1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Brauche Beratung zur Verkabelung

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Baruse, 6. August 2010.

  1. Baruse

    Baruse Junior Member

    Registriert seit:
    23. August 2005
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Technisches Equipment:
    ehemalige Komponenten:
    Triax TDA 88-1
    Univ. Quattro LNB
    Spaun SMS 5400 NF
    Technisat Digit 4 S
    Technisat Skystar 2
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    in meiner neuen Dachwohnung habe ich folgendes vorgefunden:
    SAT-Spiegel mit 1x Quad-LNB (Astra) und 1x Twin-LNB (Hotbird).
    Desweiteren gibt's noch eine terrestrische Antenne (für DVB-T und UKW).
    In die Wohnung ist 1 SAT-Kabel und 1 terr. Kabel gezogen.
    Ich möchte nun 3 Kabel in die Wohnung ziehen und alle Signale auf jeweils einer Leitung haben.
    Welche Komponenten brauch ich denn dafür?

    Wäre für Euren Rat sehr dankbar.

    Viele Grüße
    Jörg
     
  2. sat 01

    sat 01 Gold Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2010
    Beiträge:
    1.459
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Brauche Beratung zur Verkabelung

    Ich würde das Twin Hotbird gegen ein Quattro LNB austauschen. Dann mir diesen MS kaufen Kreiling KR 9-4 MSK - Multischalter 9/4 für 2 Satelliten - BFM Sat-Shop

    dort kannst du die UKW oder DVB-T Antenne einspeisen.Zum aufteilen der Signale vor dem Empfägern brauchst du eine Antennendose. Es könnte auch noch ein Verstärker für UKW und DVB-T notwendig sein. Das hängt aber von Kabellängen und der Empfangsstärke bei dir ab.
    Es gibt auch noch eine Möglichkeit mit Einspeisweiche und Diseqc-Schalter.Das wäre aber nicht mein Favorit.Dann gibts noch eine Möglichkeit mit Quad-LNBs ,die direkt am LNB einen Anschluss haben ,wo du Ter. Signale einspeisen kannst. Aber da habe ich keine Erfahrungswerte ob das gut funktioniert.Inverto BLACK Pro Quad LNB mit terrestrischer Einspeisung Sat-Technik... LNBs... Quad LNB
     
  3. Baruse

    Baruse Junior Member

    Registriert seit:
    23. August 2005
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Technisches Equipment:
    ehemalige Komponenten:
    Triax TDA 88-1
    Univ. Quattro LNB
    Spaun SMS 5400 NF
    Technisat Digit 4 S
    Technisat Skystar 2
    AW: Brauche Beratung zur Verkabelung

    Dankeschön für Deinen Ansatz.
    Verstärker für UKW/DVB-T ist vorhanden - hab ich ganz vergessen.
    Da es ein 3-stöckiges Mietshaus ist, möchte ich nicht aufs Dach kraxeln,
    also Tausch der LNB entfällt erstmal; ich muß mit dem auskommen was da ist.
    Hotbird interessiert mich ehrlich gesagt auch gar nicht; ich würd's halt - zumindest auf 2 Leitungen - mit einspeisen wenn's eh da ist.
    Jetzt stelle ich gerade fest, daß ich noch einen funktionsfähigen MS von Spaun (SMS 5400 NF) da habe.
    Ich bin mir nur nicht sicher, ob ich da auch ein Quad-LNB anschießen kann, oder ob der zwingend ein Quattro braucht.
    Dann würde ich Hotbird einfach weglassen und bräuchte mir außer ein paar Meter Kabel gar nichts mehr zu kaufen.

    Viele Grüße
    Jörg
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. August 2010

Diese Seite empfehlen