als Bsp. verstehen.
    Klick

    Und , JA .. die FX5200 kann das.
     
  7. IRFBC40

    IRFBC40 Junior Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    110
    AW: Breitbild 16:9 TFT Bildschirm - Mit jeder Grafikkarte möglich??

    Doch das geht. Ist jedoch ein 16:10 TFT, daher hast oben und und kleine Balken.
     
  8. olissek

    olissek Junior Member

    Registriert seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    60
    Ort:
    Hannover
    AW: Breitbild 16:9 TFT Bildschirm - Mit jeder Grafikkarte möglich??

    Hallo, ich klinke mich mal ein, meine GraKa ist auch nicht die Jüngste, eine Radeon 7000 (oder VE). Da ich auch gern einen 20" Wide-TFT suche, frage ich mich, ob die Karte die Auflösung darstellen kann.

    Weiss da jemand was?

    Danke, Olaf
     
  9. DerBandit

    DerBandit Silber Member

    Registriert seit:
    15. Oktober 2006
    Beiträge:
    804
  10. olissek

    olissek Junior Member

    Registriert seit:
    6. August 2003
    Beiträge:
    60
    Ort:
    Hannover
    AW: Breitbild 16:9 TFT Bildschirm - Mit jeder Grafikkarte möglich??

    Hallo Bandit, klar ist Google bekannt. Auf der ATI-Seite wird in der Tabelle die benötigte Auflösung (1680 x 1050 glaube ich) nicht aufgeführt. Aber viell. hat jemand schon feststellen können, dass viell. neuere Treiber die Auflösungen der neueren Monitore zur Verügung stellen. Danke trotzdem, Olaf
     

Diese Seite empfehlen