1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Blucom

Dieses Thema im Forum "HbbTV (Hybrid broadcast broadband TV) und Co..." wurde erstellt von mrfussball, 11. März 2006.

  1. mrfussball

    mrfussball Senior Member

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    321
    Anzeige
    Ich war heute mal auf der Cebit und habe mich über die über den Interaktiven Standart blucom informiert. Mann erhält Zusätzliche Informationen zum laufenden Fernsehprogramm (News,voten, shoppen, wetten...) und als Rückkanal dient SMS oder GPRS. Für den reinen Empfang fallen keine Kosten an. Die Informationen werden per Blutooth aufs Handy gesendet. Mann muss jediglich den Browser auf sein Handy haben.

    Zur Zeit strahelen folgende Sender den Dienst aus:

    1-2-3.tv
    Astro TV
    Deluxe Music
    N24

    Viele weitere Sender unter andrem Premiere, DSF ... folgen demnächst.

    Auf mich hat das Konzept einen guten Eindruck gemacht im Vergleich zu MHP, da jetzt schon viel mehr Sender diesen Dienst ausstrahlen als bei MHP und weitere folgen.

    Falls jemand noch zur Cebit geht findet Ihr den Stand in:

    [​IMG] Blucom interactive ASTRA-Das Satellitensystem
    Halle 12, Stand C06




    weitere Informationen gibt es unter: http://www.blucom.de/APS_-_BLUCOM_-_B2C.132.0.html?&L=2
     
  2. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: Blucom

    Wegen der Shoping-Sender lege ich mir in den nächsten Jahren bestimmt keinen neuen Receiver zu.
    Ich denke es ist genauso eine Luftnummer, wie MHP oder andere dieser Versuche.
     
  3. josquin

    josquin Senior Member

    Registriert seit:
    5. Dezember 2004
    Beiträge:
    450
    AW: Blucom

    Was sind denn das für Sender? Und abgesehen von N24, was wollen die anderen an zusätzlicher Information bringen, wenn schon im Programm keine kommt? Und was bitteschön, was nicht auch über VTX ginge?

    Nein, es ist ganz einfach so: Es reicht den Sendern (und Astra SES im Besonderen) nicht, was sie bisher verdienen. Es muß eine weitere Quelle her. Von daher ist Blucom genial, kurzer Blick auf's Display, Tastendruck, zwischen 0.5 und 2€ weg.

    Nochmal ganz langsam und deutlich: Zusatzinfos müssen redaktionell aufbereitet werden. Das kostet. Davon hat ein Sender nichts. Deswegen wird das auf Messen zwar gezeigt und immer wieder in den Mund genommen, gemacht wird das aber nur minimal als Alibi.

    Es geht um "Kaufen Sie JETZT", "Hier dein aktuelles Liebeshoroskop", um "Willst du meine .uschi sehen?", Sportwetten, Reise buchen usw. Es geht darum, von 7 lausigen Winselbarden den zu bestimmen, der am wenigsten schlecht singt und dafür auch noch zu bezahlen. Um Zeug online zu kaufen, das es anderswo besser und billiger gibt. Und natürlich noch'n Heimtrainer, der bald zum Kleiderständer umfunktioniert wird.

    Das nennt man Mehrwert für den Zuschauer und meint natürlich Mehrwert für den Aktienkurs oder den eigenen Geldbeutel.

    Wer so blöd ist, bei Astra demnächst SAT-Grundgebühr für derartige Schrottsender mit grenzdebilen Moderatoren zu bezahlen, dann womöglich noch extra für die Verschlüsselung löhnt und zu guter letzt noch einen neuen Receiver mit Nagra und Blucom und evtl. ein passendes Handy kauft, dem ist einfach nicht mehr zu helfen, der gehört ins betreute Wohnen.

    Ich bin mir aber relativ sicher, daß nur wenige den ganzen Unfug wie beschrieben mitmachen. Spätestens beim neuen Handy ist dann das Geld ausgegangen :D

    PS: Blucom wird von Astra als einer der Gründe angeführt, künftig eine SAT-Grundgebühr zu erheben, weil die technische Infrastruktur für den digiatlen Mehrwert ja Geld kostet. Zitat:
    Und noch'n PS: Ich mußte auch erst ein paar Jährchen älter als du werden und mal 1000DM in einer Nacht verzocken um zu begreifen, daß noch keiner in der Spielbank oder auf dem Rennplatz reich geworden ist. Reich wird nur die Spielbank oder der Buchmacher ;) bzw. noch der, der ihm die "digitale Plattform" zur Verfügung stellt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. März 2006
  4. Joachim Wahl

    Joachim Wahl Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Mai 2003
    Beiträge:
    3.163
    Ort:
    Donzdorf
    AW: Blucom

    Also wie man so eine Feststellung machen kann, dass momentan mehr Sender in Deutschland bluetooth Dienste ausstrahlen als MHP Dienste ausstrahlen, also bluetooth Dienste strahlen momentan 4 Sender aus (Die kein Privathaushalt momentan empfangen kann) und MHP Dienste strahlen momentan in Deutschland über 120 Sender aus (Die Privathaushalte mit einem MHP Receiver empfangen können).

    Kann mir auch mal von diesen bluetooth "Fans" einer mal einen Digitalreceiver nennen der mir auf mein bluetooth fähiges Handy die Daten übermittelt, mir ist nämlich weder im Handel noch im Internet keiner begegnet der dieses kann und wenn Premiere auch mitmachen will, muss dieser auch Premiere geeignet sein, aber bisher gibt es ja nicht einmal einen bluetooth fähigen Digitalreceiver der nicht geeignet ist für Premiere.

    Der Dienst wird sehr wahrscheinlich nach der Cebit 2006, wie schon nach der IFA 2005 geschehen bis zur nächsten Messe wieder eingestellt werden, für wenn soll man es auch ausstrahlen, wenn es keiner empfangen kann, ausser auf Messen und da auch nur die Aussteller selber empfangen können für Vorführzwecke.

    Gruss

    Joachim Wahl
     
  5. josquin

    josquin Senior Member

    Registriert seit:
    5. Dezember 2004
    Beiträge:
    450
    AW: Blucom

    Wie kommst du auf diese Zahl?

    Ansonsten bin ich eher etwas skeptisch: Astra will ja die SAT-Grundgebühr einführen, das heißt, daß man dann einen Receiver mit CI-braucht. Da dürfen sich dann gleich mal einige Mio. ein neues Gerät kaufen. Mit geeigneter Werbekampagne (und Astra hat eine prall gefüllte Kriegskasse), sanftem Druck auf die Hersteller (daß das Kartellamt gerade so nicht meckern kann) könnten die das schon schaffen. Vor allem wenn das Unterschichten-TV mitzieht, und so sieht es ja gerade aus (Astro-TV). Die Privaten werden angesichts der erhofften Geldströme Blucom-Werbung betreiben. Und der Durchschnittsproll wird kaufen, wie er auch die SAT-Gebühr und die (sicher kommende) Verschlüsselung der Privaten zahlen wird. Schimpfend, aber er wird. GzSz, DSDSS, Salesch sind wichtiger. Und Galileo (dieses ungeheuer oberflächliche Trickfilmmagazin) ist ja schließlich eine Wissenschaftssendung

    Ich denke, da sind wir uns einig, daß Blucom in erster Linie fürs Abzocken geschaffen wurde, nicht um dem Zuschauer einen echten Nutzen zu verschaffen.

    Auf der Blucom-Seite für Anbieter wird auch schön mit dem Killerargument "Spontankäufe, -bestellungen und -aktionen werden forciert" für Blucom geworben.

    Es ist ganz klar: Geld wird z.B. im englischen TV über ITV nicht mit Quizshows verdient, sondern mit Sportwetten. Darauf spekuliert z.B. Premiere, die in München in einem Hotel sowas schon als Prototyp am Laufen haben.

    Ich für meinen Teil wünsche Astra ein Blucom-Pleite an den Hals, die sich gewaschen hat.

    OT: Kabel-BW favorisierte doch mal Betty, hast du davon was mitbekommen? Und der neue Sender, BW-Family, Top oder Trash?
     
  6. Joachim Wahl

    Joachim Wahl Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Mai 2003
    Beiträge:
    3.163
    Ort:
    Donzdorf
    AW: Blucom

    Zuerst einmal zu deinem OT.

    1. Nein, ich habe leider nichts neues mit bekommen zum Thema Betty bei KabelBW. Sieht so aus als ob das Thema Betty bei KabelBW wohl vorläufig auf Eis gelegt wurde. War ohnehin nur für Modernisierungsgebiet geplant, da das Kabelnetz angeblich dafür Rückkanalfähig sein muss.

    2. BW-Family, naja am Nachmittag mehr Trash, am Abend bzw. Vormittag eher Top und Nachts wird Pay-TV (Bibel TV) gesendet, wo bei der Sender bei uns nur von 10:00 Uhr bis 20:00 Uhr sendet, die restliche Zeit von 20:00 Uhr bis 10:00 Uhr wird auf der analogen Frequenz wo es eingespeist ist bei uns hr fernsehen gesendet.

    Zurück zum Thema.

    Wie ich auf über 120 Sender in Deutschland komme die MHP Dienste ausstrahlen.

    Ganz einfach, alle Sender der ÖR´s die über Satellit senden, strahlen MHP Dienste aus, mit Ausnahme DLF, DKULTUR, und Test-R die keine MHP Dienste ausstrahlen.

    Was blucom interaktiv selbst angeht, so habe ich mich zu diesem Thema schon mehr als genug ausgelassen und sage dazu nur noch eines, dieses wird ein Abzock TV ala 9live nur noch schlimmer, aber der deutsche Michel will es ja nicht anders als das er abgezockt wird, er wird es erst dann merken, wenn der Gerichtsvollzieher mit dem Kuckuck vor dem Haus steht, nur dann ist es zuspät.

    Gruss

    Joachim Wahl
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. März 2006
  7. whitman

    whitman Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    8.479
    Ort:
    München
    AW: Blucom

    Falsch, der Dienst kann von jedem Haushalt genutzt werde (über GPRS oder UMTS). Den Browser kann man sich per SMS bestellen (habe ich nicht gemacht, da kein Intresse und passendes Handy).
    Die Blucom Receiver gibt allerdings noch nicht im Handel, diese sollen Ende März kommen.
    Die Messesendung über den Transponder 92 ist sicherlich nur für die Messe, aber die Sender senden ja nicht nur dort.

    whitman
     
  8. TauSo

    TauSo Silber Member

    Registriert seit:
    13. Januar 2003
    Beiträge:
    662
    Ort:
    Dresden
    AW: Blucom

    Und wie?

    Eben. Bis jetzt gibt es keine Receiver. D.h. es kann (noch) niemand nutzen. Im Prinzip das gleiche Problem, wie in den ersten Monaten der DVB-S2 Ausstrahlung von ProSieben und Sat.1HD. Wobei dort sicher war, daß DVB-S2 MPEG4 Receiver kommen. Bei blucom wäre ich mir da noch nicht zu 100% sicher.
     
  9. whitman

    whitman Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    8.479
    Ort:
    München
    AW: Blucom

    Man sendet eine SMS mit Blucom, und erhält den Browser. Genaueres findet sich unter www.blucom.de . Die Datenübertragung erfolgt, wie schon erwähnt, über GPRS oder UMTS.

    whitman
     
  10. josquin

    josquin Senior Member

    Registriert seit:
    5. Dezember 2004
    Beiträge:
    450
    AW: Blucom

    TCP/IP denke ich, eine andere auch nur halbwegs praktikable Lösung sehe ich nicht. Wenn man dann aber sein Voting machen will, wird mit Sicherheit eine gebührenpflichtige Verbindung aufgebaut, man kennt ja mittlerweile die Gier dieses ..uups, fast hätte ich Abschaum geschrieben.. geldgierigen Managements..;)
     

Diese Seite empfehlen