1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

BITTE um HILFE - 3x oder 4x LNBs für folgende Konfiguration?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Santini, 11. Oktober 2004.

  1. Santini

    Santini Junior Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2004
    Beiträge:
    55
    Anzeige
    Guten morgen,

    ich bin gerade dabei die nötigen Komponenten für meine neue (und erste :) ) SAT-Anlage einzukaufen. Nachdem ich fleissig Feedback + Tips von einigen von den Experten hier bekam, habe ich mich doch für einen 100 cm ALU GIBERTINI SAT-Antenne um 58 EURO entschieden. Der gewählte Receiver ist einen HUMAX IRCI 5400 Z und die LNBs sind von Maximum Digital (Platinum SF-10, 0,3 DB).

    Nun kommt das schwierigste. Also kurze Info was ich empfangen möchte:

    Ich würde gerne gleichzeitig mit einem Receiver ASTRA 19.2° East (inkl. 1C,1E,1F, 1G,1H,2C), Hot Bird 1/2/3/4/6 13.0°East, Eutelsat W2 16.0°East, sowie Eurobird 1 & Astra 2A/2B/2D 28.2°East empfangen.

    FRAGEN: Ist das von der Positionierung her überhaupt MACHBAR? Ich weiss schon man kann Astra 19.2° East, Hotbird 13.0° East und Astra 2 at 28.2° East mit 3x separate LNBs empfangen. ABER wie sieht es mit EUTELSAT W2 16.0°C aus? Wird dieser automatisch empfangen in dem man Hotbird schon empfängt, oder braucht man hierfür einen vierten LNB?

    Zusammengefasst: Man braucht soweiso eine 2-fach ALU Multifeedschiene wo man einen LNB (in der Höhe verstellt) installiert um Astra 2 empfangen zu können. Ist das richtig?
    Dann die nächsten 2x LNBs braucht man auf jeden Fall für den Astra 19.2° East + Hotbird 13° East Empfang. ABER, lohnt es sich gleich einen 4-fach
    Multifeedhalter oder reicht einen 3er aus? Der Preis Unterschied ist lediglich ein paar EURO. Und wo kommt das möglicherweise vierte LNB, falls notwendig für den Eutelsat W2 16.0° Empfang?

    Der Kauf meiner Hauptmultifeedhalterung (3-fach vs. 4-fach) hängt von der Konfiguration für den möglichen Empfang von Eutelsat W2 16.0° East ab und ob man hierfür überhaupt einen vierten LNB braucht.

    Am Ende möchte ich noch wissen ob der Empfang möglich ist auch wenn man den SAT-Spiegel nach aussen schauend in der Wohnung stellt vor einem grossen Fenster das lediglich einen dünnen Fliegennetz hat und sonst immer offen bleiben könnte.

    Ich vertraue Eure Expertise und bendake mich schon im Voraus für die Aufklärungen. Ich weiss ich habe viele Fragen, aber ich stehe doch so kurz vorm Kauf und möchte kein unnötiges Geld ausgeben, aber auch sicher nicht zu kurz kommen. DANKE. :winken:


    Gruss,

    Cris
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Oktober 2004
  2. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    AW: BITTE um HILFE - 3x oder 4x LNBs für folgende Konfiguration?

    Wenn du der einzige bist der an der Schüssel hängt kauf dir nen Motor dazu. dann brauchst du nur einen LNB und keinerlei Schalter dazwischen.

    Wenn nicht brauchst du ne recht grosse Schüssel und besonders schmale LNBs damit du den 16° zwischen 13 und 19° überhaupt reinkriegst.

    Gruss Uli
     
  3. Santini

    Santini Junior Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2004
    Beiträge:
    55
    AW: BITTE um HILFE - 3x oder 4x LNBs für folgende Konfiguration?

    Hi,
    danke für den Reply. Drehanlage ist so eine Sache - lohnt sich eher auf den Dach glaube ich wo der Schlüssel viel mehr Spielraum hat da ich auch noch nicht weiss ob ich meins auf den Balkon stelle oder wie schon erwähnt vielleicht hinter dem offenen Fenster (nur dünnes Fliegennetz läge dazwischen).
    Das Problem auf den Balkon hätte ich nicht soviel Spielraum da ich den Schlüssel schon sehr drehen muss um überhaupt in der richtigen Richtung zu schauen. Ich bin aber der einzige Teilnehmer. Die LNBs die ich gewählt habe müssten gut sein damit man die ziemlich nah an einander installieren kann oder?? Schau mal hier:

    http://www.kjaerulff1.com/pages/product_details.asp?mid=13&pid=2531&lid=3&pcid=385

    Das sind LNBs von Maximum-Digiality SF-10 0.3 db und scheinen nicht so riesig zu sein. Aber ich brauche auf jeden Fall einen extra LNB für EUTELSAT W2 16.0 East?


    Gruss,

    Cris
     
  4. Chinaschnitte

    Chinaschnitte Silber Member

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    994
    Ort:
    EU
    AW: BITTE um HILFE - 3x oder 4x LNBs für folgende Konfiguration?

    ja

    Um zu gucken, wo du welchen Sat überhaupt empfangen kannst hilft das vielleicht.
    http://perso.numericable.fr/~gjullien/satellite.htm
     
  5. Santini

    Santini Junior Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2004
    Beiträge:
    55
    AW: BITTE um HILFE - 3x oder 4x LNBs für folgende Konfiguration?

    Guten Tag,
    danke für den Link China aber für mich als Anfänger erscheint das etwas zu kompliziert.

    Aber ich brauche definitiv 4x LNBs für meine Zwecken + 2x Multifeedhalterungen - einmal 4-fach (oder 3-fach) Gibertini Multifeedhalter + einen 2-fach ALU Multifeedschiene wo man nur den LNB für den Astra 2A Empfang installiert.
    Würdet Ihr den 3-fach oder 4-fach Ginertini nehmen für die anderen 3 LNBs? Ich meine 4-fach kann nicht schaden und da kann man etwas nachrüsten?

    Bis dann und danke erstmal. :)

    Gruss,

    Cris
     
  6. hjw

    hjw Gold Member

    Registriert seit:
    7. Juli 2004
    Beiträge:
    1.490
    Ort:
    Halstenbek, vor den Toren(NW) Hamburgs
    AW: BITTE um HILFE - 3x oder 4x LNBs für folgende Konfiguration?

    Nicht mal Kathrein mit seinen wirklich schmalen LNB schafft es, 16, 16 und 19 mit einem Spiegel (<1 m) zu kriegen. Mit den üblichen anderen Fabrikaten von LNB geht es erst recht nicht.
    Also 2 Schüsseln oder vielleicht Wavefrontier? Habe da aber keine Ahnung!.

    Gruß Hajo
     
  7. Santini

    Santini Junior Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2004
    Beiträge:
    55
    AW: BITTE um HILFE - 3x oder 4x LNBs für folgende Konfiguration?

    Guten Tag,

    habe mir den WaveFrontier Toroidal angeschaut - kriege den NEU für 110 EURO. Der ist aber aus STAHL und man benötigt Befestigungsmaterial mit 60mm Durchmesser, was schwer zu finden ist. OK wenn ich den kaufe brauche wahrscheinlich keine Multifeedhalterungen mehr kaufen und das wiederum spart Geld. Die andere Frage ist ob alle LNBs draufpassen? Jemand Erfahrung mit dem Toroidal Wavefrontier in dieser Hinsicht und kann mehr dazu sagen??

    Ich gehe zum xxx Mal zum Saturn und schau mir mal den LIVE sehr genau an. Also 2x SAT- Schlüssel kommen sicher nicht in Frage. Aber EUTELSAT W2 16°C ist mir schon wichtig. Naja, mal sehen.


    Gruss,

    Cris
     
  8. Chinaschnitte

    Chinaschnitte Silber Member

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    994
    Ort:
    EU
    AW: BITTE um HILFE - 3x oder 4x LNBs für folgende Konfiguration?

    Die haben doch genau so einen fetten Kopf wie alle anderen auch.
    Warum keinen Alps mit Raketenfeed?
    Ob es mit drei einzelnen überhaupt geht ist eh fraglich. Es gibt aber auch Monoblocks für 3° Abstand.
     
  9. Santini

    Santini Junior Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2004
    Beiträge:
    55
    AW: BITTE um HILFE - 3x oder 4x LNBs für folgende Konfiguration?

    Hi,
    hast Recht China (der Kopf zählt :( ) also die Alps wären eine Möglichkeit. Die sind aber sehr teuer und dessen Rauschmass liegt meistens bei 0.6 db. Aber diese Lösung schliesse ich nicht total aus.
    Ich habe bei Saturn gemessen (den Toroidal 90 von Wavefrontier) und habe leider festgestellt, dass für mein Fenster das nichts wird - der ist 1.10m in der Länge + knapp über 1m in der Breite. Auf den Balkon passt ja nicht bei mir weil ich nur am Ende des Balkons Spielraum habe nach rechts um was empfangen zu können. Das heisst ich muss bei der Gibertini Lösung verbleiben.
    Du sagst ein Monoblock mit 3° Abstand wird dafür sorgen, dass ich Hotbird 1-6 (13° East) + Eutelsat W2 (16° East) gleichzeitig empfangen kann mit einer normalen Antenne (wie die Gibertini eben). Und dann noch ein LNB auf der gleichen Halterung (für Astra 1) + noch einen auf die Alu Schiene für Astra 2. Wird das so dann funktionieren?

    Gruss,

    Cris
     
  10. Chinaschnitte

    Chinaschnitte Silber Member

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    994
    Ort:
    EU
    AW: BITTE um HILFE - 3x oder 4x LNBs für folgende Konfiguration?

    Ja. Evtl. auch Astra+W2 zusammen.

    Nochmal grundsätzlich wegen der Ausleuchtung:
    Momentan fährt die Sonne ziemlich genau die Bahn der Satelliten ab. Wenn man zur richtigen Zeit guckt, dann hat man überall da Empfang, wo die Sonne schein.
    Also:
    Astra2: 11:45 Uhr
    Astra1: 12:25 Uhr
    W2: 12:39 Uhr
    Hotbird: 12:52 Uhr
    Du musst also eine Stelle (Fenster, Balkon, ...) finden bei der die ganze Schüsselfläche zu den angegebenen Zeiten von der Sonne beschienen wird.
     

Diese Seite empfehlen