1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bitte um Hilfe: Wireless Verbindung von Fixstation zu Notebook

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von HulkmanComeback, 20. November 2003.

  1. HulkmanComeback

    HulkmanComeback Junior Member

    Registriert seit:
    10. November 2003
    Beiträge:
    60
    Ort:
    Weltbürger - Alle Menschen sind gleich
    Anzeige
    Hallo Forumsuser.
    Ich habe ein Problem:
    Ich möchte mit meinem Notebook schnurlos (kabellos) im Haus Internetsurfen, und dachte da an eine Wireless Verbindung. Nun würde ich gerne von euch erfahren was ich hierzu alles benötige. Persönlich habe ich davon wenig Plan, aber kann ja durch euch was werden.
    Ideal wäre ein Komplettset oder so und womöglich gleich den Internethändler dazu. Bei Geizhals habe ich viel gefunden, zuviel, habe dort als "Amateur" überhaupt keinen Überblick.
    Preisklasse würde ich bei max. 150 Euros festlegen. Bekomme ich da schon etwas?

    Update: Wäre es auch möglich meinen Nachbarn ins Wireless Netzerk einzuschliessen? Er hat sich heute auch angetrage.

    Zum Thema Sicherheit brauche ich keine Informationen, diese besorgt mir bereits jemand anderes. Habe gehöhrt das man besonders beim Wireless besonders achten muss, da hier fast jeder zugreifen kann. Mein Vorteil: Ich wohne eher am Land da ist die Gefahr minimal.
     
  2. digitalreceiver24

    digitalreceiver24 Platin Member

    Registriert seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.688
    Ort:
    Saarbrücken
    Du brauchst einen DSL-Router mit WLan und im Laptop eine WLan Karte. Zur Sicherheit: Einfach einen selbst definierten WEP Key in den Router eintragen und die WLan Rechner mit dem Key dort anmelden. Fertitsch.
     
  3. Farnsworth

    Farnsworth Silber Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    522
    Ort:
    Dortmund
    Ich habe einen WLAN-DSL-Router mit einem USB-WLAN-Adapter im Bundle für 99Euro bei einem der großen Elektromarktketten gekauft. Den letzteren brauche ich zwar nicht, weil ich ein Centrino-Notebook habe, aber das Bundle fand ich ganz günstig. DSL habe ich eigentlich auch nicht sch&uuml , aber ein Access Point war auch nicht viel billiger.

    Zum Thema Sicherheit: Klar, den WEP-Key benutze ich auch, doch ich darf Dir (digitalreceiver24) sagen, dass WEP nicht wirklich sicher ist. WEP ist recht einfach zu knacken. Ich bin aber eh nicht den ganzen Tag zu Hause, von daher ist das Netzwerk auch nur dann an, wenn ich es brauche. Und dann reicht mir der WEP-Key auch. Allerdings hat mein Router auch einen MAC-Adressen-Filtern mit dem man nur bestimmte Netzwerkkarten ins Netz lassen kann.

    @HulkmanComeback: Dein Nachbar kann unter ein paar Bedingungen auch mit ins Netz.
    a) Der Router/Access-Point sollte nah an der Wand zu seiner Wohnung stehen und sein Rechner auch
    b) Der Nachbar sollte nicht unbedingt über Dir wohnen und durch eine Stahlbetondecke angebunden werden (da kommt wahrscheinlich nichts mehr an vom Signal)
    c) Falls er nicht nebenan wohnt, sondern in einem freistehenden Haus darf der Abstand nicht zu groß sein und der Router sollte dann möglichst direkt am Fenster stehen.

    Farnsworth
     

Diese Seite empfehlen