1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bitte um Hilfe bei Wahl des Antennenstandortes

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von antennenschraub, 14. November 2005.

  1. antennenschraub

    antennenschraub Neuling

    Registriert seit:
    12. November 2005
    Beiträge:
    7
    Anzeige
    Hallo zusammen,
    ich möchte aus optischen Gründen einen Spiegel für Astra-Empfang auf einer Dachterasse montieren, die an der Nordseite meines Hauses liegt. Vom Brennpunkt des Spiegels ist, horizontal gemessen bis zu einem gedachten Punkt unter dem First des Hauses, eine Entfernung von 10m. Der höchste Punkt des Firstes liegt 6m über diesem Punkt. Der für mich massgebende Elevationswinkel ist 32,5°.
    Wenn ich nun rechne b=tan 32° * 10 so ergibt sich eine Höhe von 6,25m, die ich in meinem Fall überbrücken kann. Genügt es, wenn ich nur die Linie Spiegelbrennpunkt - First nehme und für diese Linie freie Sicht nach Süden habe, oder muss ich eine breitere Fläche berücksichtigen?

    Wird meine Anordnung funktionieren? Ich möchte auf keinen Fall Empfangsprobleme riskieren.
    Herzlichen Dank für die Hilfe.
     
  2. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Bitte um Hilfe bei Wahl des Antennenstandortes

    hallo, antennenschraub,
    das genügt nicht, schau Dir bei http://www.satlex.de den Hindernisselevations-Rechner an, dort kannst Du Dir es selber leicht ausrechnen, ich habe es mit deinen Angaben gemacht und kam zu einem negativen Ergebnis, Fazit Standort verändern
     
  3. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Bitte um Hilfe bei Wahl des Antennenstandortes

    Es gibt eine (nicht ganz genaue, dafür immer passende) Milchmädchenrechnung: Distanz von der Spiegelmitte waagerecht zum Hindernis, geteilt durch 2 ergibt diejenige Höhe, um welche das Hindernis die Spiegelmitten-Höhe nicht überschreiten darf. Auf diese Weise kann man einen günstigen Standort recht einfach ermitteln.
     
  4. antennenschraub

    antennenschraub Neuling

    Registriert seit:
    12. November 2005
    Beiträge:
    7
    AW: Bitte um Hilfe bei Wahl des Antennenstandortes

    Hallo Gognard,
    danke für die Antwort. Mache ich da jetzt einen Denkfehler - wenn ich eine Entfernung zum Hindernis von 10m und einen Elevationswinkel von 32,5° eingebe, kann ich ein Hindenis von 6,37m Höhe überbrücken. In meinem Fall sind es aber 6,00 m. Dann müsst es doch funktionieren?
     
  5. Wellenjäger

    Wellenjäger Gold Member

    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.681
    Ort:
    Münsterland
    Technisches Equipment:
    Wave Frontier T 90 42,39,36,28,5,26,23,2 ,19,2 ,16,13,10 Grad Ost
    110 cm Triax Antenne 65cm Technisat Antenne für Testzwecke Mobil zu montieren 100cm Technisat Antenne als Hausanlage.
    Vantage VT100 USB PVR Telestar Diginova HD ohne HD+ Karte / Telestar CI (P) Ohne Sky Vertrag
    AW: Bitte um Hilfe bei Wahl des Antennenstandortes

    Warum nimmst du keinen Winkel messer und hälst den an einen Guten kompass so kannst du sehen wie es mit dem Winkel ausschaut.

    Dadurch das die Antenne 20 Grad nach Osten geht ändert sich ja der Abstand zum Hinderniss und dann geht es ja doch vieleicht?

    Oder du montierst die Antenne ein bischen höher so ds es geht.

    Oder du nimmst die Antenne und richtiest Sie aus und wenn du dann die Antenne ein bischen Tiefer montierst kannst du ja die Signal Werte vergleichen.
     
  6. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Bitte um Hilfe bei Wahl des Antennenstandortes

    hallo, antennenschraub,
    die reine winkelberechnung ist nur der Idealfall, am einfachsten siehst Du eine Beschattung der Antenne am geplanten Standort, wenn du so ungefähr Anfang November die Schüssel auf Astra 19,2° und die Elevation ausrichtest, wenn dann die Sonne scheint und keine Schatten auf den Spiegel wirft, müsste es reichen für die mittleren Sateliten.
    Gruß, Grognard
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. November 2005
  7. jni

    jni Silber Member

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    890
    AW: Bitte um Hilfe bei Wahl des Antennenstandortes

    Ist ein bischen zu spät jetzt, der beste Zeitpunkt war um den 12.10. herum. Jetzt steht die Sonne schon ein ganzes Stück zu tief - heißt wenn die Sonne in die Schüssel kommt gilt das mit Sicherheit auch für den Satelliten, aber wenn das bei antennenschraub so knapp ist hilft das nichts.

    Die nächste Möglichkeit ist um den 2.März herum siehe http://www.satellite-calculations.com/SUNcalc/SUNcalc.htm .

    P.S. Das geht übrigens für alle sichtbaren Satelliten, man muß nur den genauen Zeitpunkt ausrechnen.

    Jens
     
  8. antennenschraub

    antennenschraub Neuling

    Registriert seit:
    12. November 2005
    Beiträge:
    7
    AW: Bitte um Hilfe bei Wahl des Antennenstandortes

    Danke für Eure Hilfe. Da sich die Geschichte doch im Grenzbereich zu bewegen scheint, werde ich mir einen anderen Standort überlegen.
     

Diese Seite empfehlen