1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Breitband in Deutschland - besser als sein Ruf?

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 21. Januar 2014.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.782
    Zustimmungen:
    349
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Deutschland hinkt beim Breitbandausbau hinterher - so die weit verbreitete Meinung. Aber entspricht das der Realität? Eine aktuelle Studie kommt zu einem anderen Ergebnis.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. TDA

    TDA Junior Member

    Registriert seit:
    30. Juni 2008
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Breitband in Deutschland - besser als sein Ruf?

    Glaub keiner statistik, die du nicht selbst gefälscht hast.
    Ich hab hier seit jahren dsl2k und momentan keine ankündigung das sich daran irgendetwas ändern wird.
    Zusätzlich hab ich noch LTE (mit 30gig), was aber, da die bandbreite ja geteilt wird, manchmal auch nicht viel schneller ist (meistens zum glück schon).
    Das thema gabs aber schon so oft, über die letzten jahre, das es langsam langweilig wird.
    Die telekom scheint gar nicht wirklich zu begreifen was die auf dem "land" für geld machen würden, wenn die hier mal anständige bandbreiten bringen würden.
    Ich zahle momentan für dsl bei der telekom und LTE bei vodafone insgesammt 80€.
    Die telekom könnte meinen vertrag ohne probleme 10€-20€ teurer machen, wenn sie hier dafür die bandbreiten verbessern würde und die leute hier wären ihnen sogar noch dankbar, trotz des höheren monatlichen preises.So wäre das in null komma nix refinanziert und es würde gewinn gemacht.
    Ich verstehs einfach ned...
     
  3. Zodac

    Zodac Foren-Gott

    Registriert seit:
    27. März 2001
    Beiträge:
    10.610
    Zustimmungen:
    221
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Breitband in Deutschland - besser als sein Ruf?

    Das Problem ist, dass die Telekom das nicht darf. Also für Anschlüsse auf dem Land mehr Geld zu verlangen als für vergleichbare Anschlüsse in der Stadt. Zudem ist die Telekom verpflichtet die Anschlüsse auch für Wettbewerber zu öffnen. Nach spätestens 24 Monaten wechselst du also zum Billig-Konkurrenten und die Gewinnmarge sinkt und damit auch die Möglichkeit die Ausbaukosten zu refinanzieren. Das Ganze ist leider nicht so einfach.

    Deshalb sieht der Koalitionsvertrag u.a. auch vor, dass man es Anbietern ermöglichen möchte im ländlichen Raum unter gewissen Bedingungen Vertragslaufzeiten von bis zu 4 Jahren zuzulassen. So hat der Anbieter wenigstens eine gewisse Sicherheit was die Refinanzierung der Ausbaukosten angeht.

    Greets
    Zodac
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Januar 2014
  4. pedi

    pedi Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.725
    Zustimmungen:
    1.210
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Breitband in Deutschland - besser als sein Ruf?

    ich bin hier im ländlichen unterallgäu sehr zufrieden.
    KD mit 32000 kabeldsl. seit 4 jahren.
    Telekom mit VDSL 50000. seit etwa 1 jahr.
    bin und bleibe bei KD.
     
  5. Zodac

    Zodac Foren-Gott

    Registriert seit:
    27. März 2001
    Beiträge:
    10.610
    Zustimmungen:
    221
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Breitband in Deutschland - besser als sein Ruf?

    @pedi: Es gibt kein Kabel DSL ;)
    DSL ist über Telefonleitung. Über Kabel nennt sich das DOCSIS.

    Und klar - es gibt auch im ländlichen Raum gut versorgte Gebiete. Wer über einen Kabelanschluss verfügt, ist sowieso gut ausgestattet. Ich wohne auch in einer 4.000 Einwohner Gemeinde und hab 50 Mbit über Kabel BW und über DSL würde ich immerhin auch 16 Mbit bekommen. Aber ich kenne genug Orte in denen das nicht so ist...

    Greets
    Zodac
     
  6. LordMystery

    LordMystery Board Ikone

    Registriert seit:
    14. September 2009
    Beiträge:
    4.764
    Zustimmungen:
    59
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Sony KDL-40BX400AEP LCD-TV
    AW: Breitband in Deutschland - besser als sein Ruf?

    Hier mit dem Verbrecher Verein UM mit 100/Mb unterwegs :)

    Läuft :D
     
  7. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.011
    Zustimmungen:
    4.408
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Breitband in Deutschland - besser als sein Ruf?

    wobei beim Kabel ganz wichtig ist zu sagen BIS ZU 50MBit/s. Hier haben auch viele Kabel genommen fürs Internet, jetzt ist es gerade abends oft lahm... mir ist da das stabile DSL lieber, auch wenns im Maximum langsamer ist.

    Was mich an der Statistik stört ist halt der Vergleich zwischen den Leitungsarten. Das umständliche Satinternet sollte man eben nicht mit DSL / Kabel in einen Topf werfen. Erstens ist es viel teurer, und zweitens gibts weitere techn. Nachteile, je nach Anbieter.
    Was den Ausbau in den Städten angeht ist das Internet in D sicher besser als sein Ruf, wo es hapert ist der Ausbau auf dem Land. Allerdings muss man auch sagen, dass sich derzeit schon vielerorts was tut. Hier stehen in fast jedem dritten Kaff die stolzen Schilder " Hier bauen die Stadtwerke eine Glasfaserhochleistungsnetz" etc. Außerdem sprießen die Outdoor DSLAMs wie die Pilze.
     
  8. pedi

    pedi Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.725
    Zustimmungen:
    1.210
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Breitband in Deutschland - besser als sein Ruf?

    ich wusste, dass so ein schlauberger das schreibt.
    die meisten wissen das, ich auch, ist aber nicht jeder so klug, wie wir. :)kabeldsl ist allgemein verständlich, und JEDER weiss, was ich meine.
     
  9. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    11.391
    Zustimmungen:
    834
    Punkte für Erfolge:
    123
  10. hezup

    hezup Gold Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.724
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Breitband in Deutschland - besser als sein Ruf?

    Ich kenns umgekehrt. Sowohl bei der Telekom als auch o2 (damals noch Hansenet hier in HH) hatte ich wesentlich öfters (Geschwindigkeits)-Probleme als jetzt über Kabel. Kann man aber generell nicht verallgemeinern, weils auf das lokale Netz ankommt – da kann DSL oder auch mal Kabel besser sein.
     

Diese Seite empfehlen