1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Breitband-Kabel stört Videorecorder

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von heinerle, 1. September 2006.

  1. heinerle

    heinerle Neuling

    Registriert seit:
    1. September 2006
    Beiträge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    bei meinen Eltern wurde vor einigen Wochen Breitbandkabel verlegt...soweit ist alles in Ordnung,
    alle Sender sind in guter Qualität zu empfangen.

    Nur der Videorecorder hat ein mir unverständliches Problem :

    alle Programme die er empfängt und direkt an den TV weiterleitet ( TV-Kanal 0 = Videokanal ) haben Schneegestöber, eine Videoaufnahem ist somit nicht möglich.

    schalte ich am Fernseher auf TV-Kanal 1 -> 32 haben wir ein einwandfreies Bild..

    spiele ich einen Videofilm ab = Schneegestöber

    Der Recorder ist in Ordnung, sobald ich ihn vom Antennen-bzw. Kabelanschluss trenne ein einwandfreies Bild von der Videokassette.

    Das Antennenkabel ist ebenfalls in Ordnung, denn sonst würde ja kein gutes Bild im TV-Modus zu sehen sein.

    Bei der Fehlersuche habe ich dass Antennekabel mehrfach an der Anschlussdose rein-rausgezogen,
    dabei ist mir aufgefallen, dass wenn das Kabel nur ganz vorne im Anschluss sitzt ca. 1-2 mm dann ist das Bild erträglich...sitzt der Stecker so wie es sein sollte ganz fest in der Buchse dann wieder Schneegestöber...
    aber nur im Videomodus...
    im TV-Modus genau umgekehrt
    leichte Verbindung = schlechtes Bild
    feste Verbindung = einwandfrei

    Also doch Verdacht auf Kabeldefekt...
    Kabel verlängert - Kabel ausgetauscht
    kein Erfolg , nichts zu machen....
    immer dasselbe :
    Stecker und Buchse nur leicht berührend ein passables Bild
    Stecker fest in der Buchse sitzend = Schneegestöber

    unsere Verkabelung ist absolut einfach Anschlussdose -> Antennenkabel -> Videorecorder -> Antennenkabel -> TV

    kann es sein dass vom Breitbandkabel eine Störung ausgeht, die den Videorecorder auf so eine Weise beeinflussen kann ??

    Würd mich über ein par Tips freuen..

    gruß Heinerle
     
  2. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    13.998
    Ort:
    Hamburg
    AW: Breitband-Kabel stört Videorecorder

    Da kann nur noch ein Tiefpaßfilter Abhilfe schaffen.
     
  3. axeldigitv

    axeldigitv Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Oktober 2003
    Beiträge:
    3.507
    Ort:
    München
    AW: Breitband-Kabel stört Videorecorder

    schliess den Videorecorder doch per Scart an den FS an
    oder schau mal ob der RF Kanal des VR nicht zu nahe an einem TV Sender liegt..
     
  4. Der Drops

    Der Drops Silber Member

    Registriert seit:
    12. September 2004
    Beiträge:
    860
    Technisches Equipment:
    Metz Linus 42 FHDTV R
    AW: Breitband-Kabel stört Videorecorder

    Ja und Nein. Es ist keine Störung. Es wird nur auf dem Kanal, auf dem dein Video zum Fernseher sendet (vermutlich Kanal 36 oder dicht daneben) im BK-Netz auch ein Signal senden (muß kein Fernsehprogramm sein). Deshalb solltest du den Kanal deines Videorecorders verstellen (z.B. Kanal 43). Dann sollte dein Problem gelöst sein.

    Gruß
    Der Drops
     
  5. Willhelm

    Willhelm Gold Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.719
    AW: Breitband-Kabel stört Videorecorder

    Ist kein defekt heinerle nur ist kein platz mehr für das uralte Rentner HF Signal zb. eines VHS Recorders. Meist ist der HF Kanal sogar schon im Gerät abgeschaltet oder das Gerät hat garkeinen mehr. Nur noch einpaar Prozent nutzen diesen alten HF Kanal, vieleicht ist der Fernseher 35Jahre alt. Deswegen wird seit Jahren in der Regel immer eine Scartverbindung von Aufnahme und Wiedergabegeräten genutzt. HF Kabel vom Kabelfernsehen durch Recorder durchschleifen und dann zum TV. HF Wiedergabekanal vom Recorder abschalten und stattdessen zusätzlich Recorder mit einem Scartkabel zum TV verbinden. Beim Tv dann auf Scart Eingang stellen und schon ist das Bild vom Recorder da schärfer den je. Gruß
     
  6. Steve-o1987

    Steve-o1987 Junior Member

    Registriert seit:
    20. Dezember 2005
    Beiträge:
    141
    Ort:
    Waren (Müritz)
    Technisches Equipment:
    Humax PDR-9700C, Digitales Free-TV der KDG
    AW: Breitband-Kabel stört Videorecorder

    Dieses Problem habe ich auch. Hier in HRO ist das Kabelnetz bis 862 MHz ausgebaut. Bei meinem Sony SLV-SE70 ist auf allen UHF-Kanälen (K21 - K69) ein Störsignal. Von K21 - K33 sind alles Kanäle mit Kabelsendern belegt, d.h. kein HF Signal möglich. Den Rekorder habe ich auf Kanal 36 eingestellt, trotzdem ist dort ein Rauschen. Wenn ich das Antennekabel aus der Kabeldose herauszieh, ist das Bild störungsfrei. Als ich den Videorekorder au einem Kabelnetz angeschlossen hatte, das nur bis 450 MHz ausgebaut ist, hatte ich auch ein störungsfreies Bild auf dem HF-Kanal.

    Die Störung des HF-Kanals geht wohl auf den Hausverstärker zurück, der alle Signale bis 862 MHz verstärkt, egal ob dort ein Sender ist oder nicht. Der 450 MHz-Verstärker verstärkt nur Kanäle bis 450 MHz. Der UHF-Bereich, in dem der HF-Kanal des Videorekorders liegt, geht von 470 - 862 MHz. Das Signal wird also mit dem 450 MHz Verstärker nicht verstärkt, d.h. keine Störung des HF-Kanals z.B. K36 (591,25 MHz).


    Ich hoffe dir geholfen zu haben.

    MfG Steve-o1987
     
  7. Willhelm

    Willhelm Gold Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.719
    AW: Breitband-Kabel stört Videorecorder

    Hi Steve-o1987 benutze gefälligst heute ein SCARTKABEL. Den HF-Modulator in dem Videorecorder abschalten. Das Kabel ist proppenvoll der HF Kanal des Videorecorders past schon wegen der nötigen Bandbreite nur noch mit Glück irgendwo zwischen den Kanälen rein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. September 2006
  8. Steve-o1987

    Steve-o1987 Junior Member

    Registriert seit:
    20. Dezember 2005
    Beiträge:
    141
    Ort:
    Waren (Müritz)
    Technisches Equipment:
    Humax PDR-9700C, Digitales Free-TV der KDG
    AW: Breitband-Kabel stört Videorecorder

    Keine Angst, ich benutze das Scartkabel schon von Anfang an.
     
  9. Rickor

    Rickor Neuling

    Registriert seit:
    22. September 2006
    Beiträge:
    2
    AW: Breitband-Kabel stört Videorecorder

    Hatte das Problem auch, von heut auf morgen mit dem VRC.
    Erst in Werkstatt gegangen, der meinte ich soll mal einen anderen
    HF-Kanal am VRC einstellen. War die Lösung.
    Grund: Demnächst gibt es auch in meinem Stadtteil Internet über
    Kabeldeutschland, somit handelt es sich nicht um eine Störung im UHF-Bereich sondern um ein neues Features. :D
     
  10. LauraPalmer

    LauraPalmer Junior Member

    Registriert seit:
    10. August 2006
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Hamburg
    AW: Breitband-Kabel stört Videorecorder

    Wie funktioniert das ? :confused:

    Bei mir war es dasselbe, ich habe den VC jetzt über Scart angeschlossen, da ich für mich keine andere Lösung sah ... eigentlich ist das für mich nicht so günstig, weil ich dann nur noch einen Scart-Anschluss statt zwei zur Verfügung habe ...aber immerhin ist das Bild viel besser so :)
     

Diese Seite empfehlen