1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Blu-ray-Kopierschutz BD+ angeblich geknackt

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 25. März 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.079
    Anzeige
    Saint John's, Antigua/Barbuda - Nach eigenen Angaben hat das Unternehmen Sly Soft mit der aktuellen Version 6.4.0.0 von Any DVD HD einen Weg gefunden, den Blu-ray-Kopierschutzmechanismus BD+ zu umgehen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Ort:
    Königs Wusterhausen, Am Funkerberg
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    AW: Blu-ray-Kopierschutz BD+ angeblich geknackt

    Fuchs du hast die Gans gestohlen...

    :LOL:
     
  3. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.006
    Ort:
    Rheinland
    AW: Blu-ray-Kopierschutz BD+ angeblich geknackt

    Das ist aber überraschend...:rolleyes:
    Hat da irgendjemand dran gezweifelt?

    Gruß
    emtewe
     
  4. Schwalbe

    Schwalbe Gold Member

    Registriert seit:
    26. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.671
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    Philips 42 PFL 7665H
    Philips HTS 8562
    Vu+ Duo
    Edision Pingulux
    Sky Komplett incl. HD
    HD+
    AW: Blu-ray-Kopierschutz BD+ angeblich geknackt

    Heißt doch eig für den endverbraucher nur das wieder was neues kommen wird... Also wieder neue Geräte kaufen und die alten wegschmeißen das kann es doch echt nicht sein oder?!
     
  5. Athlon 63

    Athlon 63 Talk-König

    Registriert seit:
    23. Juni 2007
    Beiträge:
    6.240
    Ort:
    Chemnitz - KNB: enviaTEL
    Technisches Equipment:
    Humax PR-HD 1000C
    Philips PFL 9704H
    Panasonic DMP-BD65
    Panasonic HDC-SD9
    AW: Blu-ray-Kopierschutz BD+ angeblich geknackt

    ... etwa sogar unter Mithilfe von Toshiba und Microsoft Mitarbeitern? :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. März 2008
  6. Philou5

    Philou5 Gold Member

    Registriert seit:
    8. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.598
    AW: Blu-ray-Kopierschutz BD+ angeblich geknackt

    /////
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juni 2008
  7. Frankenheimer

    Frankenheimer Gold Member

    Registriert seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    1.396
    AW: Blu-ray-Kopierschutz BD+ angeblich geknackt

    die dvd wurde auch kurz nach erscheinen geknackt. daran hat sich bis zum ende auch nix geändert. die bluray hat einen äußerst effektiven kopierschutz und der heisst rohlingpreis. solange dieser dafür sorgt dass eine kopie unwahrscheinlich teuer ist bleibts für viele uninteressant. die festplattenkapazitäten wachsen zwar, aber selbst mit normalgroßen aktuellen platten sind grade mal 10-15filme ohne kompression drin.
     
  8. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Blu-ray-Kopierschutz BD+ angeblich geknackt

    Also 2-3 EUR pro Film wenn man auf HDD speichert. Die ersten Kopien auf CD-Rohlingen waren teurer.

    cu
    usul
     
  9. Dyllan Hunt

    Dyllan Hunt Platin Member

    Registriert seit:
    8. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.112
    AW: Blu-ray-Kopierschutz BD+ angeblich geknackt

    Am besten gefällt mir wieder diese Fehlinformation die wohl auf den DVD Spots "Raubkopierer sind Verbrecher" basiert und von journalistischer Ahnungslosigkeit zeugt:

    Dies gilt laut dem Bundesministerium für Justiz nur für gewerbliches Handeln. Private Kopien und privates umgehen eines wirksamen Kopierschutzes ist keine Straftat und auch keine Ordnungswidrigkeit! Allerdings besteht ein Schadenersatzanstpruch auf zivilrechtlicher Basis. Also erstmal nichts mit "noch 4 mal singen".... ;)
     
  10. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.006
    Ort:
    Rheinland
    AW: Blu-ray-Kopierschutz BD+ angeblich geknackt

    Das fängt ja schon alleine mit dem Begriff "Raubkopierer" an...

    Wem droht oder tut der "Raubkopierer" Gewalt an?
     

Diese Seite empfehlen