1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

BMW kauft Sendezeit bei ProSiebenSAT.1

Dieses Thema im Forum "ARD, ZDF, RTL, Sat.1 und Co. - alles über Free TV" wurde erstellt von lagpot, 21. Juni 2003.

  1. lagpot

    lagpot Gold Member

    Registriert seit:
    29. Dezember 2001
    Beiträge:
    1.128
    Ort:
    NRW
    Anzeige
    BMW kauft Sendezeit bei ProSiebenSAT.1

    (dpa/mw) - Der Autokonzern BMW hat für die Präsentation einer neuen Modellreihe Sendezeit bei ProSieben und SAT.1 gekauft. Am 29. Juni werden beide Sender zeitgleich um 22.15 Uhr eine Zwölf-Minuten-Show, die als Dauerwerbesendung kenntlich gemacht werden soll, ausstrahlen, wie die Vermarktungsfirma SevenOneMedia mitteilte. Konkurrent IP Deutschland, für die Vermarktung der Werbezeiten bei den RTL-Sendern zuständig, äußerte Bedenken.

    Prominente Gäste wie Schauspielerin Katja Flint, TV-Kommissar Fritz Wepper, Rennfahrer Hans-Joachim Stuck und Moderatorin Katja Kessler sollen für BMW die Werbetrommel rühren. ProSieben und SAT.1 wollen zwischen 22.00 und 23.00 Uhr keine weitere Werbung ausstrahlen, da das Volumen von maximal zwölf Werbeminuten pro Stunde damit ausgeschöpft sei. Über die Einnahmen wollte eine Sprecherin keine Angaben machen. Normalerweise nehmen die beiden Sender am Sonntagabend im Sommer rund 22.000 Euro für 30 Sekunden Werbung ein.

    Ein Sprecher der IP Deutschland sagte, auch seine Firma sei grundsätzlich für viele Sonderwerbeformen offen. Allerdings dürften die Aktionen nicht den Interessen der Sender widersprechen und nicht das Sehverhalten der Zuschauer durchbrechen. Was nütze es dem Programmanbieter, wenn der "audience flow" verloren gehe und der Zuschauer wegschalte? Produziert wurde die Show von der Berliner Firma Medienkontor mit Sabine Christiansens Ex-Ehemann Theo Baltz an der Spitze.

    mfg
    lagpot

    <small>[ 21. Juni 2003, 00:46: Beitrag editiert von: lagpot ]</small>
     

Diese Seite empfehlen