1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Brauche Hilfe bei Receiverwahl

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Thetraveller, 26. November 2003.

  1. Thetraveller

    Thetraveller Junior Member

    Registriert seit:
    18. November 2002
    Beiträge:
    128
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Anzeige
    Hallo zusammen,
    ich habe jetzt schon ein halbes Jahr meine digitale Multifeed-Anlage (Astra/Hotbird) und dazu einen Analog-Receiver (Medion) und einen digitalen (Smart Maximus CI). Das ganze wird zuvor per 9/8 Multischalter verteilt.
    Nun bräuchte ich aber für meine Eltern noch zwei weitere DIGITALE Receiver (ich habe mich schon viel in Onlineshops umgeschaut, aber die Auswahl ist wirklich extrem groß):

    1. einen zum Fernsehen, besonders wichtig dabei:
    -sehr schnelle Umschaltzeiten (ist am allerwichtigsten)
    -mind. ein CI-Steckplatz
    -einfaches Menü mit leistungsstarkem und übersichtlichem EPG
    -sollte von der Software recht stabil sein und nicht dauernd abstürzen

    2. der zweite Receiver sollte für den Videorecorder gedacht sein, damit es so auch möglich ist, ein Programm anzuschauen und gleichzeitig ein anderes aufzunehmen. Der Receiver muss keine besonderen Leistungen erfüllen (kann FTA sein), das einzig wichtige ist:
    -einfache Timer-Funktion, mit der man viele Aufnahmen programmieren kann (z.B. während des Urlaubs)
    -da weiß ich nicht so recht bescheid: kann der Receiver via VCR-Scart den Videorecorder steuern oder geht so etwas nicht. Wenn das mit irgendeinem Modell gehen sollte, sagt mir bescheid. Wenn nicht, kann ich auch beide Geräte seperat einstellen.

    Nun genug geredet, über Receiverempfehlungen wäre ich euch sehr dankbar.
    --------------------------------
    Thetraveller
     
  2. Demon

    Demon Silber Member

    Registriert seit:
    6. Juni 2003
    Beiträge:
    994
    Ort:
    Österreich/Salzkammergut
    zu 1: ich denke Digenius TVBox(www.digenius.de) oder der baugleiche palcom 2100 (jeweils in der Ausfürhung mit 2 CI) wären ideal.
    zu 2: das ist nicht so einfach: Wenn du 1 programm aufnehmen und ein anderes schaun willst benötigst du wentweder einen receiver mit 2 Tunern(benötigt auch 2 Multischalterausgänge) und Festplatte. Dann kannst du in Digitaler Qualität aufnehmen. Allerdings nicht mit dem Videorecorder ein anderes Programm wie du schaust weil ausgegeben nur 1nes wird.
    Oder du verwendest 2 Billigreceiver, von denen einer den Fernseher und einer den VHS Recorder beliefert.
     
  3. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    zu1 Die schnellen Umschaltzeiten funktionieren mit Digitalgeräten prinzipbedingt nicht. Es dauert immer mindestens ne gute Sekunde. Den besten EPG soll Technisat haben da das aber extern gemacht wird vermute ich mal dass kein exotischer Sender da eingespielt wird. Das mit der Absturzsicheren software soll bei den früheren Technisat gewesen sein. Die heutigen dagegen sollen durch das P. geeignet nicht mehr so stabil laufen. Ich kenn die Dinger eigentlich nicht.

    Und anstelle eines programmierbaren Receivers den man mit Kunstgriffen zum Steuern eines Videorekorders verwenden kann würde ich lieber nen HD-Receiver besorgen. Die Dinger haben zum einen eine Aufnahmekapazität die je nach Festplatte wenigstens das 5fache der Videoaufnahme ist. Und die Qualität ist wie im original. Mit nem Twintuner Receiver z.B Topfield4000 braucht man sogar nur einen Kasten zum Aufnehmen und Zappen.

    Gruss Uli
     
  4. kopernikus23

    kopernikus23 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Burgenland (D)
    Technisches Equipment:
    Digenius / Grobi tvbox SC7CI HDGB; Digenius tvbox cable ci (Prototyp); Nokia 9800S; Nokia d- Box1 - Kabel mit DVB 2000; Sagem d-Box2/ Sat; Hirschmann CSR 3402QAM; Tonbury Jupiter DC; Hirschmann ... ; Kathrein CAS 90 - Multifeed 13°, 19,2° u. 23,5°
    Dies mit den Umschaltzeiten von einer Sek. und mehr stimmt so nicht!
    Digenius- Geräte haben dies bereits seit Jahren hinreichend unter Beweis gestellt. läc Solltest vielleicht Dich mal damit beschäfftigen. winken
     
  5. Thetraveller

    Thetraveller Junior Member

    Registriert seit:
    18. November 2002
    Beiträge:
    128
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Ich habe mir jetzt den Technisat DIGIT D hier im Laden gekauft und den Palcom CI-2100 für 109 Euro bestellt. Der Technisat funktioniert bisher wunderbar, auf den Palcom warte ich noch.
    --------------
    Thetraveller
     
  6. Crack

    Crack Gold Member

    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    1.780
    Ort:
    Bln-tegel
    Technisat ist OK aber palcom ist ein scheis$ schrott ding
     
  7. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    @kopernikus, ist schon klar speziell für die Digeniuskisten strahlen die Satelliten nur Vollbilder aus. Wo will denn dein Receiver egal welcher herkunft aus einem Differenzsignal das Ursprungssignal das er nicht kennt berechnen. Ich hab bei Conrad einen Gecco gesehen der hält solange bis er das neue Signal komplett decodiert hat den vorherigen Sender am laufen. Aber schneller schaltet der deswegen auch nicht. An den technischen Voraussetzungen kann kein Hersteller was ändern. Das soll aber nicht heissen dass einige das Umschalten etwas schneller schaffen als andere.

    Gruss Uli
     
  8. Anonymer Alkoholiker

    Anonymer Alkoholiker Neuling

    Registriert seit:
    6. September 2002
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Big Berlin
    Also wenn ich meinen Technisat CAM 1Plus zurückdenke, der ist mindestens 2 mal am Fernsehabend abgeschmiert. Kommt mir nie wieder ins Haus...
     
  9. wolf

    wolf Gold Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    1.626
    Ort:
    deutschland
    Wenn einen Receiver dann nur einen MHP tauglichen. Denn MHP ist heute standart Ich hab den DSR 5600 von Philips und der hat super umschaltzeiten. Und abstürze hatte ich noch keinen einzigen. Nur die Software könnte noch verbessert werden. Er ist ja auch noch neu. Aber Philips hat mir auf Anfrage zugesichert das bald ein Updat kommt Auch soll der neue MHP von Nokia super sein. Schau doch mal auf ARD MHP Test1. Da zeigen Sie gerade wie MHP funktioniert. Ist recht Interessant.

    <small>[ 03. Dezember 2003, 10:11: Beitrag editiert von: wolf ]</small>
     
  10. urbZZ

    urbZZ Neuling

    Registriert seit:
    19. November 2003
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Dürnberg
    MHP Standard? Wo lebst du ...

    @ TheTraveller
    Vergiss MHP, der letzte Müll und den DSR 5600 von Philips kannste ohne schlechtes Gewissen in die Tonne treten. Viel zu teuer, miese Software, schlechtester Support und kann nix.

    Das zusätzliche SFI von Technisat zum normalen EPG ist schlichtweg genial!! Technisat ist mehr wie empfehlenswert!!

    <small>[ 03. Dezember 2003, 11:06: Beitrag editiert von: urbZZ ]</small>
     

Diese Seite empfehlen