1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Brauche Hilfe !!!! Oder wer kennt jemanden ??

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von Bfkoehler, 20. Dezember 2002.

  1. Bfkoehler

    Bfkoehler Neuling

    Registriert seit:
    20. Dezember 2002
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Dortmund
    Anzeige
    Hallo,

    Es geht um folgendes Problem:

    Ich war bis zum 30 Juni 2000 Kunde bei Premiere.
    Habe im Juli 2000 meine Box (D-BOX1-Kabel) an Premiere zurückgesandt.
    Dann traten auf einmal folgende Sachen auf:
    Man belastete mir auf einmal am 20.12.2001 mein Konto mit 324,00 Euro.Ich rief bei Premiere an und man sagte mir Ich hätte die Box nicht zurückgeschickt.
    Was natürlich nicht stimmte.
    Jetzt hatte Ich natürlich ein Problem.

    "Ich besaß nicht mehr den blöden Abschnitt der Post."

    Jetzt begang natürlich ein Hin und Her.Ich schaltete alle mir verfügbaren Möglichkeite ein aber ohne Erfolg.
    Ich soll Premiere den Neuwert von 324 Euro zahlen.
    Sogar laut Gerichtsbeschluß.

    Denn bei uns in Deutschland gibt es eine gute Rechtsprechung die Aussagt:
    Wer es nicht mit ein Abschnitt von der Post belegen kann oder besser gesagt nicht beweisen kann das es bei Premiere eingangen ist,der muß dafür bezahlen.
    So ist zwar nicht der Wortlaut aber so ist der Sinn des Gesetz.

    Anders rum gesagt: Wenn Ich einen etwas verkauft habe und sage einfach nach 2 Jahren er hat es nicht bezahlt,und er kann mir die Quittung nicht vorlegen,so habe Ich das Recht das Geld einzuklagen.Und er muss bezahlen,weil man 3 Jahre diese Quittung aufzubewahren hat.

    Obwohl Ich 2 Zeugen hatte die das bezeugen könne das Ich es bei der Post abgegeben habe.

    So jetzt suche Ich Leute den genau das gleiche passiert ist.

    Ich will nämlich diese Geschichte groß in der Presse herausbringen.
    Denn wenn man mal rechnet bei 10000 Leute währen das schon : 3.240.000 ,- Euro.Ist ja nicht wenig.

    Mfg

    Bernd Köhler

    <small>[ 21. Dezember 2002, 13:28: Beitrag editiert von: Bfkoehler ]</small>
     
  2. Udo561

    Udo561 Junior Member

    Registriert seit:
    18. Dezember 2002
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Pulheim
    Hi ,
    wird dir nichts nützen solange du keinen Einzahlungsbeleg hast.
    Mit etwas Glück bekommst du bei Web.de noch eine D1-Box für 49 € + Monatlich 5 € für das Start Abo.

    Wenn du diese dann an Premiere zurück sendest kommst du auf jeden Fall besser weg.

    Gruß Udo
     
  3. Bfkoehler

    Bfkoehler Neuling

    Registriert seit:
    20. Dezember 2002
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Dortmund
    Tja, das ist aber jetzt ein Problem, wurde vom Gericht verdonnert es zu bezahlen. Da wird das wohl nicht mehr klappen.
    Aber Ich werde mich weigern es zu bezahlen. Denn wenn Ich bezahle,denn ist das für mich ein Schuldanerkennung oder nicht ???

    Ich kann nur sagen es fällt den Leute sehr spät auf das eine Box fehlt.Währ es Premiere vorher aufgefallen,Ich sage mal so nach 3 Monate, dann hätte Ich den Schein eventuell noch gehabt, aber nicht nach 1 Jahr.

    Mfg

    Bernd
     
  4. Norbert

    Norbert Silber Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    701
    Hallo,
    vielleicht solltest du es mal so sehen wie es ist. Du hast von Premiere eine Box leihweise bekommen. Damit hast du auch eine Art Sorgfaltspflicht übernommen. Die Box ist Eigentum von Premiere, und wenn die Abhanden kommt bist du voll Haftbar, und musst den Schaden ersetzen. Hättest du den Schein von der Post, hätte die Post den schaden ersetzt, und dir Ausgezahlt, du wiederum hättest dann Premiere Ausgezahlt.

    Das dies so ist, hast du im übrigen zur Kenntnis genommen, als du deinen Premiere Vertrag Unterschrieben hast. Das steht so in den AGB's von Premiere. Hier mal ein Auszug:

    ................. Im Fall einer während des Gewahrsams des Abonnenten eingetretenen und von ihm zu vertretenden Beschädigung, oder bei von ihm zu vertretendem Untergang des gemieteten Digital-Receivers bzw. der Fernbedienung, der Anschlusskabel oder der Smartcard, hat der Abonnent einen Schadenersatz zu leisten. ..................

    Die Post ist z.B. verpflichtet die Daten bis zu 10 Jahre zu Archivieren. Dies musst du also auch tun, mit deinem Einliefer-Schein, ausser du lässt dir von Premiere den Eingang der Box schriftlich Bestätigen, dann bist du aus dem Schneider.

    mfg Norbert

    <small>[ 21. Dezember 2002, 15:14: Beitrag editiert von: Norbert ]</small>
     
  5. Finesse

    Finesse Senior Member

    Registriert seit:
    18. Dezember 2002
    Beiträge:
    404
    Ort:
    Konstanz
    BfKoehler,

    habe bereits im anderen Thread gesagt dass Du zur Deutschen Post hättest gehen sollen und einen Nachforschungsantrag stellen. Kostet zwar etwas aber bis zur Abnahmeunterschrift bei Premiere kann man Pakete zurückverfolgen. Und bis 1000 DM sind die auch versichert - kann die Post nicht die Abnahme beweisen so zahlt sie.

    Ist nur ein bisserl spät jetzt. Bist Du nicht auf die Idee gekommen?

    Die Deutsche Post AG unterhält seit einigen Jahren ein Tracking-System in dem der Verlauf jeder Paketsendung nachverfolgt werden kann. Die Tracking-ID erhält das Paket bereits am Schalter (die Nummer mit dem Strichcode).

    Vielleicht lässt sich da ja noch was machen aber die haben sicherlich Verjährungsfristen!

    Ich hoffe mal nicht, dass Du die dBox als Päckchen abgeschickt hast, dann ist natürlich wirklich alles weg.
     
  6. Thorsten Schneider

    Thorsten Schneider Silber Member

    Registriert seit:
    24. November 2002
    Beiträge:
    919
    Ort:
    Siegen
    @Bfkoehler:
    Wenn Du, so wie Du schreibst, "vom Gericht verdonnerst wurde", dann bleibt Dir fast nichs anderes übrig, als es zu zahlen... Wieso hast du denn nicht rechtzeitig vorher Einspruch eingelegt? Hast Du keinen Mahnbescheid bekommen? Dann hättest Du innerhalb von 14 Tagen Einspruch einlegen können...
     
  7. Chris

    Chris Wasserfall

    Registriert seit:
    30. Januar 2001
    Beiträge:
    7.934
    Ort:
    Deutschland 73734 Esslingen
    Hier ein Brief den ich an Premiere geschickt habe wegen der gleichen situation, habe aber nach 4 Monaten immernoch keinen Gerichtsbrief obwohl ich inkasso verweigert habe.

    Sehr geehrter Herr Paulsen,

    Ich schildere Ihnen vorab die Situation mit der ich mich an Sie wende.
    Ich wurde Kunde bei Premiere mit einer D-Box 2 Nokia (Kaufabo), diese Box hatte ein Fehlerhaftes Bauteil, so dass die Box gerne mal einfach neu startete. Nun bekam ich mit einem Schreiben vom 30.1.2001 eine Leihbox von Ihnen zugeschickt.
    Mit der Box war folgendes Problem. Wenn man den Transponder wechselte, dann hatte die Box keinen Empfang mehr und musste neu gestartet werden.
    Ich rief bei der Hotline 0180/5110000 an und mir wurde gesagt das unverzüglich eine neue Box rausgeschickt wird.
    Diese Box traf mit einem Schreiben vom 2.2.2001 ein.
    Nun war diese Box ebenfalls defekt, sie bekam gar keinen Empfang.
    So rief ich wieder die Hotline an. Diese sagte mir das, dass fast nicht möglich wäre und es kommt ein kostenloser Techniker bei mir vorbei.
    Dieser traf zusammen mit meiner reparierten D-Box 2 am 20.2.2002 ein und sagte mir erst einmal das alles bestens wäre mit meiner Satanlage und die beiden Leihboxen nachweislich defekt wären.
    Nun hatte ich eine Leihbox bei Seite gestellt und die andere schickte ich los, somit vergas ich eine von den beiden Leihboxen los zu schicken. Dies war mein erster Fehler.
    Der zweite und wahrscheinlich größte Fehler beruht darauf, dass ich die Box, die ich los schickte in einem weißen Karton versendete und an die Reperaturwerkstatt schickte. Dies geschah am 21.02.2001

    Nun gingen die Monate ins Land, ich hörte nichts von Premiere und nahm an es sei alles gut verlaufen. 16.11.2001 also nach knappen neun Monaten, kam ein Brief in dem ich gebeten wurde die Leihbox zurück zuschicken, die ich noch habe. Ich suchte ob ich noch eine Leihbox hatte und stellte fest, ja, eine ist noch bei mir. Was mich nun stutzig machte war das ich den Brief in doppelter Ausfertigung bekam.
    Ich rief wieder bei oben genannter Hotline an und erkundigte mich nach der Lage.
    Es wurde mir gesagt, das 2 Geräte nicht eingetroffen sind.
    Nun ging der Ärger für mich los, nachdem wir abgeklärt hatten, das ich die Box an die falsche Adresse gesendet habe und den Paketschein im Oktober erst entsorgt hatte wurde mir gesagt das ich mich mit dem Problem an eine Faxnummer wenden soll.
    Dies tat ich und versprach die 2. Leihbox umgehend zu zuschicken.
    Die Box traf ein und mein Fax wurde nie in die gelesen laut der Preimiere Datenbank, obwohl es Ordnungsgemäß versendet wurde.

    Nachdem ich ein weiteres schreiben bekam in dem ich aufgefordert wurde die Box zurück zugeben rief ich noch mal bei der Hotline an und sprach mit Herrn Glas. Er sagte mir, das ich ein Einschreiben mit dem Anliegen aufsetzen soll. Dies tat ich dann auch und schickte es umgehend los.
    Die Tage gingen ins Land und die Hotline konnte mir nichts sagen. Bis der Nächste Brief mit dem Titel „3. Mahnung“ kam.
    Ich rief bei der Hotline an und schilderte wieder mein Problem. Der Herr sagte mir, ich solle abwarten, das Einschreiben taucht bestimmt noch auf.
    Ich wartete also ab. Wenige Tage später, rief ich wieder an und man sagte mir das schreiben wäre jetzt verzeichnet, aber es wäre nichts unternommen worden, der Herr zeigte sich aber kooperativ und sagte mir das es das verfahren erst mal stoppen würde da er Nachforschungen einleiten wolle.
    In einem Schreiben vom 14.5.2002 wird mein Fall wieder aufgerollt mit dem Text
    „Sie haben uns mitgeteilt, dass Sie eine Leihbox nicht erhalten hätten“ dies ist nicht korrekt (siehe Text oben)
    Nun mein 3. Fehler, ich habe wohl D-Box A mit Karte A und D-Box B mit Karte B vertauscht, das bedeutet D-Box A hat nun Karte B und D-Box B hat Karte A.
    Nun wird mir gesagt das ich die andere Box unterschlagen würde. Die in diesem Schreiben hingestellte Behauptung, ich habe eine D-Box nicht erhalten ist weder richtig noch habe ich das jemals behauptet. Der Sachverhalt hat sich wie oben geschrieben zugetragen.
    Nun soll ich 410 Euro bezahlen wegen eines Adressirungsfehlers.
    Ich fühle mich ungerecht behandelt mit dieser Tatsache und möchte Ihnen einen Kompromiss vorschlagen.
     
  8. Chris

    Chris Wasserfall

    Registriert seit:
    30. Januar 2001
    Beiträge:
    7.934
    Ort:
    Deutschland 73734 Esslingen
    Teil 2:
    Da ich im Moment nicht einmal zahlungfähig bin, möchte ich Ihnen vorschlagen meine D-Box 2 Sat (Nokia) aus dem Kaufabo zurück zunehmen anstelle der verschwundenen Leihbox. Die Box läuft einwandfrei hat keine Gebrauchsspüren und ist noch mit Schutzfolie auf dem Display. Ich hoffe die unglücklichen Umstände können Sie zu einer Zustimmung bewegen.
    Es war nie meine Absicht in irgendeiner Weise zu betrügen oder Premiere irgendwie zu schaden.
    Vielen Dank für Ihre Mühe

    Mit freundlichen Grüßen
     
  9. Bfkoehler

    Bfkoehler Neuling

    Registriert seit:
    20. Dezember 2002
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Dortmund
    Einspruch erhoben alles getan,nichts genutzt,wurde dann bei Gericht ohne mündliche Verhandlung das Urteil gefällt.Und dazu ist kein Einspruch mehr zugelassen,weil die 324 Euro
    zu wenig Geld ist.

    Mfg

    Bernd
     
  10. Bfkoehler

    Bfkoehler Neuling

    Registriert seit:
    20. Dezember 2002
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Dortmund
    Hallo,

    Was ist wenn mann kein Schein von der Post mehr hat ?????

    Die Nummer ist weg.

    Und was ist ohne Nummer ????

    Keine Nachverfolgung.

    Und mann hatte mir bei der Post gesagt, 1 Jahr und danach geht nichts mehr.

    Mfg

    Bernd durchein

    <small>[ 22. Dezember 2002, 09:10: Beitrag editiert von: Bfkoehler ]</small>
     

Diese Seite empfehlen