1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Breitbandausbau: EU-Kommission soll Vectoring-Monopol kippen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 21. April 2016.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.341
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Eine Reaktion auf das durch die Bundesnetzagentur genehmigte Vectoring-Monopol der Deutschen Telekom durch die Wettbewerber war zu erwarten. Mit einem von 25 Verbänden unterzeichneten Brief erhofft sich die Telekom-Konkurrenz nun Hilfe durch die EU.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.440
    Zustimmungen:
    2.091
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Bin da gespaltener Meinung.

    Einerseits denke ich wäre es erstmal wichtig möglichts alle Haushalte auf normales VDSL2 zu bringen, weitere Bandbreitenerhöhungen könnte man erstmal abwarten, ob sich nicht doch eine Technik findet welche Konkurrenzverträglich ist, wie Annex Q oder NG-Vectoring.

    Andererseits haben die Mitbewerber keinen wirklichen Alternativplan aufgestellt und noch weniger selbst ausgebaut. Deshalb muss man fast froh sein das wenigstens die Telekom was macht.
     
    Klaus K. gefällt das.
  3. chrissaso780

    chrissaso780 Wasserfall

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    7.453
    Zustimmungen:
    81
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Technisat Cabelstar HD2 inc. AC Modul
    Es gibt kein Alternative Plan.
    Es kommt eine Glasfaser Doppelleitung an geht auf Switch und wird dann auf hunderte von Wohnungen via Kupferleitung versorgt.
    Diese Glasfaser Doppelleitung kann ja nur einen gehören. Wie viele Kisten will man am Strassenrand stehen haben weil jede Firma der Meinung seine eigene Glasfaser mit Switch dort aufbauen zu müssen.

    Diese VDSL Kisten sind sehr groß.
    Es ist einfach unmöglich.
    Muss ja nicht der Strassenrand sein im Keller ist es ja noch schwieriger.
    Wie groß soll den der Keller sein?

    Das Vectoring ist nur eine Filtereinheit.
    Man schickt auf der Kupferleitung das dementsprechende Antisignal mit.
    Um das Antisignal schicken zu können muss einfach alle Daten kennen.
    Antisignal Eliminiert einfach die Störungen.

    Die Vermittlungstelle ist halt ein großer Kasten mit einigen Haushalten mehr.
     

Diese Seite empfehlen