1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

blutiger Anfänger hat ein paar Fragen

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von midope, 4. Dezember 2006.

  1. midope

    midope Neuling

    Registriert seit:
    4. Dezember 2006
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Guten Abend,

    da ich bisher überhaupt keine Ahnung von Digital-TV habe, möchte ich ein paar Fragen loswerden. Vielleicht gibt es jemanden, der mir die Fragen verständlich beantworten kann.

    Ich habe bisher eine analoge Sat-Antenne auf dem Dach, ein LNB mit 2 Anschlüssen und danach einen Multiswitch Spaun SMS 3809 NFI an welchem die SAT-Kabel (1 Kabel pro Zimmer) verteilt werden. Letztes Jahr habe ich auf den Mast eine kleine Antenne zum Empfang von DVB-T geschraubt, einen kleinen Verstärker und einen Verteiler, der dann zwei Zimmer meiner Mädels mit den DVB-T-Signalen versorgt hat. Die Signale wurden durch Technisat-TV-Karten im Rechner verarbeitet. Alles in allem eine super Sache.
    Nun bin ich am renovieren (das erste Zimmer ist dran) und auch alle vorher nur mit Kabelschellen befestigten Leitungen sollen unter Putz verlegt werden. Ein Freund, seines Zeichens Elektriker, sagte mir, dass ich das DVB-T-Signal über den terrestrischen Eingang des Multisschalters und die dazugehörenden ca. 18 Jahre alten Leitungen in die verschiedenen Räume bringen kann.
    Bevor ich die Wände wieder verschliesse, würde mich interessieren:

    1. Ist es wirklich möglich, dass DVB-T-Signal über den terristrischen Eingang des Multiswitches einzuspeisen und zu verteilen ?
    2. Da ich schon dabei bin, möchte ich gleich auf Digital-Sat-Empfang umstellen. Ist der vorhandene Multiswitch in der Lage Digital-Sat zu verarbeiten ?
    3. Sind die vorhandenen 18 Jahre alten Leitungen ein Problem bei Digital-TV ?

    Es würde mich freuen, wenn ein kundiges Forummitglied mir helfen könnte.

    Vielen Dank im Voraus

    Gruß
    Midope
     
  2. viceroy

    viceroy Talk-König

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.398
    Ort:
    47°52' 12.26N 17°22' 14.57E
    AW: blutiger Anfänger hat ein paar Fragen

    1. JA

    2. NEIN

    3. wäre sicher angebracht sie zu erneuern

    :winken:
     
  3. midope

    midope Neuling

    Registriert seit:
    4. Dezember 2006
    Beiträge:
    3
    AW: blutiger Anfänger hat ein paar Fragen

    Vielen Dank für Deine schnelle Antwort. Das hilft mir weiter.

    Danke
     
  4. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: blutiger Anfänger hat ein paar Fragen

    wenn du es so machst, wie @ viceroy schreibt, dann benötigst du DVB T nicht mehr. du wechselst den LNB aus ( Quattro LNB ) und kaufst einen MS an den du die alten kabel ( ich würde neu verlegen ) anschliesst und somit hast du in allen räumen, wo du kabel verlegt hast DVB S vom feinsten. weitere hilfe dazu gerne hier oder auch per PN oder notfalls auch per telefon.
    !!! natürlich könntest du in den MS auch eine terrestrische antenne einspeisen und damit hättest du auch in allen räumen DVB T. halte ich aber für sinnlos.
    PS bitte überlege ob du jetzt, wo es noch möglich ist mehrere kabel zu verlegen, dies zu realisieren, evt für den späteren einsatz eine Twin PVR. wenn du einen preisgünstigen MS kaufst könntest du insgesammt 8 kabel verlegen
     
  5. midope

    midope Neuling

    Registriert seit:
    4. Dezember 2006
    Beiträge:
    3
    AW: blutiger Anfänger hat ein paar Fragen

    Hallo,

    vielen Dank. Ich benötige jedoch noch DVB-T um die vorhandenen Endgeräte (PC-Karten) noch weiter zu benutzen.

    Deshalb möchte ich Digital-Sat und DVB-T kombinieren können. Die Renovierung jetzt bezieht sich jedoch nur auf einen Raum, sodass ich im Rest des Hauses, bis zur schrittweisen Renovierung, die vorhandenen Leitungen nutzen muss.

    Welcher MS kann denn empfohlen werden ? Bei der Nutzung des Digital-Sat-TV muss ich einen Quad-LNB nutzen ? Dementsprechend müsste ich ja auch den MS aussuchen, oder ?

    Gruß
    M.
     
  6. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: blutiger Anfänger hat ein paar Fragen

    du kannst einfach die PC karten gegen DVB S karten austauschen und die vorhandennen DVB T karten bei E bay verkloppen. ich weiss ja nicht wo du wohnst und wie bei euch die empfangslage ist, aber gegen die sendervielvalt bei DVB S kommt T wohl nicht an. es ist doch wohl wurscht ob du ein bereits vorhandenes kabel an eine DVB S card oder eine DVB T card am rechner anschliesst
    für den betrieb mit einem MS benötigst du einen Quattro LNB und keinen QUAD. empfehlenswert ist alles was so wie INVERTO, INVACOM, ALPS oder MTI Blue line klingt ( es gibt noch andere preiswerte LNB aber bei einem haus wollen wir ja nicht am falschen ende sparen ). als MS empfehle ich dir einen 5 / 8 von der Fa. SPAUN. daran kannst du bis zu 8 endstellen versorgen und auch deine ( weil du ja nicht davon abzubringen bist ) DVB T endgeräte, da MS eine terrestrische einspeisung besitzen.
    ich persönlich verarbeite aber schon seit langem nur MS der Fa. CHESS, die für mich ein sehr gutes preis/ leistungsverhältnis besitzen.
    wenn du alles was du benötigst bei einem INTERNET dealer besorgst, kannst du preislich gut wegkommen und auch einiges an porto sparen. dafür auch die PN die ich dir heute früh geschickt habe.
    gruss
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Dezember 2006

Diese Seite empfehlen