1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Brauche Tip für ne gescheite Anlage bitte

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von saku11koivu, 27. Juli 2005.

  1. saku11koivu

    saku11koivu Neuling

    Registriert seit:
    14. Mai 2005
    Beiträge:
    11
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe in meinem Neubau eine SAT Anlage einbauen lassen, und wollte aber nicht über den Elektriker der das einbaut auch die Receiver beziehen (Ebay ;-) ).

    Nun gibts aber soviel Auswahl, das man dort als Laie einfach überfordert ist.

    Kann mir jemand nen Tip geben? Ich suche 2-3 Receiver, mindestens einer Premiere tauglich (am besten alle, dann kann ich die Karte jonglieren), möchte kein Billig Gerät haben, aber auch nicht wirklcih das teuerste am Markt.

    Macht ein Receiver mit Festplatte Sinn oder zu teuer?

    Irgend nen Marken Tip ?

    Danke

    chris
     
  2. strippenzieher

    strippenzieher Senior Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2005
    Beiträge:
    211
    Technisches Equipment:
    -dazu reicht der platz hier nicht aus....
    AW: Brauche Tip für ne gescheite Anlage bitte

    dazu gehts du am besten zum elektronikhändler deines vertrauens und lässt dich beraten. dort kannst du ggf.die geräte ausprobieren.

    elektronik über ebay zu kaufen finde ich keien besonders gute idee....
    denke bitte auch an den umtausch oder reklamationen....
     
  3. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Brauche Tip für ne gescheite Anlage bitte

    Man muss unterscheiden zwischen premieretauglichen und premierezertifizierten Geräten. Premieretauglich sind praktisch alle Receiver, die einen CI Slot haben. Premierezertifiziert sind nur spezielle Receiver, die gewisse von Premiere vorgeschriebene Anforderungen erfüllen.

    Die premierezertifizierten Receiver sind alle ziemlich kastriert und funktionell oft auch nicht sonderlich gut ausgestattet. Die Hauptnachteile dieser Receiver sind der nicht abschaltbare Jugendschutz und ein Kopierschutz der Aufnahmen von Premiere Direkt verhindern soll. Von Premiere zertifizierte HD Receiver könnten auch u.U. dazu neigen die Aufnahmen von Premiere unentschlüsselt aufzuzeichnen, und dann muss bei jeder Wiedergabe eine aktivierte Premierekarte zur Entschlüsselung im CI-Slot Stecken. Datentransfer zu einem PC dürfte dabei mangels Implementierung auch flach fallen.

    Alle anderen Receiver, die nicht zu den von Premiere kastrierten gehören, scheren sich relativ wenig um die Vorgaben von Premiere. Jugendschutz ist abschaltbar, ein Kopierschutz wird an keinem Ausgang ausgegeben und auf HD abgespeicherte Sendungen von Premiere sind auch bei ausgeliehener Karte noch abspielbar. Außerdem kann oft das aufgenommene Material per LAN/USB 2.0 an einen PC zur Weiterverarbeitung gesendet werden. Zum Betrieb braucht man lediglich ein AlphaCrypt Modul. Damit laüft die Premierekarte problemlos.

    Nur zur Anmeldung bei Premiere sollte man auf eine zertifiziert Box zurück greifen. Diese wird aber nur einmalig wegen der Seriennummer benötigt. Weil man Abos offiziell nur in Verbindung mit zertifizierten Receivern nutzen darf. Wenn das Abo ersteinmal läuft ist es völlig egal, was fur einen Receiver man benutzt. Hauptsache man bemüht nicht den Support um Premiere auf die Nase zu binden, daß man nicht zertifizierte Geräte einsetzt.

    Bei der HD-Aufzeichnung gibt es mehrere Möglichleiten, die sich in Preis und Funktionsumfang unterscheiden.
    Billigere HD Receiver können zwar alles aufnehmen, bieten aber nicht die Möglichkeit das aufgenommende Material verlustfrei auf einen PC zu übertragen. Mann muss das dann per Echtzeit über den Scartausgang aufnehmen. Bei der Verwendung eines VHS/DVD-Recorders reicht dies aber auch aus.
    Wenn man einen PC zur Verfügung hat, der über Lan oder USB 2.0 verfügt macht es aber mehr Sinn sich einen HD Receiver zu kaufen, der auch über einen solchen Anschluss verfügt, über den man dann die Rohdaten direkt an einen PC schicken kann, wo man diese dann bearbeiten und brennen kann.
    Dazu gehören zum Beispiel Receiver von Topfield. Top

    Eine sehr billige Möglichkeit wäre auch noch ein auf Linux basierender Receiver, der über eine Funktion verfügt den empfangenen Livestream direkt per Lan an einen PC zu senden.
    Damit ist es dann möglich Aufnahmen direkt auf eine Festplatte im PC aufzunehmen und die aufgenommenen Daten danach auch in umkekehrter Richtung wieder auf der Box von der PC-Festplatte aus wiederzugeben.
    Sehr billig wäre hier zum Beispiel die D-Box 2 mit Linux. Kosten ca 120 Euro.
    Aber auch mit einer Dreambox funktioniert das.

    Was du dir genau kaufst, solltest du selber wissen... Ich empfehle dir nur nicht unbedingt Receiver von Billigmarken wie Globo, Skymaster, Medion etc. zu nehmen. Abgesehen davon, daß die gerne mal irgendwelche Macken haben, siehts mit Updates und Support meist auch nicht so toll aus.

    Mit Receivern von Kathrein, Technisat, Topfield, Philips usw ist man aber eigentlich immer ganz gut bedient. Da klapps dann auch nach längerer Zeit noch mit neuen Updates und der Support ist auch OK.

    Gruß Indymal
     

Diese Seite empfehlen