1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

BR-Fernsehdirektorin: "Hohe Investitionen in Technik"

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 22. Januar 2014.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.237
    Zustimmungen:
    360
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    BR-Fernsehdirektorin Bettina Reitz steht einer Senkung des Rundfunkbeitrages skeptisch gegenüber. Die Kosten für den Bayerischen Rundfunk, etwa für Technik, seinen bereits jetzt sehr hoch und kaum zu tragen.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.054
    Zustimmungen:
    4.672
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: BR-Fernsehdirektorin: "Hohe Investitionen in Technik"

    Hohe Ausgaben in der Technik? Merkt man nur nicht viel davon :rolleyes:

    Die Pensionsansprüche sind da wohl das größere Problem.
     
  3. AW: BR-Fernsehdirektorin: "Hohe Investitionen in Technik"

    Fast könnte man meinen, beim BR sind nur Ganzjahreskarnevalisten beschäftigt. Die jammern ständigst und das auf hohem Niveau. Ich frag mich wie eine chronisch klamme Anstalt wie der MDR denn die Technik beschaffen kann und der BR nicht?
    Oder verhindert etwa im Hintergrund der Seehofer da wieder etwas?
     
  4. Gecko_1

    Gecko_1 Platin Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    2.934
    Zustimmungen:
    170
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: BR-Fernsehdirektorin: "Hohe Investitionen in Technik"

    Solange die Öffis für jede durchwachsene Tatortfolge mehr Geld verprasselt als für eine geniale Sherlock Bbc-Produktionsfolge ausgibt, liegen die Fehler bei den Sendern!
     
  5. Fragensteller

    Fragensteller Talk-König

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    5.316
    Zustimmungen:
    1.592
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: BR-Fernsehdirektorin: "Hohe Investitionen in Technik"

    Also nur Geld für das ausgeben, was Gecko gutfindet!

    Ich finde den Sherlock auch gut, aber Du vergleichst hier Äpfel mit Birnen. Bei Sherlock erwirbt die ARD nur eine zeitlich, räumlich (auf Deutschland beschränkt) und ausstrahlungsmäßig begrenzte Lizenz von der BBC. Die ist natürlich deutlich günstiger verglichen mit der Produktion einer Tatort-Folge, an der die ARD alle Rechte hält.

    Die Produktionskosten beim Tatort stagnieren seit Jahrzehnten, bzw. sinken was man den Folgen auch ansieht. Große Action ist für das Geld nicht drin. In den letzten Jahren gab es nur eine Ausnahme, dass war der Schweiger-Tatort. Eine Sherlock-Folge düfte deutlich teurer sein.

    http://www.abendblatt.de/kultur-liv...tiert-wegen-Kostendrucks-zum-Kammerspiel.html

    Rein nach Zuschauern muss ich Dir im Übrigen sagen, dass Sherlock nicht einmal Hälfte an Zuschauern einer durchschnittlichen oder sogar schlechten Tatort-Folge hat. Das kann man jetzt bedauern, ist nunmal aber Realität.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Januar 2014
  6. Televisio

    Televisio Board Ikone

    Registriert seit:
    26. Februar 2006
    Beiträge:
    3.911
    Zustimmungen:
    2.515
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: BR-Fernsehdirektorin: "Hohe Investitionen in Technik"

    stimmt. Merkt man wirklich nicht.
    Vielleicht sollte die ARD und ihre Mitglieder weniger für so Rentnershows ausgeben.
     
  7. orionk53

    orionk53 Silber Member

    Registriert seit:
    21. Mai 2013
    Beiträge:
    509
    Zustimmungen:
    167
    Punkte für Erfolge:
    53
    Technisches Equipment:
    Technisat Digit HD8+
    AW: BR-Fernsehdirektorin: "Hohe Investitionen in Technik"

    Ja lieber BR - dann mal etwas kürzer treten. So lange sich der BR noch ein Fernsehprogramm wie "BR Alpha" leisten kann bei der geringen Einschaltquote des Senders, so lange ist das alles "Jammern auf sehr hohem Niveau". was da veranstaltet wird.
     
  8. globalsky

    globalsky Talk-König

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    5.157
    Zustimmungen:
    490
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Satelliten-Empfang:
    - 13 Sat-Antennen (3 davon motorisiert)
    - größte Antenne: 220 cm Durchmesser
    - motorisiert: 150 cm, 180 cm, 220 cm
    - C-Band-Empfang: 220 cm
    - 11 DVB-S2-Receiver
    DVB-T/DVB-T2-Empfang:
    - Wendelstein (D), Brotjacklriegel (D)
    - Salzburg (A): E29, E32, E47, E55, E59
    - Fernempfang: Budweis (Cz): E22, E39, E49
    - 3 DVB-T-Receiver inkl. "simpliTV"
    AW: BR-Fernsehdirektorin: "Hohe Investitionen in Technik"

    Was habt Ihr eigentlich immer mit der CSU im Bayerischen Rundfunk? Die politischen Parteien und vor allem die CSU dürften hier bedeutend weniger Einfluss haben, als z.B. die SPD im WDR. Dort merkt man den "roten Anstrich" ja schon von weitem. Vor ein paar Jahren sah das dort noch ganz anders aus.

    Na ja, der Bayerische Rundfunk hat mit 'BR-alpha' halt ebenso ein Zusatzprogramm, wie auch der SWR mit 'eins|plus', der WDR mit 'einsfestival' und der NDR mit 'tagesschau 24'.
     
  9. qupfer

    qupfer Silber Member

    Registriert seit:
    28. September 2010
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: BR-Fernsehdirektorin: "Hohe Investitionen in Technik"


    Lief den Sherlock überhaupt schonmal 20:15? Sicher würde der wohl auch Sonntags 20:15 weniger Zuschauer als ein schlechter Tatort haben (schon allein, weil ein Teil aus Wut auf den fehlenden Tatort abschalten würde) aber so ist doch dieser Quotenvergleich recht nichtssagend. Glaube da wär ein Vergleich mit den anderen Sonntäglichen 22:00 Krimis angebrachter. Aber da laufen ja nur sehr selten Eigenrpoduktionen zu Vergleich.
     
  10. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    20.428
    Zustimmungen:
    4.904
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: BR-Fernsehdirektorin: "Hohe Investitionen in Technik"

    Ach darum der rote Strich im Logo ... :D
     

Diese Seite empfehlen