1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Blucom nicht mehr auf Set-Top-Boxen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 9. April 2009.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.211
    Zustimmungen:
    359
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Leipzig - Astra Platform Services (APS) bietet die Blucom-Technologie nicht mehr über Set-Top-Boxen an.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Teilekind

    Teilekind Board Ikone

    Registriert seit:
    22. April 2006
    Beiträge:
    3.505
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Blucom nicht mehr auf Set-Top-Boxen

    Ab ins Bettymoloch mit dem :)
     
  3. Quavine

    Quavine Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    4.369
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Blucom nicht mehr auf Set-Top-Boxen

    Soso man ist zufrieden, mit der Stabilität :D Naja klar, einen Belastungstest bei Benutzung gabs ja nie ;)

    Und der Wechsel vom toten Entavio aufs Internet ist natürlich mit den total überraschenden beschränkten Möglichkeiten von Bluetooth erklärbar, genau! :D

    Ich find diese Schönsprechmeldungen immer wieder klasse.
     
  4. sofa

    sofa Neuling

    Registriert seit:
    4. November 2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Blucom nicht mehr auf Set-Top-Boxen

    was ist denn Blucom, kennt das jemand?
     
  5. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.865
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: Blucom nicht mehr auf Set-Top-Boxen

    Nö, noch nie davon gehört. Wohl zu Recht nicht mehr auf den STBs! :D
     
  6. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.266
    Zustimmungen:
    1.591
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Blucom nicht mehr auf Set-Top-Boxen

    War eh zu kompliziert und Werbeverseucht.
    Und da ENTAVIO Boxen keiner gekauft hat. hatte das auch fast keiner.
     
  7. mickimaus

    mickimaus Senior Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2003
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Blucom nicht mehr auf Set-Top-Boxen

    Irgendwie sind die Aussagen gegeneinander widersprüchlich.:eek:

    Blucom heisst es ja eigentlich wegen Bluetooth. Ohne dem ist der Sinn des Namens total verloren.

    Äähh ? Was denn nun ? Unabhängig oder doch von etwas abhängig ? Ahhso, Set-Top-Box ist wahrscheinlich kein Empfangsgerät mehr... :p
     
  8. Henning 0

    Henning 0 Guest

    AW: Blucom nicht mehr auf Set-Top-Boxen

    Blucom war schon eine geniale Idee!
    Aber wie so oft bei guten Ideen setzt sich das nicht durch.
    Stattdessen kommt das teurere, schlechtere, kompliziertere oder einfach gar nichts.
     
  9. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.192
    Zustimmungen:
    3.619
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Blucom nicht mehr auf Set-Top-Boxen

    Dann besser garnichts.
     
  10. Quavine

    Quavine Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    4.369
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Blucom nicht mehr auf Set-Top-Boxen

    Jeder der schonmal ein Plugin für die DBox2 unter Linux per OSD nachinstalliert hat kann eh nur den Kopf schütteln ob des Wahnsinns den die proprietären Anbieter solcher Dienste. Die Zukunft solcher Zusatzdienste, egal ob umsonst oder gegen Geld, hätte schon lange anfangen können wenn man nicht auf solch vermurkste geschlossene Systeme setzen würde.
     

Diese Seite empfehlen