1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bootmanager bleibt hängen

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von TOB, 19. September 2002.

  1. TOB

    TOB Neuling

    Registriert seit:
    18. September 2002
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Muenchen
    Anzeige
    Ich möchte mithilfe von minflsh meine DBox in den debug modus versetzen.
    Wenn ich den Bootmanager starte, erscheinen oben folgende STatusmeldungen:

    ***Adapter Desc: Realtek 8139-series PCI NIC (Microsoft's Packet Scheduler)
    ***MAC address: 00:02:44:2B:91:3D Local IP: 192.168.1.1 (via Packet-Driver #1)
    ***BootP server started... Port 67
    ***TFTP server started... Port 69
    BootP> Request from 00:50:9C:41:F1:90 (assuming that this is DBox).
    BootP> Answer sent!
    TFTP> Started TFTP-Transfer for "E:\DBOX\abc\minflsh\kernel\os"...
    BootP> Answer sent!
    TFTP> Started TFTP-Transfer for "E:\DBOX\abc\minflsh\kernel\os"...
    TFTP> Transfer finished, sent 2444 blocks
    RARP> Answer sent to 00:50:9C:41:F1:90 with DBox-IP: 192.168.1.21

    ab hier bleibt die Dbox jetzt auf Laden und im Bootmanager passiert auch nix mehr. Was kann ich machen? Ist das minflsh vielleicht kaputt? Sollte ich also doch die Kurzschlussmethode anwenden?
     
  2. Norbert

    Norbert Silber Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    701
    Hallo,
    das ist alles korrekt so, die Box soll da stehen bleiben, jetzt musst du, wenn die Philips Box hast, den Pin 12 eines der beiden Intel-Flash Bausteines nach Masse für 1 Sek. legen. Dann startest du das Script aus dem Bootmanager über den RSH-Client enable_debug mit minflsh.txt Am besten folgst du genau diesen Anweisungen.

    http://www.dietmar-h.net/ohne_Kurzschluss.html

    mfg Norbert

    <small>[ 19. September 2002, 20:40: Beitrag editiert von: Norbert ]</small>
     
  3. Frank M

    Frank M Gold Member

    Registriert seit:
    5. Juli 2001
    Beiträge:
    1.251
    Ort:
    OL
    Technisches Equipment:
    Octagon 1028
    TOB

    Guckst du
    hier.

    Gruß
    Frank M
     

Diese Seite empfehlen