1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Boxenstop

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von RollieTyler, 13. Februar 2003.

  1. RollieTyler

    RollieTyler Junior Member

    Registriert seit:
    12. Februar 2003
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    Hallo nochmal !

    Für alle, die mein voriges Posting noch nicht kennen: Ich nehme alle Filme direkt auf PC-Festplatte auf, vor allem wenn gleichzeitig zwei gute Filme kommen und ich einen davon sofort, den anderen aber später sehen will.

    Nun gibt es eine Box von Hauppauge, die DEC 2000 T, die gleichzeitig 'nen USB-Ausgang hat - womit ich aber nur die Sendung aufzeichnen kann, die ich gerade sehe. Eine, mit der man gleichzeitig zwei Programme sehen kann, gibt es wohl nicht.

    Außerdem kenne ich zwei Leute, die sich dieses Ding gekauft haben: Beide bestätigen, daß es gerne mal unprovoziert abstürzt !!!!!!

    Es soll ähnliche Probleme bei anderen Boxen geben. Welche DVB-T-Boxen könntet ihr empfehlen ? Würdet ihr eventuell eine zum Fernsehen, und eine zweite vom anderen Hersteller zum Aufnehmen per Computer kaufen ??

    Tyler
     
  2. Asket

    Asket Senior Member

    Registriert seit:
    29. November 2002
    Beiträge:
    450
    Ort:
    Berlin
    Ich kenne keine. Kommt vielleicht noch - ob die dann aber noch PC Anschluß hat ?

    Seit dem letzten Firmwareupdate ist die Box selber stabil. Die von Hauppauge mitgelieferte Software ist allerdings buggi.
    S. auch Thema Hauppauge DEC 2000-T / Test und Erfahrungsberichte

    Für das Streamen auf den PC kenn ich nur die DEC2000-T

    Cheers
     
  3. c00l.wave

    c00l.wave Senior Member

    Registriert seit:
    1. November 2002
    Beiträge:
    176
    Ort:
    Berlin
    Mit digitalen Sat-Karten (nicht Boxen, dafür ist die Boxen-Hardware noch nicht ausgelegt, mit USB 2.0 könnte das aber noch anders werden) kann man meines Wissens nach mit Hilfe von 3rd-Party-Progs im Raw-Modus alle auf dem gleichen Kanal gesendeten Programme simultan aufnehmen. Ob die kommenden DVB-T-Karten das auch können, weiß ich aber nicht.

    Doppel-Receiver wie z.B. vom Analog-Sat her bekannt gibt es für DVB-T meines Wissens nach noch nicht. Für Dich gäbe es also nur die Möglichkeit 2 Boxen zu kaufen, eine zur Aufnahme (Hauppauge) und eine zum Gucken (ich würde DigiPal empfehlen).

    Die Hauppauge stürzt allerdings wirklich oft ab, aber für gewöhnlich nur, während der PC die Software dafür zu laufen hat - ansonsten ist sie recht stabil und stürzt kaum ab.
     
  4. RollieTyler

    RollieTyler Junior Member

    Registriert seit:
    12. Februar 2003
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Berlin
    >Die Hauppauge stürzt allerdings wirklich oft ab,
    >aber für gewöhnlich nur, während der PC die
    >Software dafür zu laufen hat - ansonsten ist sie
    >recht stabil und stürzt kaum ab.

    Also immer während der Aufnahme, ja ? ;-)

    Tyler
     
  5. Asket

    Asket Senior Member

    Registriert seit:
    29. November 2002
    Beiträge:
    450
    Ort:
    Berlin
    Während der Aufnahme selbst hab ich erst einmal, bei einem Mammutfilm von 4 Stunden (leider), einen Absturz gehabt, so nach 3 1/2 Stunden. Das war vor dem Firmwareupdate.
    Es scheint auch ein Zeitproblem bei der Software zu sein, je länger sie läuft, um so wahrscheinlicher wird das sie den Geist aufgibt.
    Deshalb klappen auch solche zeitgesteuerten Aufnahmen (per Zusatzprogramm) selten.
    Wenn man allerdings zum Aufnahmetermin das Programm startet läuft es, bei mir zumindest (Windows2000) stabil.

    Cheers
     
  6. c00l.wave

    c00l.wave Senior Member

    Registriert seit:
    1. November 2002
    Beiträge:
    176
    Ort:
    Berlin
    Durch den von DVRec angewandten Trick für das Silent Recording klappt die Aufnahme nun auch bei mir absturzfrei - ein Problem bleibt allerdings, daß man sich nicht allein auf DVRec verlassen sollte, da die Box (zumindets bei mir) oft abstürzt, wenn sie für die USB-Verbindung zum Rechner (mit einer Firmware, die auf dem Rechner liegt und erst vor dem Booten temporär rübergeladen wird) neu gebootet wird - da hängt sie sich mit Vorliebe auf. Ansonsten ist das jetzt wie gesagt recht stabil - wenn man damit am PC nur Aufnehmen und nicht Fernsehen will, ist das also kein Problem. winken
     

Diese Seite empfehlen