1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Breitbandausbau: Mobilfunk muss Netze verdichten

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 14. Oktober 2013.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.370
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Der Breitbandausbau schreitet voran, wenngleich trotz der Digitalen Dividende 1 immer noch Versorgungslücken in ländlichen Gebieten vorhanden sind. Um einerseits diese zu schließen und andererseits hohe Bandbreiten in solchen Regionen zu ermöglichen, werden die Mobilfunker nicht umhin kommen, ihre Netze zu verdichten. Das ist ihnen aber zu teuer.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. Artchi

    Artchi Silber Member

    Registriert seit:
    9. Oktober 2013
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P50GTW60 (50 Zoll NeoPlasma)
    YAMAHA RX-S600D (AV-Receiver)
    Magnat Quantum 675 Standlautsprecher und 67 Center
    Kann ich bestätigen. Hier in Wolfsburg-Kästorf (großes Bürozentrum mit mehreren tausend Mitarbeitern, die wohl mehrheitlich E-Plus nutzen) kann man Internet über E-Plus vergessen, wogegen es in Wolfsburg Centrum fluppt.
     
  3. Eheimz

    Eheimz Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    11.761
    Zustimmungen:
    94
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    TS HD8-S
    Dreambox 500 HD
    Dreambox 7020HD V2;
    180cm Mabo 57°O-45°W
    Inverto Red Twin Flansch
    AW: Breitbandausbau: Mobilfunk muss Netze verdichten

    Es geht ja nicht nur um LTE, sondern auch sollte das UMTS Netz besser werden oder zumindest daran gearbeitet werden, dass ein Netz nicht nach 3G auf GPRS zurückfällt...
     
  4. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.690
    Zustimmungen:
    222
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    AW: Breitbandausbau: Mobilfunk muss Netze verdichten

    Die Entscheidung über die Verdichtung der Netze ist eine Kaufmännische:

    Auf der einen Seite
    1) Was kostet es?
    2) Was bring es an Einnahmen?
    3) Geht das nicht Preiswerter?

    Da das Verdichten der Netze teurer ist, als das Jammern nach weiteren Ressourcen im 700 MHz-Band (Wobei wir da vom Gegenwert der Bandbreite von 2 ... 3 Satelliten-Transpondern reden, die beim "Spar-Ausbau" für eine Fläche von vielleicht 20 x 20 km² pro Sendemast reichen müssen ...) ist die Strategie der Mobilfunkbetreiber vorprogrammiert.
    Aber wenn man staatlicherseits die Lizenzkosten für das 700 MHz-Band in die Höhe treibt, heißt das noch lange nicht, daß dann die Dörfer mit kleinen Zellen im hochfrequenteren LTE Spektrum abgedeckt werden würden (1) vs. (2) wird dadurch ja nicht außer Kraft gesetzt...
     
  5. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.136
    Zustimmungen:
    665
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Breitbandausbau: Mobilfunk muss Netze verdichten

    Ist für mich vollkommen nachvollziehbar. Alleine mit mehr Frequenzen lässt sich die Übertragungskapazität der Mobilfunknetze nicht so stark steigern um die Nutzernachfrage zufrieden zu stellen.

    Es wird den Mobilfunkunternehmen nichts weiteres übrig bleiben als alle "nur-GSM" Standorte bzw. Masten um UMTS- und/oder LTE-Basisstationen zu ergänzen. Und in Ballungsräumen zusätzliche kleine Basisstationen zu installieren.

    Die Versorgungsauflagen waren meiner Ansicht nach ohnehin zu schwammig formuliert. Um die Auflagen zu erfüllen reicht es dass in den unversorgten Gebieten überhaupt ein LTE-Funksignal ankommt, ob sich dort dann 1000 Nutzer zeitgleich um 50 Mbit/s "streiten" interessiert nicht weiter.
    Die Sache ist nur dass es dann für jeden einzelnen Nutzer kein Breitband mehr ist. Selbst wenn davon nur 100 Leute gleichzeitig aktiv Daten herunterladen erhält jeder in Durchschnitt nur noch 500 kbit/s. Und das ist lediglich der Optimalfall in der Theorie.

    Ein LTE-Ausbau der jedem bislang unversorgten Internet-Nutzer bzw. derzeitigem "Schmalbandsurfer" 2 MBit/s garantiert wäre einfach zu kostspielig für die Anbieter.
    Denn dann dürften sich nur 25 aktive Nutzer jeweils eine Basisstation teilen.

    Eine Internet-Breitband-Grundversorgung per Funk ist so einfach nicht möglich. Es führt kein Weg am Ausbau der Kabelnetze (v.a. mit Glasfaser auf längeren Strecken) vorbei.
     
  6. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.448
    Zustimmungen:
    2.095
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Breitbandausbau: Mobilfunk muss Netze verdichten

    LTE bringt der Bevölkerung eigentlich garnichts, wenn man einerseits die meisten Kunden eh nicht ins LTE Netz lässt, andererseits aber viele Smartphones ohnehin kein LTE können.

    Und als Festnetzersatz ist LTE mit lediglich 5-10GB Inklusivvolumen auch nicht geeignet.
     
  7. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.690
    Zustimmungen:
    222
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    AW: Breitbandausbau: Mobilfunk muss Netze verdichten

    Das Gleiche hättest Du aber vor 3...5 Jahren über UMTS sagen können: LTE ist eben die nächste Generation, und in vielleicht 2 Jahren wird es kaum noch Geräte ohne LTE geben...

    Das mit den 5-10 GB ist für Viel-Surfer ein Kriterium. Dem Bauern, der auf Internet angewiesen ist, weil er irgendwelche EU-Formulare nur noch online ausfüllen kann, wird das wohl reichen (solange die EU-Webdesigner keinen Mist machen...)
     

Diese Seite empfehlen