1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

"Bourne 4": Tobey Maguire oder Jake Gyllenhaal in Hauptrolle?

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 26. Februar 2011.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.238
    Zustimmungen:
    360
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Derzeit finden die Castings für die Hauptrolle des vierten "Bourne"-Films von Regisseur Tony Gilroy in Los Angeles statt. Unter den Bewerbern befinden sich bekannte Namen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. BumbleBee

    BumbleBee Guest

    AW: "Bourne 4": Tobey Maguire oder Jake Gyllenhaal in Hauptrolle?

    Matt's Rolle ist weg. Die Hauptfigur kommt nicht mehr vor. Was zur Hölle sollte mich jetzt bewegen die Reihe weiterzusehen? Mal ganz ehrlich: James Bond ohne James wäre auch nicht interessant!

    Auch wenn die anderen Kandidaten sicher was drauf haben. Aber dann sollte man den Film auch umbennen in zB "Ein anderen Typ in Bournes Situation...".:eek:
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.194
    Zustimmungen:
    3.620
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: "Bourne 4": Tobey Maguire oder Jake Gyllenhaal in Hauptrolle?

    Jaein, dort wechselten auch die Darsteller.
     
  4. docfred

    docfred Foren-Gott

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    10.769
    Zustimmungen:
    721
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: "Bourne 4": Tobey Maguire oder Jake Gyllenhaal in Hauptrolle?

    Die letzten beiden Bonds haben auch rein gar nichts mehr mit James Bond zu tun sondern sind mittelmäßige 0815-Hollywood-Action-Schmierereien und sonst nichts.


    Und zu Bourne 4... tja, schon schlimm, wenn der "Traumfabrik" rein gar nichts mehr einfallen möchte und man im Zweifel einfach ein Fluch der Karibik 4 oder Bourne 4 oder .... drehen muss.
     
  5. kulik

    kulik Board Ikone

    Registriert seit:
    17. Januar 2003
    Beiträge:
    3.090
    Zustimmungen:
    96
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: "Bourne 4": Tobey Maguire oder Jake Gyllenhaal in Hauptrolle?

    Die Darsteller ist ja ok - aber hier fehlt dann sowas wie die ganze "Titelrolle"
    - sprich Hauptrolle, die angeblich ganz wegfällt
    :winken:
     
  6. Koelli

    Koelli Foren-Gott

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    13.202
    Zustimmungen:
    543
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: "Bourne 4": Tobey Maguire oder Jake Gyllenhaal in Hauptrolle?

    Scrubs ging doch auch nach Ausstieg von Dr Dorian den Bach runter
     
  7. BumbleBee

    BumbleBee Guest

    AW: "Bourne 4": Tobey Maguire oder Jake Gyllenhaal in Hauptrolle?

    Das der Schauspieler wechselt ist ja nicht das Problem. Das Problem ist einen Film nach einer Hauptfigur zu benennen die im Film nicht mehr vorhanden ist! Wie kann ich einen Film "Bourne 4" nennen wenn dort keine Figur mehr namens James Bourne vorkommt oder nur nebensächlich ist...

    Naja, FdK4 wird sicher super. Und der wird nicht gedreht weil denen nichts anderes einfällt. Ursprünglich wollte man den eh noch weiter nach hinten schieben weil man anderes priorisiert hatte.

    Grundsätzlich: Fortsetzungen sind nicht grundsätzlich schlimm. Es gibt viele Beispiele für Serienfilme. Dazu zähle ich ganz klar James Bond, Star Wars, Star Trek und Jason Bourne oder Matrix. Es gibt auch schlechte Fortsetzungen wie bspw bei Jurrasic Park oder Starship Troopers geschehen. Das hat auch nichts damit zu tun das es manchmal andere Hauptdarsteller gibt. Es hapert manchmal einfach an der Umsetzung, Story oder an fähigen Regiseuren. Nicht jeder ist für jeden Film geeignet. Ich mag mir gar nicht vorstellen was rausgekommen wäre wenn Pulp Fiction nicht von Quentin Tarrentino gemacht worden wäre. Beim Film tragen eben viele Punkte zum Erfolg bei. Aber es reicht einer um ihn zu vermiesen!
     

Diese Seite empfehlen