1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Brauche dringend Hilfe bei DVB-C Receiver mit PVR -Suche!

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von dullek, 16. Dezember 2016.

  1. dullek

    dullek Neuling

    Registriert seit:
    16. Dezember 2016
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,
    ich bin auf der Suche nach einem Kabelreceiver mit PVR-Funktion.

    Ich habe einen Panasonic 32"-HD-TV, der schon ca. 8 Jahre alt ist und nur einen analogen Receiver hat und auch kein USB-Anschluss (nur SD). Aufgenommen habe ich bisher mit einem DVD-Rekorder.

    Ich wollte nun auf digitalen Empfang umsteigen und bei der Gelegenheit auch von den DVD-Scheiben weg.

    Ich möchte also folgendes:

    - DVB-C Receiver HD-fähig (kein Pay-TV, nru normales TV, also ARD etc in HD, Rest in SD, Kabel-Signal bekomme ich über Unitymedia)
    - mit PVR und Timeshift-Funktion
    - mit Mediaplayer
    - Aufgenommen soll über eine USB-HDD (Seagate Expansion 2TB schon gekauft), die auch am PC genutzt werden soll, also die TV-Aufnahmen sollten am PC abspielbar sein und umgekehrt Videos vom PC von der FP über den Mediaplayer des Receivers abspielbar sein. Daher sind Geräte von Samsung etc. raus, da die die HDDs so verschlüsseln, dass man die nirgendwo anders nutzen kann.

    nice to have aber nicht zwingend nötig:
    - LAN-Anschluss für Einbindung ins Heimnetzwerk und Internet-Funktionen (youtube, event. HbbTV)
    (- twin tuner)
    - NICHT benötigt werden 4k, UHD, 3D, Karten-Slots für Pay-TV etc.


    Ich hatte kürzlich im Mediamarkt einen Xoro 7664 gekauft, der theoretisch die Grundansprüche erfüllt.
    Allerdings wra das Ding rehct träge, hat oft gelaggt wie Sau (tw länger als 10 sek keine Reaktion, oder gar Absturz), und gelegentlich wurden Aufnahmen ohne Grund vorzeitig abgebrochen.
    Daraufhin habe ich das Gerät zurückgegeben und es mit dem Telestar TC2 versucht. Der lief tatsächlich etwas flotter, allerdinsg kam er mit der USB-HDD nicht klar und verweigerte die Aufnahme. Auch 3 andere HDDs, die ich im Haus auftrieb kooperierten mit dem Gerät nicht. Nur mit einem alten Fat32-USB-Stick funktionierte das Aufnehmen und timeshiften.


    Tja, jetzt brauch ich einen neuen Tipp, möchte jetzt ein Gerät was auch wirklich das kann, was es verspricht.
    Wer kann mir ein zuverlässiges Gerät nennen, was nicht zu teuer ist (etwas teurer als die bisherigen darf es schon sein, aber bitte keine 300€ Geräte vorschlagen, da kann ich ja gleich einen neuen TV für kaufen. Sagen wir mal bis max. 150€).
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Dezember 2016
  2. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.198
    Zustimmungen:
    396
    Punkte für Erfolge:
    93
    Für dein Preislimit von 150 € ist kein guter DVB-C Twin PVR verfügbar!
    Ab 179 € dann die gute CST ZEE² Twin (mit DVB-C u. DVB-C/T2 Tuner = DVB-C Twin),
    weitere Infos > Übersicht für HDTV-Kabelreceiver mit PVR
    Ein "Knackpunkt" könnte die Prämisse zur Verwendung deiner vorhandenen Festplatte sein,
    Receiver haben via USB 2 nur eine niedrige Stromversorgungsmöglichkeit für die HDD.
    Eventuell kann dir Gorcon Hilfe-Hinweise zur CST Zee² geben, er besitzt diesen Receiver.

    Hier werden dann weitere LINUX Kabel-PVR mit mindestens zwei Tunern genannt.
    Korrektur zu meinem Beitrag: die Vu+ Ultimo 4K mit maximal 10 DVB-C Tunern.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Dezember 2016
    dullek gefällt das.
  3. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.829
    Zustimmungen:
    3.469
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Eher ist das ein Knackpunkt. Bei Linux Receivern ist es sehr ratsam die HDD mit einem Linux Dateisystem zu formatieren. NTFS wird zwar auch unterstützt aber dort kann es u.U. zu Fehlern kommen den die Linux Treiber für NTFS sind nicht ganz optimal.

    Aber, man kann die Filme übers Netzwerk am PC abspielen, das geht problemlos, da man auf die Festsplatte direkten Zugriff hat. Auch größere HDDs (4TB z.B.) kann man nutzen. wenn die allerdings voll sind dauert es etwas länger bis man die Filmübersicht bekommt. Aber ich habe noch eine 8TB HDD per Netzwerk eingebunden, selbst das ist noch machbar.
     
    dullek gefällt das.
  4. dullek

    dullek Neuling

    Registriert seit:
    16. Dezember 2016
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Twin hatte ich ja gar nicht gefordert. Wäre nett natürlich, aber kein muss.
    Danke für den Tipp trotzdem, schau ich mir mal an.

    Ok, Netzwerk ist sicherlich eine Sache, die ich dann mal nutzen würde.
    Allerdings will ich ja auch Sendungen aus dem TV aufnehmen, dafür muss der Speicher ja direkt angeschossen sein, denk ich mal.
    Von daher komem ich ja um Festplatte nicht herum. Höchstens könnte man alternativ USB-Sticks nehmen. Oder diese Platte hier:
    Western Digital My Passport AV-TV 1TB Preisvergleich | Geizhals Deutschland
    Die soll ja extra für TV-Aufnahmen sein. Ist die einfach schneller oder vebraucht die auch weniger Strom?

    Da mein PC mit Windows läuft, ist das mit der Linux-Formattierung event. schwerig, oder?
    Wie groß schätzt Du die Chance ein, dass z.B. das Gerät von Cee mit der Seagate 2TB mit NTFS via USB funktioniert?
     
  5. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.829
    Zustimmungen:
    3.469
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Warum? Das geht mit dem Receiver doch viel viel praktischer. Den Tuner des TVs nutze ich garnicht mehr und dessen Aufnamefunktion ist eh fürn Popo da dort die Aufnahmen verschlüsselt abgelegt werden.
    Ja, aber nicht unmöglich.

    Ich lasse meine HDD aber immer am Receiver und überspiele mir bei bedarf dann die Filme auf den PC oder nehme gleich auf die Netzwerkfestplatte auf, die kann man am PC ja auch direkt ansprechen. (übrigens die werden auch immer mit einem Linux Format formatiert)
    wenn das nicht gerade ein extremer Stromfresser ist, dann sollte es kein Problem sein.
     
    dullek gefällt das.
  6. dullek

    dullek Neuling

    Registriert seit:
    16. Dezember 2016
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Sry, hab mich falsch ausgedrückt, ich meinte natürlich vom Receiver, aber halt TV-Sendungen (im Gegensatz zu irgendwo aus dem Internet runterladen). Mein TV kann das eh gar nicht.


    Also meine PCs werden erstmal weiter mit Windows laufen, sry, aber wegen dem TV-Receiver werde ich nicht alle Systeme umstellen.

    Woran erkenne ich denn, ob die Platte ein Stromfresser ist? stehen leider keine Angaben dazu mit dabei...
     
  7. dullek

    dullek Neuling

    Registriert seit:
    16. Dezember 2016
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ist bei dem Cee das Betriebssystem schon vorinstalliert?
    Gibt es günstigee Modelle, wenn man auf twin verzichtet?
     
  8. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.829
    Zustimmungen:
    3.469
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Die heist Zee². Ja.
    Ja die Zee hat nur einen Tuner. Aber ist kaum noch zu bekommen. es gibt noch die Trinity v2 für 139€.
    die Zee² kostet 189€. Coolstream CST ZEE² 1x DVB-C und 1x DVB-C/T2 Tuner Twin HDTV Receiver USB-12683.
    Achtung der DVB-T2 Tuner ist aber nicht für Deutschland geeignet! (keine h256 Unterstützung)
     
    dullek gefällt das.
  9. dullek

    dullek Neuling

    Registriert seit:
    16. Dezember 2016
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Die Trinity V2 hab ich für 109 gefunden, das klingt preislich schon besser :)

    Weisst Du, wofür der LAN-Anschluss dort gut ist? Aus der Becshreibung kann ich nichst entnehmen. Geht damit Heimnetzwerk?

    Was ist das überhaup für ein Hersteller? Ich finde über google nichtmal eine Homepage von dem...
     
  10. dullek

    dullek Neuling

    Registriert seit:
    16. Dezember 2016
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hab gesehen, bei ebay fliegen viele
    TechniSat DigiCorder Isio C und HD K2
    rum. Kämen die gebraucht auch in Frage?
    Oder haben die einen Haken? Aufnahme via USB scheint nicht zu gehen, aber haben ja eine HDD integriert und Daten-Transport in beide Richtungen scheint möglich.
     

Diese Seite empfehlen