1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Breitbandausbau nur flächendeckend sinnvoll

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 26. Mai 2015.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.177
    Zustimmungen:
    359
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Internet für alle: Um dieses ehrgeizige Ziel der Bundesregierung zu verwirklichen, ist ein flächendeckender Ausbau des Breitbandnetzes erforderlich. Finanziert werden soll der Ausbau auch über die Erlöse aus der am Mittwoch stattfindenden Frequenzauktion.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. Supermario67

    Supermario67 Senior Member

    Registriert seit:
    10. September 2013
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Breitbandausbau nur flächendeckend sinnvoll

    Mindestens 50 MBit/s für alle, das wird wohl erst 3018 statt 2018 realisierbar sein :)
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.181
    Zustimmungen:
    3.615
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Breitbandausbau nur flächendeckend sinnvoll

    So schnell schießen die Preußen nicht!
    Ich denke die Frage ist was man mit Flächendeckend meint. Jeder wird auch in 2015 Jahren kein Internet per Festnetz haben.
     
  4. HD-Fan

    HD-Fan Gold Member

    Registriert seit:
    11. Juni 2009
    Beiträge:
    1.041
    Zustimmungen:
    99
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Breitbandausbau nur flächendeckend sinnvoll

    Ich glaube, dass es auch nicht geplant ist, bis 2018 kabelgebundenes Internet flächendeckend auszubauen. Die Telekom ist doch mit ihren Hybrid Tarifen fast jetzt schon am Ziel.
     
  5. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.241
    Zustimmungen:
    704
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Breitbandausbau nur flächendeckend sinnvoll

    98% der Haushalte sind offiziell mit "flächendeckend" gemeint. Wenn man den Text der Bundesnetzagentur (III.4 Absatz 4) genauer liest stellt man fest dass zwar 50 Mbit/s genannt werden, aber nur 10 Mbit/s pro Haushalt (ausserhalb Spitzennutzungszeiten!) garantiert werden sollen.
    Wohlgemerkt für 98% der Haushalte – angeschmiert ist wer zu den restlichen 2% der Haushalte gerechnet wird. (2% der Haushalte sind immerhin noch 750.000 Haushalte in Deutschland.)
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Mai 2015
  6. Fragensteller

    Fragensteller Talk-König

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    1.557
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Breitbandausbau nur flächendeckend sinnvoll

    Nix für ungut, aber wer auf der Hallig Hooge oder irgendwo auf dem Berg wohnt, soll das bitte selbst bezahlen.
     
  7. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.241
    Zustimmungen:
    704
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Breitbandausbau nur flächendeckend sinnvoll

    Wer auf einer kleinen Insel oder in einer Berghütte wohnt der wird bereits heute Internet nur über Mobilfunk erhalten, nicht über Kabel.
     
  8. yoshi2001

    yoshi2001 Platin Member

    Registriert seit:
    14. April 2001
    Beiträge:
    2.033
    Zustimmungen:
    171
    Punkte für Erfolge:
    73
    Man sollte endlich im Mobilfunk entsprechende LTE zubuchoptionen für Prepaidvertäge anbieten!
    Die Telekom hat als einziger anbieter nach wie vor keine entsprechende Option.
    Auch sollte man das Inclusivvolumen in Mobilfunk aufweiten, denn 300 - 500Mb sind heute absolut nicht mehr Zeitgemäß bei Audio- und Videostreaming.
     
  9. Patrick S

    Patrick S Foren-Gott

    Registriert seit:
    8. Mai 2001
    Beiträge:
    14.649
    Zustimmungen:
    199
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Breitbandausbau nur flächendeckend sinnvoll

    Sowas ist heute ne absolute Frechheit! Würden da GB oder noch besser TB stehen, könnte man damit leben :D
     
  10. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.623
    Zustimmungen:
    2.401
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Breitbandausbau nur flächendeckend sinnvoll

    Diese Forderung gilt jetzt nur für den LTE Ausbau für Anbieter die LTE700 Frequenzen ersteigern wollen.

    Das ist auf jeden Fall schonmal ein Schritt in die richtige Richtung.

    Allerdings fehlt in der Festlegung noch das es nutzbare Angebote geben muss wie es die Telekom mit Hybrid-DSL anbietet. Wenn es nur Angebote mit 5-15GB Volumen gibt nutzt das leider garnichts. :(

    Für die 2% verbleibenden Haushalte muss es dann eben einen subventionierten Ausbau geben.

    Ausserdem muss die 98% ja jeder der Anbieter für sich erreichen. So bleibt ohnehin die Hoffnung das dann vielleicht 99,2% noch von zwei Anbietern und vielleicht 99,6% von zumindest einem Anbieter versorgt werden. ;)
     

Diese Seite empfehlen