1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bose Solo "Soundbar" oder Alternative?

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von TPAU65, 24. Dezember 2012.

  1. TPAU65

    TPAU65 Silber Member

    Registriert seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    858
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo² DVB-C
    Anzeige
    Um den schmalbrüstigen Sound meines LCD-TVs aufzupeppen, hatte ich mir im Frühjahr eine Samsung HW-E350 Soundbar gekauft. Eine der wenigen, die nicht breiter als mein 32-Zöller TV sind.
    Wirklich ganz zufrieden bin ich mit diesem Teil aber nicht. Hat nur HDMI statt optisch/koaxialen Digitaleingang (Anschluss direkt am TV somit nicht möglich), die Höhen sind doch ziemlich mau, Hochglanzgehäuse, IR-Sensor vom TV wird teilweise verdeckt.

    Durch Zufall bin ich nun bei Saturn auf eine Vorführstation mit dem Bose Solo Sound-System gestossen und war gleich ziemlich angetan von dem Teil! :love:
    Mattes, schmales unaufdringliches Gehäuse auf dem der Fernseher stehen kann, praxisgerechte Digital-Anschlüsse, einfachste Bedienung.
    Nachdem was man bei dieser Vorführstation so hören konnte (im 2-Tage-vor-Weihnachten-Nachmittagstrubel), klang das Teil auch nicht schlecht.

    Ich wollte mal in die Runde fragen, ob jemand das Solo kennt/hat und mir darüber berichten kann.
    Insbesondere würde mich interessieren, ob man wirklich ohne gänzliche Klangeinstellungen (Bass, Treble) auskommt und vor allem, ob das mit Lipsync hinhaut! :confused:
    Meine HW-E350 musste ich doch ziemlich auf den TV-Lautsprecher hintrimmen, wobei die Quelle mein Kabelreceiver ist und nicht direkt der TV. Denke mal, dass alleine dadurch schon nachgeregelt werden muss.
    Aber so ganz traue ich der fehlenden Einstellmöglichkeit bei der Solo noch nicht.

    Kennt jemand Alternativen zur Bose Solo, also wo man ein TV draufstellen kann und nicht zu breit ist?
    Ich hab da im Netz den (mir bis dato unbekannten) Hersteller ZVOX gefunden. Deren 420er-Modell soll besser (und oh Wunder, günstiger) sein als die Solo. Leider scheint es die ZVOX-Soundsysteme hier nicht zu geben, nicht mal über die e-Bucht. :(

    Wäre schön, wenn jemand noch Alternativen kennt, die preislich nicht ausufern. 400€ für die Bose Solo sind schon 'ne ordentliche Hausnummer! :eek:

    Frohe Weihnachten! :winken:
     
  2. goto2

    goto2 Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    3.384
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Bose Solo "Soundbar" oder Alternative?

    399 € da ist ja bald die Soundbar teuer als ein Neuer 40 Zoll LEd TV,
    nee der Preis ist unrealistisch nur weil da Bose drauf steht ,
    ich fand die auch recht blechernt vom Klang hatte
    hatte mir bei MM angehört
    also für den Preis kann man freilich mehr erwarten als so was.

    ich habe diese YAS-101 - Front Surround Systeme - Yamaha - Deutschland und den kauf nicht bereut hat sich für mich gelohnt , kostet bei Saturn 179€
    von Klang und allem recht zufrieden hab auch Musik damit gehört kann mich nicht
    beklagen klingt gut ist auch einfach zu installieren, kann man auch an der Wand befestigen, Nachteil ist das die vor dem TV steht ..wenn nicht an der Wand muß man evtl. den TV 10 cm höher setzten dann geht das .
    (die geht aber nur mit einem Optischen Anschluß Kabel 2 Meter Optisches Kabel, FB und Wand Befestigung ist dabei) das Teil ist gut schwer .
    so vom Preis/Leistung ist das Teil in Ordnung finde ich

    oder Creative GigaWorks T20 kostet ca. 60 € Klag auch recht gut , Nachteil aber
    nicht mit der FB steuerbar und verbraucht auch Strom wenn aus geschaltet ist ,
    wenn man ne Slave Leiste hat dann ist das Egal
    Creative GigaWorks T20 Series II Lautsprecher 2.0: Amazon.de: Computer & Zubehör
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Dezember 2012
  3. TPAU65

    TPAU65 Silber Member

    Registriert seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    858
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo² DVB-C
    AW: Bose Solo "Soundbar" oder Alternative?

    Die war im Frühjahr auch mein Favorit. Einziger Nachteil: Sie ist zu gross für mich, ich kann sie hier nicht stellen. :(
    Deshalb hab ich ja als Zweitwahl die Samsung HW-E350 genommen, mit den schon erwähnten Nachteilen.

    Klar ist die Bose recht teuer, wie alles von denen. Deshalb suche ich ja noch Alternativen dazu. Also "Soundbars" bzw. -Systeme, wo der TV drauf steht und die nicht zu gross sind. :winken:
     
  4. goto2

    goto2 Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    3.384
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Bose Solo "Soundbar" oder Alternative?

    ich hatte alles durch und bin dann bei YAS-101 hängen geblieben das waren die
    ein zigste Sachen so vom Klang und Preis was was taugte und mit FB ist.
    wenn dir das zugroß ist mußte die T20 nehmen die sind vom Klag auch recht gut und nicht so teuer .

    so groß ist YAS-101 nicht und nicht so sperrig wie andere Sound System ,
    ne breite etwas wie ein 37 Zoll LED TV dazu paßt das ganz gut ,
    du hast ja die Möglichkeit es an die Wand zu bauen oder vor den TV zu stellen ,
    ich bin mit der Yahma sehr zufrieden grade was den Klang an geht so wie Musik Klang ,
    kleine Soundbars die was taugen gibt es nicht ,
    die es für MP3 Player gibt die sind alle vom Klang das Welten diese MP3 Player sind alle oft noch viel schlechter als die verbauten Lautsprecher im TV.

    ich kucke grade TV das du dir mal ein Bild vom Sound machen kannst Bass,
    also so wie ein starkes Gewitter Grollen so würde ich die Bass Wiedergabe Bez.
    das rumst und ballert richtig bei einigen Filmen recht natürlich und , ich habe Sub. auf Maximum eine Extra Bass Box braucht man dafür eigentlich gar nicht , der Klang so Allgemein ist natürlich sauber und ausgewogen ohne das was verfälscht oder verzerrt , was ich dmait sagen will das Teil ist sen Geld wert ca. 100 Watt ist auch reichlich
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Dezember 2012
  5. TPAU65

    TPAU65 Silber Member

    Registriert seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    858
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo² DVB-C
    AW: Bose Solo "Soundbar" oder Alternative?

    Die T20 sind zwei einzelne Lautsprecher, sowas kann ich gar nicht gebrauchen. Hab ja auch 'ne 5.1 Surround-Anlage mit AV-Receiver.

    Mein TV steht auf einem Phono-Wagen von 64cm Breite. Wären bei der YAS-101 die Standfüsse mehr mittig gewesen, hätte ich sie genommen. Aber die liegen ja fast ganz aussen und somit hätte ich mir da um meinen TV-Fuß herum was basteln müssen, um die Soundbar einigermassen sicher aufzustellen.
    Meine jetzige Samsung HW-E350 steht genau auf dem vorderen Teil des TV-Fusses, vielleicht 0,5cm bis die Soundbar vorne überkippen würde. ;)

    Hab mir heute die Bose Solo nochmal im Saturn angehört. Die haben da noch 'ne zweite von aufgebaut, die ohne Demostation direkt per optischen Kabel an einem 32" Panasonic-TV angeschlossen ist. Somit konnte ich mal gleichzeitig TV-Speaker und Bose laufen lassen, um zu sehen ob der Ton synchron ist.
    Wenn man gaaanz genau hinhört, meine ich, dass er es nicht ist. Aber das wirkt sich auf Lipsync nicht aus (lief grad 'ne Nachrichten-Sendung).
    Also ist schon mal meine Haupt-Befürchtung unberechtigt gewesen.
    Tonal scheint die Solo schon mal mehr zu bieten als meine Samsung, was die Höhen angeht.
    Aber letztlich kann man das eh erst wirklich hören, wenn man das Ding zuhause stehen hat, zumal bei der Solo empfohlen wird, sie in Wandnähe aufzustellen (Schallreflexion) und bei Saturn stehen sie mitten im Saal. :)

    Noch jemand einen Vorschlag?
     
  6. goto2

    goto2 Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    3.384
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Bose Solo "Soundbar" oder Alternative?

    Fakt ist es gibt nichts anderes bezahlbares,
    MP3 Player Boxen sind vom Sound zu schlecht die klingen alle etwas qarkig und mies.

    das Problem hatte ich auch weil mein TV Tisch zu schmal ist, ich habe man die Gummi Füße ab schraubt mehr zur Miite versetzt beide befestigt mit Doppel Klebeband Unterseite der Füße,
    die SoundBox steht so auch noch gut und fest auf dem Tisch,
    rechts unten mehr zur Mitte damit die den Füße nicht Bass verdeckten.

    oder du machst den Tisch einfach etwas breiter umbaunen währe das einfachste,
    oben ein stabiles Holz Brett drauf das breiter ist, so eine Holz Platte bekommt man auch schwarz foniert im Baumarkt und kann sich das da genau passend zuschneiden lassen, diese Platte dann mit dem Tisch verschrauben damit es stabil ist,
    oder einen breiten TV Tisch kaufen für 80 € bekommt man so was .. ist dann alles zusammen immer noch günstiger als wenn man Bose kauft .

    man könnte aber auch die Soundbox vorne vor dem Tisch, Reg fest anbringen kommt auf den Tisch an ob das geht ? bei mir geht das nicht wegen der Glastür.

    es hat eben alles seine vor und Nachteile aber bevor ich so viel Geld für Bose ausgebe mache ich mir lieber die Arbeit und baue es etwas um oder für 80 € einen breiteren TV Tisch kaufen ist immer noch billiger als wenn man Bose kauft .
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Dezember 2012
  7. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.849
    Zustimmungen:
    3.489
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Bose Solo "Soundbar" oder Alternative?

    Naja ein paar Füße lassen sich doch da sicher unterlegen (oder mit Doppelklebeband kleben).;) Sowas gibts im Baumarkt zu kaufen.
     
  8. goto2

    goto2 Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    3.384
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Bose Solo "Soundbar" oder Alternative?

    es ist lt Hersteller auch vorgesehen ohne die Füße zu betreiben steht in der Anleitung das man die auch abschrauben kann falls die Box zu hoch steht vor dem TV z.b. und der Sensor für FB am TV dadruch verdeckt ist...
    nur halte ich davon nichts, ca. 10 cm Luft unten ist besser wegen dem Bass damit der Basse sich besser entfalten kann,
    ich habe die Original Füße einfach nur abgeschraubt "versetzt zur Mitte" mit Doppel Klebe Band neu fixiert bei mir paßt jetzt die Box problemlos auf mein TV Reg vorher was das auch alles zu weit aus einander ,
    es gibt nun mal kein andere alternative , mir was die Bose zu teuer und vom Klang hatte mir die auch nicht zu gesagt , die T10 oder die Yahama gefallen mir vom Klang einfach besser nur hat die T10 zwei Nachteile ist ohne FB und verbraucht auch Strom 2bis 5 Watt wenn die aus ist dafür kostet die aber nur um die 60 € , die Sound Bar von Yahama würde ich mir jeder zeit wieder kaufen es gibt einfach für den Preis nichts besseres , wenn man eine Multi Funktion FB z.b. hat kann man ja noch Volumen +/- mit in den TV Bereich der FB legen so habe ich das .


    wie gesagt 399 € für die Bose ist einfach nicht angemessen zu mal das ja fast auch noch teuer ist als der TV selber gekostet hat , die YAS-101 finde ich für 179 € noch gut im Rahmen zu mal vom Klang her ich damit sehr zufrieden bin und man kann die an der Wand anbringen ist auch noch ein Vorteil.wenn man wenig Platz hat und den TV an der Wand hat plaziert man YS einfach an der Wand unter dem TV Verschraubung dafür ist mit dabei
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Dezember 2012
  9. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.849
    Zustimmungen:
    3.489
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Bose Solo "Soundbar" oder Alternative?

    Der Sensor ist bei dem Yamaha kein Problem wenn der verdeckt wird, da das Signal durchgeleitet wird. Die Soundbar hat extra einen Sender an der Hinterseite.
     
  10. goto2

    goto2 Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    3.384
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Bose Solo "Soundbar" oder Alternative?

    du haste diese Box nicht und kannst hier nicht mit reden !
    in der Anleitung steht , das oft die Box zu hoch stehen kann und dadurch der Sensor vom TV verdeckt sein kann das zur folge hat, das dann die FB vom TV nicht mehr richtig funktioniert,
    (kommt auf das TV Modell an wie hoch der Fuß vom TV Gerät ist ), es gibt Modelle wie Sony,LG usw da steht das TV Gerät sehr niedig ), ich hatte mit meinem Panaconic auch das Problem und habe den TV etwas höher gesetzt so wie die Füße an der Box umgesetzt , so ist es für mich optimal
    das man bei der Box die Füße abnehmen kann damit die Box etwas tiefer vor dem TV steht , die Box steht dann vom Tisch nur noch 2 bis 3 cm. wo von ich nicht viel halte weil der Bass Lautsprecher zu wenig Luft nach unten dann hat, aber es funktioniert so.

    wenn man den richtigen TV Tisch hat oder alles an der Wand befestigt paßt es immer ohne das man was umbauen muß, so ist es auch vom Hersteller gedacht gewesen es hat eben alles seine vor und Nachteile , bevor ich 399 € ausgebe dafür bekomme ich schon ein Neu Led TV, hatte ich einfach den TV Tisch etwas umgebaut damit es mit der Soundbox besser paßt und die YAS-101 gekauft und gut ist es so.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Dezember 2012

Diese Seite empfehlen