1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

"bitte zahlen Sie" - die USA liebt mich

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von maddin111, 4. Januar 2011.

  1. maddin111

    maddin111 Neuling

    Registriert seit:
    4. Januar 2011
    Beiträge:
    0
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Anzeige
    Hallo,

    bin dringend auf der Suche nach ein paar hilfreichen Antworten bezüglich folgenden Problems:

    Nach meinem Urlaub in den USA bekomme ich von der Mietwagenfirma Post.
    Ich soll was zahlen, da ich in Philadelphia an einer Parkuhr nicht bezahlt haben soll oder evtl. zu lange gestanden bin (Parkuhr abgelaufen). Im Schreiben heißt es:
    Location of Occurrence: EXP Meter
    Invoice Desc: TRANSFER
    Admin Fee Due: 10 US Dollar

    Eigentlich steht im Vertrag vom Mietwagen und im Schreiben, dass der Betrag der Kreditkarte belastet wird. Zwei Wochen später kommt das nächste Schreiben, dass ich noch nicht bezahlt hätte und ich einen Scheck oder die Kreditkarteninfos per Post zuschicken soll (hab ich bisher noch nicht gemacht, da doch eigentlich von der Karte abgebucht wird!?!)
    Jetzt bekomm ich ein neues Schreiben wo ich nochmal 81,50 Dollar zahlen soll. Diemal mit folgender Änderung im Schreiben:
    Invoice Desc: PAY AND REBILL
    Invoice Amount DUE: 81,50 US Dollar

    Mein Problem ist, dass ich tatsächlich an einer Parkuhr geparkt und bezahlt habe. Bin aber 3 Minuten vor Zeitablauf im Auto gesessen und ca. 10 min. später weggefahren (hatte noch auf meinen Beifahrer gewartet). Es war weit und breit keine Politesse oder ein Strafzettel in Sicht.

    was würdet ihr mir raten? Wie kann so was überhaupt sein???
    Danke euch schon mal!
     
  2. fallobst

    fallobst Gold Member Premium

    Registriert seit:
    1. September 2010
    Beiträge:
    1.941
    Zustimmungen:
    199
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: "bitte zahlen Sie" - die USA liebt mich

    wie kann man nur so bescheuert sein und das zahlen,selbst schuld
     
  3. brixmaster

    brixmaster Wasserfall

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    8.634
    Zustimmungen:
    3.553
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Samsung UD5700, Sam.BD-H6500,Sony HD Rec BD-F6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB
    AW: "bitte zahlen Sie" - die USA liebt mich

    Die können dir nix.*
    Beglücke deinen Shredder mit den Wisch . :)







    *wenn du nicht wieder in die USA einreisen willst.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Januar 2011
  4. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: "bitte zahlen Sie" - die USA liebt mich

    Klar können die. Aber erst bei der nächsten Einreise. Wird man dann im Mietwagen angehalten und liegen noch offene Beträge vor, landet man im Gefängnis und kann dann von dort aus versuchen, alles zu regeln. Sowas jedenfalls verjährt nicht, das kann einem nach 50 Jahren noch Probleme machen.

    Ist halt eine Frage der eigenen geistigen Größe.
     
  5. mika_van_detta_

    mika_van_detta_ Gold Member

    Registriert seit:
    20. Juni 2009
    Beiträge:
    1.977
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: "bitte zahlen Sie" - die USA liebt mich

    Hast du dich denn schon an eine deutsche Zweigstelle deiner Mietwagenfirma gewandt, falls es eine gibt, was sagen die bezüglich abbuchen?

    Ist das zweite Schreiben immer noch "nur" von der Mietwagenfirma oder von einem offiziellen Gericht, beispielsweise dem Philadelphia City & County Traffic Court?

    Hast du zwischen den zwei Schreiben überhaupt dich um diese Angelegenheit gekümmert? Das solltest du schnellstens tun, wenn du nicht bei deiner nächsten Einreise in die USA erhebliche (untertrieben) Probleme haben möchtest...
     
  6. maddin111

    maddin111 Neuling

    Registriert seit:
    4. Januar 2011
    Beiträge:
    0
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AW: "bitte zahlen Sie" - die USA liebt mich

    Die Mietwagenfirma ist informiert, hat bisher aber noch nicht zur Problemlösung beitragen können ...

    Ja, bisher hab ich nur von der Mietwagenfirma schreiben bekommen.
    Mittlerweile habe ich von jemanden erfahren dass verschiedene Staaten an den Parkuhren Kameras haben. Fährt man nicht innerhalb von 3 Minuten nach Zeitablauf weg, gibts ein Foto vom Nummernschild.
    Aber über 80 Dollar für ein paar Minuten länger stehen, das ist doch mehr als Abzocke - oder?
     
  7. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.231
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: "bitte zahlen Sie" - die USA liebt mich

    Naja, es sind 10 Dollar.

    Der Rest ist wohl aufwandsentschädigung und Mahngebühren der Verleihfirma ;).
     
  8. mika_van_detta_

    mika_van_detta_ Gold Member

    Registriert seit:
    20. Juni 2009
    Beiträge:
    1.977
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: "bitte zahlen Sie" - die USA liebt mich

    Sah die Parkuhr so aus?
    http://hubpages.com/hub/Smart_Parking_Meters_and_other_Photo_Violation_Technologies

    Ein "normales" Parking Ticket kostet 10 $. Zahlt man das nicht innerhalb der Frist kommen (so wie in Deutschland) Mahngebühren drauf. Und auch die Mietwagenfirma erhebt da bestimmt einen Aufschlag...
     

Diese Seite empfehlen