1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Blu ray Player als Netzwerkmediaplayer

Dieses Thema im Forum "BLU-RAY MAGAZIN - Die Zeitschrift" wurde erstellt von kbv, 15. Januar 2013.

  1. kbv

    kbv Senior Member

    Registriert seit:
    27. Dezember 2006
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    moin, moin,

    ich suche einen BD-Player der in erster Linie als Mediaplayer genutzt wird um Bilder, Musik und Videos von der Netzwerkfestplatte an den TV zu bringen.
    Zur zeit nutze ich dafür den LG BD390. Der macht das ganze auch leidlich gut.
    Mich stören da alledings folgende Punkte:
    1.Das Einlesen der Ordner( besonders bei Bildern) dauert ewig lang und in der Zeit reagiert der Player auch nicht.
    2.Bei Videodateien im Mgeg oder VOB.Format kann man nicht spulen oder springen.
    Sonst könnte ich mit dem Gerät gut leben.
    Wären hier evtl. die LG BD 570 oder 670 schnellere Alternativen?
    Oder vielleicht was von anderen Herstellern?

    Wäre schön wenn jemand mit ähnlichen Anforderungen Erfahrungen mitteilen könnte- vielen Dank!
     
  2. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.859
    Zustimmungen:
    3.089
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Blu ray Player als Netzwerkmediaplayer

    Wie arbeitet deine Netzwerkfestplatte denn?
    Ich würde dir eine Netzwerkfestplatte mit DLNA Server empfehlen, dann legt die Festplatte praktisch eine Übersicht deiner Dateien an, hält die in einer Datenbank, und gibt auf Anfrage eines Mediaplayers die Übersicht in der gewünschten Form aus, das geht meist schneller als wenn die Ordner vom Mediaplayer jedesmal erneut gescannt werden müssen.
    Möglicherweise wäre das Geld also in einer anderen Netzwerkfestplatte besser investiert?

    Sowas zB. sollte das schon können, in dem Fall über den UPnP Server.

    Aber vielleicht kann deine Netzwerkfestplatte sowas ja auch, und du hast sie nur nicht ensprechend konfiguriert? Das wäre natürlich die billigste Lösung.
    Schau mal im Webinterface deiner Platte nach ob du da einen UPnP Server oder sowas aktivieren kannst. Meist musst du da den Pfad zu deinen Mediadateien angeben, danach werden die gescannt und katalogisiert. Später können andere Geräte dann auf diese Daten zugreifen. Das kann nach dem ersten Start natürlich eine Weile dauern, später geht das viel schneller.
     
  3. kbv

    kbv Senior Member

    Registriert seit:
    27. Dezember 2006
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Blu ray Player als Netzwerkmediaplayer

    Vielen dank für die Info!

    also ich habe die buffalo link station live im Einsatz mit 1 TB HDD.
    Die hat auch einen uPNP Server drauf.
    In der Übersicht im Blu ray-Player erscheint sie dann auch zweimal, habe aber immer das "Verzeichns" genutzt, da bei der Anderen Darstellung die Ordner für meine begriffe komisch angezeigt wurden. Denke auch das ich den Server aktiviert habe.
    Bei den Videos war dann immer auch ein Ordner Bilder dabei etc.
    Vielleicht sollte ich das erstmal ausprobieren, der Mensch ist halt ein Gewohnheitstier.
    Bis letztes Jahr hatte ich die Medien immer vom PC geholt mit Twonky-Media-Manager, der hatte meine Ordnerstruktur original am Blu Ray Player angezeigt.

    Das mit dem Vor-u.Zurückspulen läßt sich damit aber sicherlich auch nicht klären, weshalb ich einen anderen Player, so er das denn kann, noch nicht ganz aus dem Fokus nehme.
     
  4. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.859
    Zustimmungen:
    3.089
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Blu ray Player als Netzwerkmediaplayer

    Was hast du denn für einen Fernseher?
    Bei modernen Smart TVs ist sowas ja meist integriert. Bei mir kann theoretisch der Fernseher, der Bluray Player, mein WD Live Media Player, meine Video Web hbbtv Box, die PS3, mein Handy, mein Tablet und mein AV Receiver auf die Mediendaten meines Servers zugreifen. (Wow, hatte die noch nie durchgezählt :eek:, meine Güte)

    Aber in der Praxis nutze ich für diesen Zweck nur den Fernseher für Videoformate, die PS3 für Bilder, und den AV Receiver gesteuert über ein App auf dem Tablet für Musik.

    Irgendwie hat jeder Player seine Stärken und Schwächen, so spielt der Av Receiver die MP3s in hörbar bester Qualität ab, die PS3 kann Bilder am besten wiedergeben, und der Player im Fernseher kann am besten in einer Videodatei hin und herspringen, der generiert sogar auf Wunsch eine Art Kapitelübersicht.

    Ich weiss nicht wieso, aber der Medienspieler im Blurayplayer ist einer der schlechtesten, langsam und funktionsarm.

    Von daher wäre es vielleicht eine Überlegung das Geld lieber für einen neuen Fernseher zu sparen...:winken:
     
  5. kbv

    kbv Senior Member

    Registriert seit:
    27. Dezember 2006
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Blu ray Player als Netzwerkmediaplayer

    naja, das wäre die eleganteste Lösung.
    Leider hat der TV keine Netzwerkfunktionalität und meine Regierung würde das nicht verstehen deshalb schon wieder einen neuen TV zu kaufen.
    Der Jetzige ist erst 2 Jahre alt und damals habe ich da einfach nicht so richtig drauf geachtet. Ist eben alles eine Spur unter den wirklich guten Sachen, die Konsole ist eine Wii, damit wäre auch dieses Thema durch.
    Der AV-Receiver kennt auch weder Netzwerk noch HDMI und mein Windows 7 Handy findet auch nicht die NAS....

    Habe jetzt aber mal auf die Ordner vom uPNP-Server zugegriffen und siehe da, das Einlesen der Bildvorschauen geht jetzt 1 fix 3,
    Nur das Spulen geht nur in mkv-Dateien, bei vob und Mpeg geht es nicht.
    Werd ich wohl versuchen die Filme in mkv umzucodieren, mal sehen.

    Falls es doch noch einen passenden Blu Ray Player gibt wäre ich über Erfahrungen froh!
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.588
    Zustimmungen:
    3.783
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Blu ray Player als Netzwerkmediaplayer

    Damit wird aber überhaupt nicht garantiert das er die Filme dann auch abspielen kann. DLNA ist nur ein Protokoll für die Übertragung mehr nicht. Eine DLNA Fest0platte und ein Entsprechender TV mit DLNA müssen sich noch lange nicht verstehen! (ist bei mir der Fall). ;)

    Das ist mehr Schein als sein!
     

Diese Seite empfehlen