1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

braucht man unbedingt HDCP (für HDTV)

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von amadeus321, 5. November 2006.

  1. amadeus321

    amadeus321 Neuling

    Registriert seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    11
    Anzeige
    Hallo,
    ich freue mich seit langem auf HDTV. Habe jetzt die Hardware:
    - sat-receiver Humax PR-HD1000 (mit HDMI)
    - LCD-TV Panasonic TX-32LX60F (mit HDMI, ohne HDCP)
    also, beide HDTV-fähig.

    Habe gehört dass es (über Sat) bis jetzt nur wenige free HDTV-Sender gibts: SAT1-HD und Pro7-HD.
    Nicht mal diese zwei kann ich empfangen (nur Schwarzes Bild, kein Ton). Der Grund ist (so habe ich im Net lesen können) dass diese den Kopierschutz haben und können nur mit den TV-Geräten die HDCP haben empfangen werden .

    frage 1:
    Stimmt das?

    frage 2:
    braucht man unbedingt HDCP für die HDTV-Zukunft? Premiere möchte ich jetzt nicht haben, aber ich würde gerne normale Programme in HD-Qualität schauen (wenn diese mal mit HDTV starten).
    .
    Ich überlege nämlich ob ich den LCD-TV zurück bringe oder umtausche (weil ohne HDCP), obwohl der einfach Klasse ist (seit dem ich bei Astra-HD-Testsender so ein geniales Bild gesehen habe, möchte ich nicht mehr SDTV schauen! )

    Danke i.V.
    A.
     
  2. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: braucht man unbedingt HDCP (für HDTV)

    Nein, stimmt nicht. Pure Unwissenheit der Behaupter.

    P7S1 HD wird in DVB-S2 moduliert. Dazu braucht man einen DVB-S2 Receiver, was aber nichts mit HDTV zu tun hat. Auch die KDG moduliert über ihre Versorgung der Kabelkopfstationen auf Astra 23,5°E in DVB-S2.
     
  3. amadeus321

    amadeus321 Neuling

    Registriert seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    11
    AW: braucht man unbedingt HDCP (für HDTV)

    Danke für die Antwort.

    Brauche ich also einen anderen Sat-Receiver für SAT1-HD und Pro7-HD?

    Bitte noch mal, das habe ich nicht verstanden: "Auch die KDG moduliert über ihre Versorgung der Kabelkopfstationen auf Astra 23,5°E in DVB-S2."
     
  4. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: braucht man unbedingt HDCP (für HDTV)

    KDG versorgt die Kabelkopfstation (sprich das eigene Kabelnetz) huckepack über einen Satellitenuplink auf Astra 23,5°E. Die Transponder sind ebenfalls in DVB-S2 moduliert, transportieren aber normale SDTV-Programme. DVB-S2 hat 25% mehr Bruttobitrate.

    Da für HDTV eh neue Decoder/Receiver benötigt werden, haben die meisten Sender gleich auch den DVB-S Standard mit gewechselt. Auch wenn HDTV und DVB-S2 keine Beziehung zueinander haben, ergibt technologisch ein simultaner Wechsel durchaus Sinn. Dies führte jedoch zu der irrsinnigen Behauptung einiger DVB-S2 = HDTV.

    Für P7S1 HDTV braucht man einen neuen Receiver, der DVB-S2 demodulieren kann.
     
  5. adeandy

    adeandy Junior Member

    Registriert seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    20
    AW: braucht man unbedingt HDCP (für HDTV)

    Wie kommst du darauf, Amadeus, das dein Panasonic LCD kein HDCP kann?
    Wenn du dich nicht verschrieben hast ist es ein HD Ready Gerät. Also kann es auch HDCP
     
  6. satelit-one

    satelit-one Junior Member

    Registriert seit:
    9. Februar 2001
    Beiträge:
    114
    Ort:
    15831 Mahlow
    AW: braucht man unbedingt HDCP (für HDTV)

    Ich habe auch den Humax PR HD 1000 (Sat Variante).

    Ich kann problemlos Sat1 HD und Pro7 HD empfangen und sehen.

    Ich empfehle dir, deinen Fernseher zu tauschen (wenn noch möglich). HDCP wird sich auf den anderen HD-Sendern durchsetzen. Und wenn deine Glotze dies dann leider nicht kann, wirst du auch weiterhin nur ein schwarzens Bild haben.

    Und für den Fall, dass du dir doch noch 9,99 € monatlich ans Bein binden willst, für Premiere HD, brauchst du unbedingt HDCP.

    Ein schönes WE noch!
     
  7. Grognard

    Grognard Guest

    AW: braucht man unbedingt HDCP (für HDTV)

    Hallo, amadeus321
    dann tu es schnell und tausche den Panasonic TX-32LX60F gegen den TX-32LX600F der kann nämlich HDCP.
    Gruß, Grognard
     
  8. amadeus321

    amadeus321 Neuling

    Registriert seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    11
    AW: braucht man unbedingt HDCP (für HDTV)

    Also, dann muss ich leider den Panasonic TX-32LX60F zurückgeben und z.b. Panasonic TX-32LX600F (leider viel teuerer) kaufen.
    Ich frage mich aber warum werden überhaupt die HD-Ready-TVs ohne HDCP hergestellt???

    Gruß und Danke an Alle
     
  9. siebeneichen

    siebeneichen Senior Member

    Registriert seit:
    8. April 2006
    Beiträge:
    180
    AW: braucht man unbedingt HDCP (für HDTV)

    Hast Du mal geprüft, ob Dein Kabel das richtige ist ?

    Es gibt auch Kabel, bei denen der Handshake von HDCP nicht geht.

    Schau mal bei Wikipedia unter HDCP und DVI nach.

    HD-Readykonvention bedeutet meines Wissens auch HDCP-Unterstützung.
     
  10. Grognard

    Grognard Guest

    AW: braucht man unbedingt HDCP (für HDTV)

    Hallo, siebeneichen,
    in diesem Fall kann der Fernseher tatsächlich kein HDCP
     

Diese Seite empfehlen