1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Breitbandausbau: Elektroindustrie fordert Gigabit-Netze bis 2025

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 14. Februar 2017.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    88.033
    Zustimmungen:
    377
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    In der Digitalisierung liegt für die Wirtschaft die Zukunft, doch kommt diese in Deutschland nur langsam voran. Was auch am schleppenden Breitbandausbau liegt. Daher fordert nun die ZVEI, für die Industrie bis 2025 gigabitfähige Netze.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.838
    Zustimmungen:
    2.616
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Leider macht bislang noch nichtmal der konventionelle Breitbandausbau nenneswerte Fortschritte.
     
    Patrick S und kingbecher gefällt das.
  3. kingbecher

    kingbecher Gold Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2012
    Beiträge:
    1.877
    Zustimmungen:
    272
    Punkte für Erfolge:
    93
    Diese Forderungen sind genial .. "Ich fordere 200mibit/s für mich ab sofort!"
     
    DocMabuse1 und Patrick S gefällt das.
  4. mass

    mass Board Ikone

    Registriert seit:
    9. Februar 2016
    Beiträge:
    3.041
    Zustimmungen:
    283
    Punkte für Erfolge:
    93
    Das ein zigste was sie hier in Deutschland können ist das Mobil Internet stark zu Drosseln
    und sehr teuer zu verkaufen ,
    für einen anständigen/zeitgemäßen Breitband Ausbau ist man hin gegen nicht in der Lage .
    Offenbar hat man was dagegen das man in Deutschland Online gehen darf , aber überall wird man sehr aggressiv aufgefordert online zu gehen .
    Jedes Jahr die gleichen News darüber aber es ändert sich nichts .
     
    Patrick S gefällt das.
  5. avd700

    avd700 Platin Member

    Registriert seit:
    22. September 2014
    Beiträge:
    2.239
    Zustimmungen:
    1.706
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    VU+Ultimo 4K
    VU+ DUO2
    Dreambox 8000 HD
    Dreambox 7020 HD
    Schnecken sind schneller unterwegs als die Telekomiker!!:D:ROFLMAO:
     
    Patrick S gefällt das.
  6. -wolf-

    -wolf- Wasserfall

    Registriert seit:
    6. April 2009
    Beiträge:
    9.218
    Zustimmungen:
    3.007
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Dream 8000
    Dream 800
    Dream 500 HD
    VU+ Zero
    Fire TV
    2x Fire TV Stick
    Apple TV
    2x Toshiba TV
    LG TV
    Amazon Prime, netflix
    sky Abo beendet
    Nur mal so für die Meckerer: Breitbandausbau in den USA. Bei Obamas Initiative ist auch nicht viel passiert

    [​IMG]
     
    DocMabuse1 gefällt das.
  7. jfbraves

    jfbraves Wasserfall

    Registriert seit:
    10. Juli 2013
    Beiträge:
    7.261
    Zustimmungen:
    2.706
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    sky hd Festplattenreceiver
    Mit solchen Peanuts befasse ich mich gar nicht. 200mbit:eek:, das ist doch finsteres Mittelalter!:sneaky:
     
    kingbecher gefällt das.
  8. Kai F. Lahmann

    Kai F. Lahmann Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Juli 2004
    Beiträge:
    3.411
    Zustimmungen:
    325
    Punkte für Erfolge:
    93
    Tja, das Problem dieser Diskussion und vor allem zeigt es das Ausmaß des Rückstandes. Einige brauchen Gigabit, um ihre Datenmassen übertragen zu können und andere wären schon froh, wenn sie ruckelfrei Youtube gucken können…

    Wobei meiner Meinung nach das größte Problem der älteren Anschlüsse der Upstream ist – mit 192 kBit/s ist ja schon das Hochladen von Handyfotos eine Qual. Ich bin eigentlich gerade in einer Diskussion über eine hochwertiges Modell eines Reisezugwagens. Nur kann ich jetzt erstmal Pause machen, bis die Fotos alle hochgeladen sind…
     
  9. Telefrosch

    Telefrosch Gold Member

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    1.063
    Zustimmungen:
    164
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Astra 19°
    Hotbird 13°
    DVBT2/TNT
    Digicorder HD S2+
    Panasonic TX-43 CXW754
    So schlecht ist die Firma nicht. Die haben hier zusätzlich kleine Ortsteile mit 100 Mbit ausgebaut. Die nehmen Geld in die Hand wo sich andere nicht blicken lassen.
    Vectoring hat Vor- und Nachteile, ist aber immernoch besser als Schneckentempo oder jahrelanges Warten auf Glasfaser.

    Worauf der ZWEI richtigerweise abziehlt, es müsste mehr in FTTH und FTTB investiert werden, zumindest in größeren Städten und Ballungsräumen.
    Das ist ein teurer und langwieriger Prozeß um den man aber auf Dauer nicht herumkommen wird. Er wird auch nicht kürzer wenn man nie richtig anfängt.
    In Zukunft gibt es zumindest vom Bund Förderung für Glasfaser in Industriegebieten. Das ist auch sehr sinnvoll.
     
  10. E.M.

    E.M. Silber Member

    Registriert seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    220
    Punkte für Erfolge:
    53
    Technisches Equipment:
    DM 8000
    DM 800se
    DM 800
    DM 500HD
    VUSolo 2
    GigaBlue Quad plus
    Reelbox
    UFS 910
    dBox 2
    Wave Frontier
    ...
    ...
    Der einfachste Weg wäre, den Infrastrukturauftrag der Telekom zu erweitern und sie zu verpflichten, jeden Winkel mit schnellen Datenleitungen zu versorgen. Dazu ist eine unabhängige Amortisationsanalyse zu erstellen, auf deren Grundlage die staatlichen Zuschüsse berechnet werden, und der Zeitraum der Zwangsbindung der Kunden festgelegt wird. Alternativ kann das berechnete Investitionsmodell zur Ausschreibung gelangen und so den Wettbewerbern die Möglichkeit geben werden, sich durch günstigere Konditionen, den entsprechenden Auftrag zu sichern.

    Diese Subventionierung über Kommunen usw. ist nur fragmentarisch zielführend.
     
    +los gefällt das.

Diese Seite empfehlen