1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Blackberry weiter in roten Zahlen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 29. März 2014.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    88.033
    Zustimmungen:
    377
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Die Rettung des angeschlagenen Unternehmens stellt selbst den neuen Blackberry-Chef John Chen vor eine enorme Herausforderung. Bei bereits bestehenden roten Zahlen mehren sich die Verluste weiterhin. Mit dem Service-Geschäft mit Unternehmen soll nun eine positive Wende erreicht werden.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. Radioman2000

    Radioman2000 Wasserfall

    Registriert seit:
    27. September 2008
    Beiträge:
    9.964
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Blackberry weiter in roten Zahlen

    Ich würde meinen Blackberry gerne weiter benutzen können. Mails am Smartphone sind Blödsinn...gerade wenn man viel im Ausland ist.
     
  3. Koelli

    Koelli Foren-Gott

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    13.318
    Zustimmungen:
    586
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Blackberry weiter in roten Zahlen

    Wie meinst du das?
    Ich kann problemlos mit meinem Android Smartphone E-Mails senden und empfangen, wenn ich im Ausland bin.
     
  4. Radioman2000

    Radioman2000 Wasserfall

    Registriert seit:
    27. September 2008
    Beiträge:
    9.964
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Blackberry weiter in roten Zahlen

    Darum geht es nicht. Natürlich kann man das. Doch erstens ist ein Blackberry komplett auf Mails ausgelegt (beim Smartphone ist das ein Nebenprodukt, was man im Komfort merkt). Zweitens ist das eine Kostenfrage. Ich habe das vor zwei Jahren beim Job in Malle ausführlich getestet. 250 Mails kamen am Tag rein bzw. sind rausgegangen. Beim Blackberry hat das gut einen Euro am Tag ausgemacht. Beim iPhone war ich bei zehn Euro pro Tag. Außerhalb der EU ist das noch extremer.
     
  5. Koelli

    Koelli Foren-Gott

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    13.318
    Zustimmungen:
    586
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Blackberry weiter in roten Zahlen

    Kann man beim Blackberry etwa nicht einstellen, dass sich das Gerät nur synchronisiert, wenn kostenloses WLAN verfügbar ist?
     
  6. Radioman2000

    Radioman2000 Wasserfall

    Registriert seit:
    27. September 2008
    Beiträge:
    9.964
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Blackberry weiter in roten Zahlen

    Wieso beim Blackberry??? :eek:

    Noch einmal: der Blackberry ist die günstigste Variante, da die ein spezielles Komprimierungssystem einsetzen. Das iPhone war teuer.

    Anbei: mit dem Blackberry kann man ausschließlich via Handynetz Mails abfragen. Via WLAN funzt nur "normales" Internet.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. März 2014
  7. Koelli

    Koelli Foren-Gott

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    13.318
    Zustimmungen:
    586
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Blackberry weiter in roten Zahlen

    Nicht, wenn man im Ausland das Datenroaming abstellt und nur via WLAN surft.
    Kostenloses WLAN gibts doch heute überall: Hotel, McDonalds, Messehallen, shoppingcenter...
     
  8. Radioman2000

    Radioman2000 Wasserfall

    Registriert seit:
    27. September 2008
    Beiträge:
    9.964
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Blackberry weiter in roten Zahlen

    Du willst es nicht begreifen, oder?

    Abgesehen davon, daß ich dem Blackberry einen großen Pluspunkt in Sachen Roaming einräumen wollte: es soll Menschen geben, die nicht immer erst warten können, bis sie irgendwo an einem Hotspot angekommen sind.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. März 2014
  9. zyz

    zyz Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Januar 2007
    Beiträge:
    4.640
    Zustimmungen:
    830
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Blackberry weiter in roten Zahlen

    Ist nicht das erste Mal bei Koelli.
     
  10. Koelli

    Koelli Foren-Gott

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    13.318
    Zustimmungen:
    586
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Blackberry weiter in roten Zahlen

    Es ist mir schon klar, dass Geschäftsleute auch auf Datenroaming angewiesen sind.
    Aber Geschäftsleuten ist dann auch der Preis relativ egal, weil ihn eh die Firma zahlt.
    Ich schreibe meine Kommentare natürlich aus Sicht des Privatmanns, der nur als Tourist im Ausland ist!
     

Diese Seite empfehlen