1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Brauche ein wenig Beratung

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von kSh, 3. Januar 2006.

  1. kSh

    kSh Neuling

    Registriert seit:
    3. Januar 2006
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Hallo,
    ich möchte nun auch in den Genuss des Digitalen-Sat-TVs kommen.
    Ich würde gerne von mehreren Sateliten empfangen können. Die Sateliten, die ich gerne hätte wären:
    Astra - 5 Reciever
    Hotbird - 2 Reciever
    Sirius - 3 Reciever
    Amos - 3 Reciever

    Auf Sirius und Amos möchte ich russisches Fernsehen empfangen.

    Angeschlossen sollen diese an diese Fernseher werden:
    Schlafzimmer - Alle Sateliten
    Wohnzimmer - Alle Sateliten
    Küche - Astra, Sirius, Amos
    PC 1 - Astra, Hotbird
    PC 2 - Astra, Sirius

    PC ist mein multimedia PC

    Insgesammt sind im Haus 5 Reciever und alle sollen gleichzeitig unterschiedliche Sachen im TV sehen können. Es ist zwar unwahrscheinlich, dass alle auf einmal Fernsehen werden, aber ich möchte das wenn es denn doch so ist, dass es möglich ist.
    Ich würde nun gerne wissen wie groß meine Schüssel sein muss und wie ich das am Besten verkabel :)
    Ich habe mich schon reichlich informiert und dachte an eine Triax 110cm Schüssel.
    Alles in Allem wollte ich diese Sachen bestellen:
    1 * Triax Satelitenschüssel 110cm - 79.00
    1 * Multifeedhalter 4fach - 28.00
    1 * Maximum Octo LNB (für Astra) - 89.00 (Es gibt ja keinen 6fach LNB, oder?)
    1 * Twin LNB (für Hotbird) - 29.00
    2 * quad LNB (für Sirius, Amos) - 39.00
    2 * DiSEqC 2 zu 1 (PC1, PC2) - 19.00
    3 * DiSEqC 4 zu 1 (Schlafzimmer, Wohnzimmer, Küche) - 27.00

    Wie sieht es nun mit Qualität und Preisleistungsverhältnis aus? Brauche ich unbedingt eine hochwertige Schüssel, LNB und DiSEqC? Wo sollte ich diese Dinge am Besten kaufen?
    Ich möchte so günstig wie möglich wegkommen, aber auch gleichzeitig gute Qualität haben (wer hätte das gedacht ... ;) ).
    Ich wollte viele Sachen bei ebay kaufen, gibt es da Händler die zu empfehlen sind?
    Bei ebay sind auch viele Sachen von der Firma Goldwin, ist diese zu empfehlen?


    *edit*
    Ich bin mir noch nicht sicher wo ich die Antenne befestige. Ich denke entweder auf die Garage oder an eine Hauswand. Was braucht man für die Montage an beiden? Muss ich einen Blitzableiter installiere und worauf muss ich sonst achten?
    Welche Kabel sollte ich mir holen und woher am Besten.
    Ausserdem möchte ich in Zukunft eventuell HDTV und dvb-s2 empfangen können. Worauf muss ich also jetzt beim Kauf achten? Das es keine Reciever gibt, die das können ist mir schon klar. Aber ich meine Schüssel, LNBs, DiSEqCs usw...
    Danke und MfG
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Januar 2006
  2. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.439
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Brauche ein wenig Beratung

    Weil ich eine solche Anlage mit ner Triax und den gleichen Satelliten bereits für einen Freund geplant und justiert habe, sollte das gehn.

    Vergiss sofort das Octo-LNB und besser das Quad ebenfalls. Besorg Dir 4 gute Quattro-LNBs und einen guten Multischalter 17/16 mit 16 Ausgängen Bei einer so komplexen Anlage ist Geiz ganz sicher nicht geil.(sorry)

    EMP Centauri (Gigant) S.170-CP16 - Multischalter 17/16 für 4 SatellitenStandard Multischalter 17/16 - EMP Centauri NT S.170-CP16 mit integriertem Netzteil für 16 Teilnehmer und 4 Satelliten, Eingang für 16 Sat-Ebenen, 1 terr. Eingang (passiv), regelbare SAT-Eingänge, optimaler Betrieb mit Quattro LNB (Made in Czech Rep.)Art.Nr.: MS1716b-EM17016Mitgeliefertes Zubehör: Anleitung
    [​IMG]
    var boolDisplayPriceDetails = true;Preis:formatProductPrice(false);EURO 345,00

    Kenne den MS nicht. Benutze nur MS von Spaun - der allerdings deutlich teurer sein dürfte. Wenn es den mit 16 Ausgängen überhaupt gibt.

    Stöber mal hier: http://www.bfm-satshop.de/pi-836515037.htm?categoryId=65

    Kabel findest Du da auch. Die Schüssel solltest Du an dem Platz montieren, wo Du den besten Montagezugang hast. HDTV ist meines Wissen schüsselunabhängig.

    Volterra
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Januar 2006
  3. kSh

    kSh Neuling

    Registriert seit:
    3. Januar 2006
    Beiträge:
    3
    AW: Brauche ein wenig Beratung

    Hallo,
    danke für deine Antwort.
    Ich habe bei meiner Planung alles total verplant und vertauscht. Ich habe gedacht, dass man ein LNB nimmt was dann z.b. 2 (twin lnb) oder 8 (octo lnb) Anschlüsse für Reciever zur Verfügung stellt.
    Deswegen auch der ganze murks...
    Korrekt ist aber das man einen Multischalter benötigt um alle Polarisationsebenen und LNBs zusammenzuschalten. Die Sateliten haben alle 4 Polarisationsebenen HighV, HighH, LowV, LowH. Und ein Quatro LNB hat dann für jede Ebene einen Ausgang. Das bedeutet, ich brauche einen Multischalter mit 16 Eingängen (4 LNBS * 4 Ebenen) und 5 Ausgängen, da ich 5 Reciever habe.
    Ist das soweit korrekt?
    Dann könnte ich auch mit jedem Reciever jeden Sateliten empfangen, was eigentlich viel besser wäre. Der Multischalter den du mir da gepostet hast, ist aber, wenn ich es richtig verstehe, für 16 Reciever. Was für mich eigentlich viel zu viel ist. ich könnte ja auch z.B. "Multischalter CHESS 17/8" nehmen, oder? Dann hätte ich auch die Möglichkeit das Ganze in Zukunft auszubauen.
    Welche Marken sind bei Multischaltern zu empfehlen. Der eben erwähnte Multischalter kostet 199 euro... das ist schon sehr, sehr teuer. Könntet ihr mir da etwas günstigeres empfehlen?

    Und eine Verständnisfrage hätte ich noch. Nehmen wir an auf dem Sateliten Astra liegen Rtl, Pro7 und Rtl2 auf Polarisationsebene HighV.
    Kann ich, wenn ich solch einen Multischalter einsetze, mit Reciever1 Rtl, mit Reciever2 Pro7 und Reciever3 Rtl2 gucken, oder wird das nicht klappen, da sie alle auf der selben Ebene liegen und ich nur einen Sender pro Ebene gucken kann?

    Danke und MfG
     
  4. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Brauche ein wenig Beratung

    Hallo, ksh,
    hier findest Du ein interessantes Komplettangebot mit besagtem 17/16 Multischalter http://www.preisroboter.de/ergebnis41474.html&sortmode=1
    Emfehlung, es ist immer besser mit Quattro-lnb's und einem aktiven Multischalter zu arbeiten, weil die Receiver dann nicht die Stromversorgung der lnb übernehmen müssen, ausserdem kann dann jeder Teilnehmer, alle Satelliten empfangen, und gerade die Toroidal-Antenne kommt Dir für Deine Problemstellung entgegen.
    Gruß, Grognard
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3. Januar 2006
  5. Crazyspyro

    Crazyspyro Junior Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2006
    Beiträge:
    76
    Technisches Equipment:
    Panasonic Plasma TH-42PV63E + Humax PR-HD1000 - das reicht zum überleben :-)
    AW: Brauche ein wenig Beratung

    Junge, Junge.......... also Probleme haben die Leute. Das wären dann satte 2500 Programme aus so vielen Ländern, die man in einer Minute nicht mal google´n kann :eek:

    Es gibt da eine komplette Anlage für Eutelsat / Sirius / Astra und Amos für ganz kleines Geld - mittels Multifeed. Die Theorie sieht ganz nett aus, nur wenn das einer auch in die Praxis umsetzt, dann verneige ich mich!!! Der Spaß fängt bei 149 EUR an und gibt es bei Quelle (die für Sat-TV ja prädistiniert sind *lach weg*). So sieht das Angebot von Quelle aus:

    Beschreibung vom Quelle Versand: Bestehend aus: 100 cm Stahl-Antenne mit 4 digitaltauglichen Universal-Einzel-LNB und SAT-Receiver DSR 455 Für 1 Teilnehmer (aber 4 Satelliten empfangbar), Für Free-TV, 4000 Programmspeicherplätze, Sehr schnelle Programmumschaltung, Electronic Program Guide, Welcome-Menü für einfachste Menüführung und Sender sortierung, OSD-Bildschirmdialog in 8 Sprachen (deutsch, englisch, türkisch, italienisch, polnisch, tschechisch, französisch, ungarisch), Videotext, DiSEqC-1.0 , Sleep-Timer, Timer 10-fach, Software-Update via Satellit, Automatischer Sendersuchlauf, Vorprogrammiert zum Empfang vieler osteuropäischer bzw. russischer Programme (ASTRA, EUTELSAT, SIRIUS, AMOS), Anschlüsse, AC 3 digital Tonausgang, 2 Scart-Anschlüsse, 2 Audio Cinch-Anschlüsse, 1 LNB-Eingang, RS 232-Schnittstelle für PC, UNIVERSUM, Bei technischen Problemen - Techn. Hotline: 0180/ 5225140.

    Da ich in diesem Bereich beruflich Erfahrung habe sage ich dazu: FINGER WEG! Warum bietet z.B. Kathrein so etwas nicht an? Die CAS würde sich schämen! 4 LNB´s nebeneinander.......... man hat ja schon fast bei Astra und Eutelsat Theater und muß halt die goldene Mitte finden. Vor allem alle mit einem 100er Spiegel........ für komplett 149 EUR. Nehmt mal 4 Kathrein Spiegel und 4 Kathrein LNB´s sind nach Adam Riese 1200 EUR - dann noch einen vernünftigen Multischalter (250.-), 10.000m Kabel *lach*, 720 Anschlüsse (Besenkammer und Dusche hat er vergessen) und, und, und....!

    VIEL SPAß!!! :winken:

    P.S.: Deine Frage nach HDTV ist überflüssig. Über Astra wird längst HDTV ausgestraht und Digital ist Digital und bleibt es auch! Wenn es endlich erschwingliche Receiver gibt, anschließen, HDTV-Plasma anschließen (der Hitachi ist der geeigneteste) und schauen! Über die 149.- Quelle-Anlage........ sorry, werde meinen Sarkasmus zügeln...!!!
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Januar 2006
  6. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: Brauche ein wenig Beratung

    an einem MS kann jeder receiver alles was er will schauen. egal welcher sat und egal welches band und egal welche polarisation.

    natürlich nur auf den satpositionen die angepeilt werden
     
  7. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Brauche ein wenig Beratung

    Sorry, Crazyspyro,

    auch Du solltes inzwischen mitbekommen haben, das es hier in Deutschland Menschen gibt, die gerne ihre russischen Programme sehen wollen und da scheitert halt die CAS beim Multifeedempfang, oder man muß sich mehrere Schüsseln aufs Dach oder an die Wand hängen, und da glaube ich macht nicht jeder Hausbesitzer oder Vermieter mit.
    Gruß, Grognard
     
  8. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: Brauche ein wenig Beratung

    ich glaube hier muss sich niemand rechtfertigen über das was er sehen will. entweder ich kann helfen oder ich kann es nicht. im ersteren fall fall tue ich es und im zweiten fall bleibe ich halt weg.
    sorry aber ich bin heute über die massen sarkastisch.:confused: das wundert mich, denn das bin ich doch sonst nicht
     
  9. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.439
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Brauche ein wenig Beratung

    Dann könnte ich auch mit jedem Reciever jeden Sateliten empfangen, was eigentlich viel besser wäre. Der Multischalter den du mir da gepostet hast, ist aber, wenn ich es richtig verstehe, für 16 Reciever. Was für mich eigentlich viel zu viel ist. ich könnte ja auch z.B. "Multischalter CHESS 17/8" nehmen, oder? Dann hätte ich auch die Möglichkeit das Ganze in Zukunft auszubauen.
    Welche Marken sind bei Multischaltern zu empfehlen. Der eben erwähnte Multischalter kostet 199 euro... das ist schon sehr, sehr teuer. Könntet ihr mir da etwas günstigeres empfehlen?

    Ich hatte übersehen, dass Du nur 5 Receiver betreiben willst.

    Die in meinem Vorposting erwähnte Anlage konnte nicht mit einem Spaun MS ausgestattet werden, weil es einen MS 17/16/8 noch nicht gab. Der dann eingesetzte andere MS für 230 Euro, wurde bereits nach 6 Monaten ausgetauscht...

    Und wenn ich noch daran denke, wie lange es gedauert hat, bis alle 8 Receiver mit diesem MS unter 4 LNBs liefen, habe ich noch immer geistige Magenbeschwerden.

    Bei Deiner geplanten, auwendigen Multiempfangs - Anlage wäre mir der beste MS gerade gut genug und das ist nun mal einer von Spaun:

    Spaun SMS 17089 NF - Multischalter 17/8 für 4 Satelliten (kaskadierbar) Produktneuheit November 2005Spaun Multischalter 17/8 - SMS 17089 NF Premium Serie mit energiesparendem Schaltnetzteil für 8 Teilnehmer: Eingang für 16x Sat-Ebenen und 1x für terrestrisch, 8x Ausgänge (digital/analog), zum Anschluss von 4 Quattro LNBsArt.Nr.: MS0178b-SP1708Mitgeliefertes Zubehör: Anleitung
    [​IMG]
    var boolDisplayPriceDetails = true;Preis:formatProductPrice(false);EURO 478,00

    Klar ist, dass das den Geldbeutel mit 478 Euro belastet und weh tut. Aber 5 Jahre Garantie sind ja auch nicht zu verachten. Und deutlich geringerer Stromverbrauch summieren sich in einigen Jahren außerdem.

    Einen der Kernsätze eines erfahrenen Members hier im Forum habe ich mir gut gemerkt:

    Wer billig kauft, kauft oft doppelt.

    Das habe ich auf einem anderen technischem Gebiet schmerzlich feststellen müssen: Miele Geschirrspüler nach 20 Jahren kaputt. Sonerangebot halb so teuer wie ne neue Miele nach 5 Jahren kaputt...:wüt:

    Volterra
     
  10. kSh

    kSh Neuling

    Registriert seit:
    3. Januar 2006
    Beiträge:
    3
    AW: Brauche ein wenig Beratung

    Korrekt, so siehts aus. Ich will keine 2500 Sender, lediglich die Deutschen und Russischen...

    Sind die komponenten denn soweit ok? Oder sollte ich doch noch eine größere Schüssel nehmen?
    Welche LNBs wären empfehlenswert? Sollten natürlich nicht zu teuer werden. Und welcher multischalter? Welche Marken sind gut?

    Im Moment würde ich folgende kaufen:
    Schüssel:
    http://cgi.ebay.de/TRIAX-TDS-110-cm...ryZ77762QQssPageNameZWD4VQQrdZ1QQcmdZViewItem
    4 von diesen LNBs:
    http://cgi.ebay.de/MTI-Quattro-Blue...itemZ5848908406QQcategoryZ77749QQcmdZViewItem

    Und halt einen Multischalter 16/6 bzw 17/6 oder 16/8 bzw 17/8. Wozu braucht man diesen terristischen Anschluss? Mir wären 16/6 bzw. 17/6 lieber, da ich 8 Reciever wahrscheinlich nicht anschließen werde und die 8er ziemlich teuer sind. Was könntet ihr da empfehlen?
    Welchen Vorteil haben die Marken LNBs, Multischalter und Schüsseln? Ist der Vorteil so bedeutend? Würde mir nicht auch ein günstiger Multischalter reichen?

    *edit*
    grad den Post erst von Volterra gesehen... Also 478 Euro _nur_ für den multiswitch kann ich mir beim besten Willen net leisten. Mehr als 200 sind da net drinn. Haben die günstigen denn keine Garantie? Ich hatte eigentlich nicht vor mehr als 400 Euro für Schüssel, Montagesachen, LNBs und was man sonst zur Verkabelung braucht, auszugeben :/
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Januar 2006

Diese Seite empfehlen