1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bräuchte euren Rat 1 Schüssel 4 Teilnehmer

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von nik9270, 29. September 2013.

  1. nik9270

    nik9270 Neuling

    Registriert seit:
    11. Mai 2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo!

    Ich habe ein kleines Problem und komme einfach nicht weiter! Eine 79 Schüssel, an der ein Twin LNB von Hama Lypsi Twin LNB hängt. So bis jetzt hatte ich einen Receiver angeschlossen, welcher vielleicht 10m von der Schüssel (Kabellänge) entfernt angeschlossen ist. Dort sagt mir mein Katherin Receiver das dort eine Signalstärke von 90% und Signalqualität 100% ankommen. So weit so gut. Bis jetzt hatte ich keine Störungen oder sonst was.
    Vor ca. 1 Jahr habe ich einen zweiten Receiver an das Lnb angeschlossen, dieser ist ca. 30m (Kabellänge) entfernt. Ich habe eigentlich auch daruf geachtet vernüfiges Kabel zu kaufen. Es ist zweifach geschirmt. An diesem hängt ein, ich sage mal "billig Receiver". Dort kommen laut Menü ~ 87% Signalqualität und Stärke an. Das pendelt leicht, aber mehr nach unten.
    Jetzt aber zu meiner eigentlichen Überlegung:
    Ich wollte kein Quad LNB kaufen und dann nochmal extra zwei kabel zu ziehen...
    Deswegen habe ich mir einen Hama Satverteiler 3-fach gekauft. Diesen habe ich an das Ende des 30m Kabel angeschlossen und auf die verschiedenen Receiver (3m, 10m, 10m) im Haus verteilt.
    Joa was soll ich sagen, MIST!!
    Ein Receiver funktioniert soweit, aber sobald noch ein andere angeschaltet wird, treten bei beiden Störungen auf.
    Was würdet ihr mir raten? Ich möchte wenn es geht nicht noch zweit Kabel von der Schüssel ziehen müssen. Wie ich hier im Forum gelesen habe, bringt ein Verstärker nicht unbebingt den gewünschten Erfolg.
    Als erstes werde ich mal versuchen die Schüssel ein kleines bisschen besser auszurichten.

    Dominik




     
  2. th60

    th60 Gold Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    272
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Bräuchte euren Rat 1 Schüssel 4 Teilnehmer

    Verteiler geht nicht, weil ein Receiver zwischen 4 ZF-Ebenen umschaltet; und wenn zwei Receiver an einem Kabel hängen, dann kommen sie sich dabei in die Quere. Ist einfach so.

    Lösung: Zwei weitere Kabel oder, sofern die Receiver dafür geeignet sind, Umrüstung auf ein Einkabelsystem (Unicable).

    Gruß
    th60
     
  3. nik9270

    nik9270 Neuling

    Registriert seit:
    11. Mai 2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Bräuchte euren Rat 1 Schüssel 4 Teilnehmer

    danke für deine Antwort.

    noch eine Frage!

    Der eine Receiver hat einen Eingang und Ausgang. wenn ich an den Ausgang einen zweiten Receiver hänge, kann ich dann gleichzeitig bei beiden Receivern Tv schauen?
     
  4. globalsky

    globalsky Talk-König

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    5.155
    Zustimmungen:
    490
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Satelliten-Empfang:
    - 13 Sat-Antennen (3 davon motorisiert)
    - größte Antenne: 220 cm Durchmesser
    - motorisiert: 150 cm, 180 cm, 220 cm
    - C-Band-Empfang: 220 cm
    - 11 DVB-S2-Receiver
    DVB-T/DVB-T2-Empfang:
    - Wendelstein (D), Brotjacklriegel (D)
    - Salzburg (A): E29, E32, E47, E55, E59
    - Fernempfang: Budweis (Cz): E22, E39, E49
    - 3 DVB-T-Receiver inkl. "simpliTV"
    AW: Bräuchte euren Rat 1 Schüssel 4 Teilnehmer

    Jein. Man kann dann am zweiten Receiver nur das eine ZF-Band (von insgesamt 4 ZF-Bändern) schauen, das am ersten Receiver gewählt ist, im Prinzip also genau das gleiche Problem, wie bei einem gleichspannungstauglichen Verteiler. Beispiel: Auf dem ersten Receiver läuft "Das Erste" (SD-Version), dann stehen auf dem zweiten Receiver nur Programme des horizontalen High-Bandes zur Verfügung. Damit lassen sich dann die meisten deutschen TV-Sender in SD-Qualität empfangen; 'Sport 1' (SD) oder aber 'Tele 5' (SD) stehen dann am zweiten Receiver beispielsweise nicht zur Verfügung. Gleiches gilt dann für die meisten deutschen HD-Programme, die überwiegend im horizontalen oder vertikalen Low-Band senden.
     
  5. nik9270

    nik9270 Neuling

    Registriert seit:
    11. Mai 2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Bräuchte euren Rat 1 Schüssel 4 Teilnehmer

    ich danke dir für deine antwort.
     

Diese Seite empfehlen