1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

BN 1.3 enspielen

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von schelm00, 5. Mai 2003.

  1. schelm00

    schelm00 Junior Member

    Registriert seit:
    3. November 2002
    Beiträge:
    26
    Ort:
    entenhausen
    Anzeige
    Hi. Ich möchte auf meine DBox mal die BN 1.3 soft draufspielen. Im mom. hab ich da dvb2000 drauf.
    Wie mach ich das am besten (seriell) mit Transbox ? Ich hab da ja schon vieles gelesen von wegen seriell aussperren und so. Ich hab jetzt keine lust mich da selbst auszusperren, nur weil ich irgend eine kleine Einstellung in Transbox vergessen hab.

    schelm00
     
  2. Demion

    Demion Junior Member

    Registriert seit:
    19. Februar 2003
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Berlin
    Hi!

    Da hänge ich mich gleich mal mit dran und stelle meine Frage.

    Wie bekomme ich DVB2000 seriell auf meine D-Box1 mit Betanova 1.3?

    Welche Programme außer Transbox gehen da?
    Hab da ein Programm "Seriell Download" von Nokia,geht das?

    Welche Progamme gehen da noch auf die D-Box1?
    Kenne da noch Nokia 3.0CI und andere die auf der D-Box1 gehen sollen?

    <small>[ 05. Mai 2003, 20:37: Beitrag editiert von: Demion ]</small>
     
  3. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    Eigentlich wollt Ihr nicht das gleiche, sondern das Entgegengesetzte.

    Der eine hat DVB2000 drauf und will BN1.3, beim anderen ist's anders herum...


    @schelm00:


    Serielle Variante:

    Es kommt jetzt darauf an, welchen Bootloader Du auf der Box hast.

    Ist es der Original Nokia Bootloader B2.00UNS oder B2.10UNS, so ist das serielle Einspielen der BN1.3 über Transbox kein Problem. Es genügt die Transbox-Demo. Auch das Zurück zur DVB2000 geht dann wieder problemlos mit der Transbox-Demo.

    Ist es ein Bootloader von Beta Research (welcher standardmäßig auf allen von Premiere und DF1 ausgelieferten Boxen drauf ist) wird es schwieriger. Diese Bootloader Kennungen BX.XXpBD (z.B. B2.02pBD). Bei diesen Bootloadern gibt es zwei Probleme:
    1. Er prüft eine Checksumme ab, die beim Download/Einspielen erstellt werden muß.
    2. Der Zugang zum Einspielen via seriell oder über Sat ist verschlüsselt. Der Schlüssel ändert sich von Softwareversion zu Softwareversion. Bei einer neu ausgestrahlten Softwareversion über Sat wird der Schlüssel für die letzte mitgesandt. Der Schlüssel für die jeweils neueste Softwareversion ist damit meist nicht bekannt.
    Dadurch ergibt sich folgende Situation für Dich. Du benötigst auf jeden Fall ein registriertes Transbox, weil nur dieses mit Beta Research Bootloader zusammen arbeitet. Hast Du aber die BN1.3 aufgespielt, dann kannst Du warscheinlich auf seriellem Wege nicht zurück zur DVB2000. Nur bei einer DBox1-Hardwareversion ist dies dann noch möglich (siehe hier )

    Jetzt fragst Du Dich warscheinlich, wie Du herausfindest, welchen Bootloader Du hast. Ganz einfach. Kurz Stecker raus und wieder rein und er wird ganz kurz angezeigt. Aber wirklich nur ganz kurz. Du solltest das Display beim Steck-Reinstecken sehen können.


    Aufspielen per BDM-Interface:

    Hier kann Dir eigentlich nichts passieren, was das Aussperren betrifft. Per BDM kann man solange kein Defekt vorliegt immer die Software tauschen. Am besten verwendet man TranxBDM. Die Demo reicht.
    Will man eine Beta Research Software (Premiere-Software) mit dem Beta Research Bootloader aufspielen, muß man aber Software, Bootloader und Settings zusammen als sogenanntes Allmem aufspielen. Grund ist die oben erwähnte Checksumme, die TranxBDM nicht erstellt, wenn man die Teile einzeln einspielt, beim Allmem aber schon dabei ist.
    Mit dem Original Nokia-Bootloader gibt es die Einschränkung nicht.
    Nachteil der BDM-Methode ist eigentlich nur, dass man die Box öffnen muß und halt das BDM-Interface braucht.
    Allmem's findet man z.B. hier


    Erwähnt sei noch, dass eine Beta Research Software mit dem Original Nokia-Bootloader kein Softwareupdate über Sat macht.


    @Demion:
    Ich denke ich habe Deine Frage gleich mitbeantwortet. Ansonsten nachfragen.
    Andere Software findest Du beim Link zu den Allmem's.
     
  4. schelm00

    schelm00 Junior Member

    Registriert seit:
    3. November 2002
    Beiträge:
    26
    Ort:
    entenhausen
    Also ich hab jetzt mal die BN1.3 software mit transbox eingespielt. Das hat auch funktioniert. Doch nach dem kopieren, bleibt das Display an der box schwarz. Sie reagiert auch nicht auf die Fernbedienung. Eigentlich geht überhaupt nichts mehr. Ich hab das Software file von http://www.irata.de/downloads.html genommen. Sat 1MB. Leider geht da nichts. Auch stecker ziehen und wieder stecken bringt nur kurz den bootloader (b2.00uns) und dann das schwarze display.
    Woran kanns liegen?

    schelm00
     
  5. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    Hmmm...
    hört sich danach an, als würde die eigentliche Software nicht starten.

    Hast Du bei Transbox die Einstellung "Mediamaster" (je nach Version ohne Zusatz oder mit Zusatz 9200/9500) benutzt ?
    Diese Einstellung und nicht etwa die Einstellung "d-Box" ist nämlich die richtige für den Bootloader B2.00UNS (DBox und Mediamaster 9500 sind baugleich, bei Mediamaster 9200 fehlt nur das Modem).

    Es ist nicht zufällig der Jumper X06 (Schreibschutz für Bootloader) gesetzt ?

    Du hast nicht zufällig versucht die DBox zu starten, obwohl Du das serielle Kabel noch an der DBox angeschlossen war ?

    War beim Einspielen für die Software der Datei-Offset in Transbox für die Software auf "000000" gesetzt ?
    Bei einem reinen Software-File beginnt die Datei gleich mit der eigentlichen Software (Offset 000000).
    Bei einem Allmem-File sind am Anfang der Date Bootloader und Settings gespeichert. Die eigentliche Software beginnt im einen Allmem-File erst bei Offset=20000.
    Die Offset-Angaben in Transbox müssen also zum File passen.

    Du bist Dir sicher, dass Deine Sat-DBox1 die 1MB-Variante und nicht etwas die 2MB-Variante ist ?
    Die 1MB-Variante erkennt man an dem leeren Sockel links neben dem Display, schräg links hinter den IR-Dioden (um das zu sehen muß man natürlich die Klappe der DBox aufmachen und die darunter liegende Blende bei gezogener Karte mit Hilfe der Kerben am oberen Rand abnehmen).
     
  6. schelm00

    schelm00 Junior Member

    Registriert seit:
    3. November 2002
    Beiträge:
    26
    Ort:
    entenhausen
    Das mit dem Seriellen Kabel an der Box, während sie bootet hab ich noch nicht ausprobiert. Muss das ernsthaft abgestöpselt sein? Ok, denn werd ich das mal Probiern.
    Mit dem Jumper weiss ich das garnicht, da ich die Box noch nicht auf hatte und reingesehn hab.

    aber danke für die tipps. Werds gleich nochmal probiern.

    Achja, Wo gibts eigentlich settings für die BN software ? Die .dvb gehn ja wohl nicht, oder ?
    schelm00

    -- Added --
    Ich hab das grad nochmal probiert. Hab das Kabel abgezogen, aber das bringt auch nichts.
    Beim booten steht übrigens "Bootblock is Protected", wenns das ist, was du meinst...

    Kanns sonst noch an was liegen ?

    Hab die 1 MB version, nicht die ALLMEM, da da der bootloader ja drin ist, den ich nicht haben will.

    <small>[ 08. Mai 2003, 13:30: Beitrag editiert von: schelm00 ]</small>
     
  7. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    Hat jemand ursprünglich für Dich die DVB2000 draufgespielt ?
    Wenn der Bootloader B2.00UNS drauf ist, dann muß nämlich der Jumper X06 mal gesetzt worden sein, um Schreibschutz aufzuheben, denn DBoxen wurden immer mit BetaReserach Bootloader ausgeliefert (nur mediamaster 9500/9200 nicht).

    Wo steht denn die Meldung "Bootblock is protected" ?
    Bildschirmmeldung oder Transbox ?
    Ich habe so lange nicht mehr mit Transbox gearbeitet (mit BDM und TranxBDM ist's einfach problemloser...).
    Wenn's eine Bildschirmmeldung ist, dann kann sie nur von DVB2000 kommen. Dann wäre die BN1.3 nie auf der Box gelandet.
    Wenn's eine Transbox-Meldung ist, dann frage ich mich, warum sie kommt. Du wolltest doch nur die Software einspielen. Dann darfst Du natürlich auch in Transbox nur bei Software (und nicht auch noch bei Bootloader und Settings) einen Haken machen.

    Wo man Settings für die BN1.3 einzeln herbekommt weiß ich nicht. Du kannst aber ein Allmem-File nehmen und den richtigen Offset (4000) eintragen.


    Probiere doch mal folgendes:

    Spiele nochmal die Software neu ein.
    Wähle unter Transbox "mediamaster" bzw. "mm9200" (je nach Transboxversion) aus.
    "Quick" nicht aktivieren, dafür aber "Log" bzw. "Details" ein.
    Wähle unter "Software" das Nur-Software-File aus.
    Das "Offset" für "Software" wird dann auf "000000" gestellt.
    Nun setze nur für "Software" aber nicht für "Sendertabelle" und "Bootloader" den Haken.
    Nun gehe auf "Start" und dann auf "Upload"/"Schreiben" (nicht "Turbo Upload" oder "H-Schreiben").

    Wenn das nicht geht, probiere es einmal so:
    Nimm diesmal das BN1.3 1MB Sat Allmem-File.
    Wähle unter Transbox "mediamaster" bzw. "mm9200" (je nach Transboxversion) aus.
    "Quick" nicht aktivieren, dafür aber "Log" bzw. "Details" ein.
    Wähle unter "Software" und "Sendertabelle" jeweils das Allmem-File aus.
    Das "Offset" für "Software" wird dann auf "020000" und das Offset für "Sendertabelle" auf "004000" gestellt.
    Nun setze nur für "Software" und "Sendertabelle" aber nicht für "Bootloader" den Haken.
    Nun gehe auf "Start" und dann auf "Upload"/"Schreiben" (nicht "Turbo Upload" oder "H-Schreiben").

    Wenn beides nicht geht, dann schreibe mal, was jeweils bei Log/Details angezeigt wurde.
     
  8. schelm00

    schelm00 Junior Member

    Registriert seit:
    3. November 2002
    Beiträge:
    26
    Ort:
    entenhausen
    Also die DVB2000 Hat jemand schon eingespielt. Bzw hab ich auch die neue beta8 draufgespielt. Das ist auch alles kein Problem gewesen. Die Meldung kommt gleich beim booten nach dem totenschädel-bild.
    Und ich hab das Genauso gemacht, wie du geschrieben hast mit der BN software. Leider Nichts.
    Das mit dem ALLMEM Kann ich aber nochmal probiern. Wenns nicht geht, poste ich mal den log.

    -- added--
    nee, mit log geht nicht, da ich nur die demo hab

    --added--
    Jo, mit der allmem file hats geklappt. thx
    schelm00

    <small>[ 08. Mai 2003, 18:54: Beitrag editiert von: schelm00 ]</small>
     
  9. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    Schon merkwürdig das ganze...
    Ob's an den Settings lag ?
    Leider gibt es ja bei Transbox keine richtige Speicherbereich löschen Funktion.

    Naja - Hauptsache es geht jetzt...

    Mal 'ne blöde Frage:
    Wieso sollte man von der DVB2000 auf die BN1.3 zurück wollen ?
    Das einzige as mir da einfällt ist die Optionsschaltung für Fussi, Formel 1 & Direkt. Aber sonst ?
     
  10. schelm00

    schelm00 Junior Member

    Registriert seit:
    3. November 2002
    Beiträge:
    26
    Ort:
    entenhausen
    Ich wollte mir die Soft nur mal ansehen. Hab dann aber gleich wieder auf die gute alte DVB2000 gewechselt, weil mir das, was mir da geboten wurde doch ein wenig zu grottig war...

    Achja: Welche DVB2000 sollte man am besten nehmen ? Ich hab jetzt die Beta 8 drauf aber ich hab gehört, dass die früheren versionen irgendwie besser sein sollen. Ist da was dran ?

    schelm00
     

Diese Seite empfehlen