1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

[Blick ins Forum] "Man muss die Kuh melken, nicht umbringen"

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 28. Juni 2011.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.239
    Zustimmungen:
    360
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    In der vergangenen Woche wurde im Forum von DIGITALFERNSEHEN.DE wieder kräftig diskutiert. Diesmal sorgten vor allem die ARD mit ihrer Meinung zur Satelliten-Grundverschlüsselung und Karl-Heinz Rummenigge für Gesprächsstoff. Aber auch das Aus des "c't magazins" wurde wortreich kommentiert.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: [Blick ins Forum] "Man muss die Kuh melken, nicht umbringen"

    Zu dieser Meldung weise ich darauf hin, dass mein Kommentar sinnentstellend wiederverwendet wurde.

    Der damalige Beitrag bezog sich darauf, dass die spanischen Rechteverwerter Druck auf die deutschen Rechteverwerter ausüben, da dort von den Spaniern die genannte 'Mietminderung' durchgedrückt werden kann.

    Eine sich daraus ergebene Folgerung, dass dies aber keinerlei Auswirkungen auf die Preisgestaltung des deutschen Rechteanbieters haben wird, durch beispielsweise eine Verschlüsselung der ÖRR, da der deutsche Rechteanbieter keinerlei Bezug zum Spanischen hat, wurde von der DF unterschlagen. Diese Folgerung steht aber direkt im Einklang mit der dargelegten These der Verantwortungen bei der ARD.
     
  3. Alexander Rösch

    Alexander Rösch Silber Member

    Registriert seit:
    4. August 2010
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: [Blick ins Forum] "Man muss die Kuh melken, nicht umbringen"

    Lieber Hopper, der zugehörige Thread ist in der Meldung verlinkt, so dass sich jeder Nutzer die vollständigen Beiträge erschließen kann. Der "Blick ins Forum" soll ein kurzes Schlaglicht auf die Meinungen möglichst vieler User werfen. Hier ist es unmöglich, bei den zum Teil langen Postings immer den kompletten Gesamtzusammenhang mitzuzitieren. Das schießt aber auch über das Anliegen unserer Rubrik hinaus.
     
  4. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: [Blick ins Forum] "Man muss die Kuh melken, nicht umbringen"

    Ich hab's ja nur angemerkt, damit zweifelsfrei jeder Zweifel ausgeschlossen ist. Nach meiner Meinung war es sinnentstellend. Ist ja nichts schlimmes dran.
     
  5. PayTView

    PayTView Platin Member

    Registriert seit:
    7. August 2010
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Fernseher & Bluray-Player
    AW: [Blick ins Forum] "Man muss die Kuh melken, nicht umbringen"

    Das ist total aus dem Zusammenhang gerissen! ....Das "absolut" hätte ich so nicht schreiben sollen. Aber es unterstreicht nur die gewisse Sicherheit mit der ich damit rechne, mehr nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Juni 2011
  6. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    23.277
    Zustimmungen:
    4.178
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG 55 E6V-Z - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    AW: [Blick ins Forum] "Man muss die Kuh melken, nicht umbringen"

    Den hätte ich fast verpasst...
    [​IMG]
     
  7. Caprisonne

    Caprisonne Senior Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2010
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Rasenmäher
    AW: [Blick ins Forum] "Man muss die Kuh melken, nicht umbringen"

    Siehst du, genau deswegen habe und untersage ich es DF weiterhin irgendwelche meiner Beiträge auf irgendwelchen anderen Internetseiten oder Printausgaben oder was auch immer ausserhalb dieses Forums zu zitieren. Auf meine Beiträge habe ich und nur ich ein Urheberrecht, und ich bin nicht bereit die Verwertung an meinen Beiträgen an irgendwen abzutreten.


    Falsch! Du nimmst an, dass JEDER Nutzer auch die entsprechenden Beiträge im Forum mit dem gesamten Vorspiel wie es zu der Meinungsäusserung eines Users kam durchliest. Jetzt schätze mal wie viele Leute das machen?

    [ ] Jeder
    [ ] der überwiegende Teil
    [ ] ca 50%
    [ ] eine Minderheit
    [ ] keiner

    Ich würde mal behaupten mit 50% ist man schon sehr optimistisch. Ist auch egal, weil ein einziger der nicht die Vorgeschichte durchliest schon einer zuviel ist, und was bleibt diesem/n Nutzer/n wohl haften im Gedächtnis? Richtig! Der User x hat gesagt.


    Aha! Lese ich da raus Alex, dass du das, was dir heute von hopper angekreidet wurde wiederholen zu gedenkst?

    Liebe Leute, ich weiss nicht ob euch das so bewusst ist, es gibt in der BRD einen Berichtigungsanspruch! "Wurde in einem Medium (Presse, Rundfunk) eine unwahre Tatsache veröffentlicht, kann der oder die Betroffene eine Berichtigung der Behauptung verlangen. " Quelle

    Ferner exisitiert der medienrechtliche Gegendarstellungsanspruch! "In Deutschland ist der Gegendarstellungsanspruch in den Pressegesetzen der Länder (z. B. § 11 HmbPresseG, § 12 NDR-StV), den Rundfunk- und Mediengesetzen der Länder (z. B. § 10 HmbMedienG) und im Rundfunkstaatsvertrag (§ 56 Rundfunkstaatsvertrag) verankert (maßgeblich ist in der Regel das Recht des Veröffentlichungsortes). Das berechtigte Interesse an einer Gegendarstellung muss gegeben sein, dieses leitet sich aus dem geschützten allgemeinen Persönlichkeitsrecht (Art. 1 und 2. GG) ab. " Quelle


    Aha, an etwas Sinnentstellendem sei nichts schlimmes dran? Mal eine Frage an dich. Lass es dir mal durch den Kopf gehen. Wir wissen ja:

    Ich, und das ist jetzt meine rein persönliche Interpretation ohne Gewähr auf Richtigkeit oder sonst irgendwas, lese da heraus, dass man solche Fehler auch in Zukunft in kauf nehmen möchte. Andernfalls hätte Alex sich bestimmt in einer Form geäussert, dass er sich zuerst einmal entschuldigt für das Geschriebene. Hast du hier etwas gelesen hopper? Ich nicht, vielleicht bin ich auch nur blind, keine Ahnung. Wäre auf jeden Fall ein schöner Zug gewesen vom Alex. Sei es drum.
    Ferner hätte sich Alex sicherlich dahingegend geäussert, dass er deine Kritik angenommen hätte und er für die Zukunft versprochen hätte mehr darauf zu schauen. Auch das habe ich irgendwie nicht vernommen. Von daher muss ich annehmen, dass man auf seiner Seite bei dem aktuellen Vorgehen bleiben will. Falls dem nicht so sein sollte, berichtige mich bitte Alex.

    Willst du @hopper jetzt jedes mal jeden Artikel von Alex oder wer auch immer die verfasst gegenprüfen, ob da nicht etwas sinnentfremdet wurde? Der Vorfall hier war ja relativ harmlos, wenn ich dich richtig verstanden habe. Aber nimm doch mal an, und das ist nur ein fiktives Beispiel, du würdest dich irgendwie negativ über Ausländer äussern. Im Textzusammenhang mag man erkennen, dass deine negative Äusserung als Witz, als Joke, als nicht so ganz ernstzunehmen einzustufen ist. Ist ja alles OK bis dato. Jetzt liest ein User das aus dem Kontext gerissene Zitat, rate mal in welche Ecke dich die Leute stellen.
    [ ] rechts
    [ ] gegenüber von links
    [ ] nicht links
    Ich will jetzt damit nicht sagen, dass man soetwas vorhätte, mir liegt es auch fern hier irgendwelche oder irgendjemanden Absicht zu unterstellen, denn als so sorgfältig schätze ich die Leute hier schon ein. Nur eine Unachtsamkeit, eine Fehlannahme, nämlich dass der Autor annimmt der Leser sei auf denselben Kenntnisstand wie der Autor selbst reicht schon aus und Bumm, ists passiert. Und wie schnell ist eine Unachtsamkeit geschehen? Das macht keiner absichtlich, dass er z.B auf eine heisse Herdplatte langt. Nur es ist halt blöd wenns passiert.
     
  8. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: [Blick ins Forum] "Man muss die Kuh melken, nicht umbringen"

    Hab ich, ist nichts schlimmes dran.

    Nope, dazu besteht keine Notwendigkeit. Mit jede Click auf "Save" bestätige ich, dass ich einer Veröffentlichung zustimme.
     
  9. dittsche

    dittsche Board Ikone

    Registriert seit:
    13. August 2007
    Beiträge:
    4.804
    Zustimmungen:
    1.742
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: [Blick ins Forum] "Man muss die Kuh melken, nicht umbringen"

    Wie groß ist die Chance, dass Ihr mal ein paar Beiträge aus dem BB-Thread in diese nette Rubirk aufnehmt. Viele Kommentare dort sind so tiefgreifend, dass sie sogar in der Printausgabe auftauchen müssten.

    ;):winken:
     
  10. Wollis

    Wollis Gold Member

    Registriert seit:
    24. August 2009
    Beiträge:
    1.735
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: [Blick ins Forum] "Man muss die Kuh melken, nicht umbringen"

    Da wird auch diskutiert?:p
     

Diese Seite empfehlen