1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Brüssel überprüft Vectoring-Entscheidung

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 10. Mai 2016.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    88.012
    Zustimmungen:
    377
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Die Entscheidung für das Vectoring ist gefallen. Nun grätscht aber die EU dazwischen und unterzieht den Ausbau des schnellen Internets durch die Telekom einer genauer Überprüfung.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. SanBernhardiner

    SanBernhardiner Silber Member

    Registriert seit:
    20. Juni 2015
    Beiträge:
    793
    Zustimmungen:
    1.387
    Punkte für Erfolge:
    143
    Kein Wunder, daß Deutschland immer als Entwicklungsland in Sachen Breitbandausbau betitelt wird. Wir machen uns unsere Probleme selbst, dank Überregulierung, zu vielen Verwaltungsebenen und einer überaus dummen Politik. Früher war auf Landesebene schluß mit den Klagen, heute kann man noch die EU bemühen. Und anstatt daß die Politik endlich mal die Kabelnetze öffnet, genauso wie man das mit den DSL-Netzen getan hat, genießt Kabel weiterhin eine Sonderrolle und die Konkurrenz bremst die Telekom mit Klagen beim Ausbau aus. Aber genau dieselben Politiker, die diesen Mist zu verantworten haben schwafeln 2 Minuten später etwas vom dringend notwendigen Breitbandausbau.
     
    alter sachse gefällt das.
  3. Smolle

    Smolle Silber Member

    Registriert seit:
    7. Januar 2002
    Beiträge:
    875
    Zustimmungen:
    82
    Punkte für Erfolge:
    38
    Entschuldigt mal Brüssel wo wart Ihr als ein ehemaliger Innenminister seine Frau die Kupferdrahtaufträge verschafft hat obwohl überall gesagt wurde wir brauchen doch Glasfaser.
    Lasst uns mit dem Draht machen was wir wollen.
     
  4. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.875
    Zustimmungen:
    275
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    Innenminister?

    War der Herr nicht damals Postminister?

    Wobei ich mir ziemlich sicher bin, daß man mit einer damals verlegten Glasfaser heute genausoviel anfangen könne wie mit den in den 90er Jahren bei der Modernisierung des Telefonnetzes in den neuen Bundesländern verlegten OPAL-Glasfasern ...
     
  5. Give

    Give Junior Member

    Registriert seit:
    27. November 2012
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    18
  6. HD-Fan

    HD-Fan Gold Member

    Registriert seit:
    11. Juni 2009
    Beiträge:
    1.049
    Zustimmungen:
    103
    Punkte für Erfolge:
    73
    Das ist ein Problem von Deutschland, oder wie lässt sich erklären, dass bei den reinen Glasfaseranschlüssen wir innerhalb der EU fast Schlusslicht sind? Auf der einen Seite fordern Politiker das schnellste Netz auf der Erde, aber auf der anderen Seite geben sie sich mit 50 Mbit/s ab 2019 zufrieden. Da lachen echt die Hühner! Und bevor in Deutschland so gut wie garnichts passiert, sollte die EU so gnädig sein, und D zumindest Vectoring Ausbau erlauben dürfen. Das wäre zumindest ein guter Anfang und der richtige Schritt. Von meiner Gemeinde aus, war es das, die Telekom hat sich geweigert den gesamten Landkreis auszubauen. Somit werden wir auf sehr lange Sicht mit bis zu 50 Mbit/s, teilweise bis zu 25 Mbit/s surfen können.
    Ja, ich gebe zu, es gibt diesen Hybrit Tarif von der Telekom, nur ob tatsächlich damit überall diese Werte bis 50 Mbit/s erreicht werden, da fehlt mir dadran der Glaube.
     
  7. HD-Fan

    HD-Fan Gold Member

    Registriert seit:
    11. Juni 2009
    Beiträge:
    1.049
    Zustimmungen:
    103
    Punkte für Erfolge:
    73
    Das Kleingedruckte zum LTE vom Vodafone:

    Maximal erreichbare Bandbreiten 225 Mbit/s im Download und 50 Mbit/s im Upload. Durchschnitt lt. Connect Test Ausgabe 4/2015 beträgt 27,25 Mbit/s im Download und 12,08 Mbit/s im Upload in Stadtgebieten. Max LTE ist in immer mehr Regionen verfügbar. Informationen zum Netzausbau und Ihrer individuellen Bandbreite erhalten Sie unter www.vodafone.de/netz und in der MeinVodafone-App. Ihre individuelle Bandbreite hängt z.B. von Ihrem Standort, Ihrem Endgerät und der Anzahl gleichzeitiger Nutzer in Ihrer Funkzelle ab.
     

Diese Seite empfehlen