1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

bitte helft mir beim kauf 5.1 Anlage

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von Ralph66, 23. September 2011.

  1. Ralph66

    Ralph66 Senior Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2003
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    hallo zusammen
    Ich möchte mir endlich meine erste 5.1 Anlage kaufen aber ich weiß nicht ob es Anlagen gibt wo ich alles problemlos Anschließen kann?
    folgendes soll gleichzeitig daran laufen.
    Xbox 360
    PS3
    Sat Reciver Humax 1000

    600-1200€ Limit
    Kommt man damit aus?
    wie werden die Geräte angeschlossen? über optische Eingänge oder Ausgänge?
    Also wenn das nur über optische Eingänge geht wäre es es schön wenn das 4 Stück wären.
    Wie ist die Firma Teufel eigentlich?

    Vielen dank für eure Hilfe im voraus
     
  2. TPAU65

    TPAU65 Silber Member

    Registriert seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    858
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo² DVB-C
    AW: bitte helft mir beim kauf 5.1 Anlage

    Vorausgesetzt du hast 'nen TV-Flachmann mit HDMI-Anschlüssen, würde ich an deinem zukünftigen AV-Receiver möglichst alles per HDMI anschliessen. Die PS3 zumindest, k.A. ob die Xbox 360 HDMI hat...
    Den Rest halt optisch bzw. coaxial digital, was den Ton angeht.

    Beim Bild drauf achten, dass der AV-Receiver die Konvertierung analog (FBAS, S-Video, RGB) --> HDMI beherrscht. Einsteiger-Geräte können dies oft nicht (wie die einfachen Denons).
    Mein Denon AVR-2310 z.B. kann das.

    Mit 'ner Geräte/Lautsprecher-Empfehlung kann ich nicht dienen, ausser dass ich mit meinem Denon sehr zufrieden bin (hat für mich wichtige Ausstattungsfeatures, die es heute meist nicht mehr gibt).
    :winken:
     
  3. Ralph66

    Ralph66 Senior Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2003
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: bitte helft mir beim kauf 5.1 Anlage

    hallo zusammen
    vielen dank nochmal für die Hilfe.
    Nun war ich mal im M-Markt bei uns dort wurde mir folgendes empfohlen entweder die Philips
    HTS 9540 oder Denon AVR1612+ Elac XL CinemaIII ich würde aber lieber die cinema 3 ESPV
    nehmen wollen da sie vom Test her besser abgeschnitten haben. Was haltet ihr von der Kombi und welches Boxenset würdet Ihr nehmen?
    Wie sieht es bei der Philips HTS 9640 aus?
    Da habe ich dann aber folgendes Problem
    Mein TV Philips PFL 9613D
    Mein Sat Reciver Humax HD1000
    PS3
    Xbox360 (Urbox damals noch mit 20GB platte u ohne HDMI)
    Weiß auch nicht ob die einen optischen Eingang hat
    Jetzt ist bei mir folgendes Problem
    Die Philips Anlage hat ja nur einen Optischen Eingang ich bräuchte aber 3
    für Sat,xbox u PS3. Es gibt zwar elektronische Umschalter.
    Aber kann man das gefahrlos machen?


    Bei der Denon Reciver Variante verstehe ich technisch nicht wie das funktioniert das zb die PS3
    Wirklich Dolby ausgibt obwohl sie ja nur per HDMI u nicht auch noch per Optischem Eingang angeschlossen ist?


    Welche Variante ist auf Jahre die bessere?
    Kann man auch einen 7.1 Reciver nehmen und dann nur 5.1 Anschließen?
    Nochmals danke für Eure Hilfe im voraus.
     
  4. TPAU65

    TPAU65 Silber Member

    Registriert seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    858
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo² DVB-C
    AW: bitte helft mir beim kauf 5.1 Anlage

    Das wird bei der PS3 eingestellt, welches Tonformat ausgegeben wird, genauso wie bei 'nem herkömmlichen Standalone-Player.
    Was heisst "nur", per HDMI ist die beste (und einfachste) Möglichkeit, ein Gerät an einen AV-Receiver bzw. TV anzuschließen. Über den optischen/koaxialen Digital-Ausgang werden nicht alle Tonformate ausgegeben, insbesondere nicht die HD-Tonformate wie dts HD-Master oder Dolby True-HD.

    Ja, es wird am Receiver eingestellt, welche Lautsprecher-Konfiguration vorhanden ist. Ich betreibe an meinem Denon auch nur ein 5.1-Set.
    Welche Variante die bessere ist... k.A., da ich wohl Denon-Fanboy bin... ;)
    Bei dem Denon 1612 ist noch zu beachten, dass er keine Umwandlung der analogen Video-Signale nach HDMI beherrscht. Man muss also zusätzlich noch ein FBAS-Videokabel (gelbe Cinchstrippe) neben HDMI zum TV legen, S-Video als Ausgang beherrscht der 1612 leider auch nicht. :(
    Über die Philips-Systeme kann ich nichts sagen.
     
  5. Ralph66

    Ralph66 Senior Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2003
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: bitte helft mir beim kauf 5.1 Anlage

    hallo

    Dankeschön für die Infos
    Mir gefällt Denon auch hab ihn auf der Home seite gesehen.
    Welchen Denon hast du denn? und welche boxen hast du dazu?
    ich hätte nämlich gerne den AVR 1912 genommen deswegen hattte ich auch gefragt ob man da auch nur 5.1 anschließen kann.
    Weil das ist ja ein 7.1
    Bei den Boxen bin ich total blind weil Elac hatte ich vorher noch nie gehört und mir wurde gesagt das sie zu vergleichen sind mit Boose.
    Aber ob das stimmt.
     
  6. smokey55

    smokey55 Senior Member

    Registriert seit:
    21. Dezember 2009
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    TV: LG
    AVR: Denon
    Boxen: Canton, Mivoc (600W-Sub)
    BlueRay: LG
    DVD-Rec: Pioneer
    AW: bitte helft mir beim kauf 5.1 Anlage

    Bose und Elac vergleichen? Schwachsinn! Mediamarkt?
    Boose baut so klein wie möglich, was zur Folge hat, dass der Subwoofer bis mindestens 150hz arbeiten muß. Außerdem haben die die Philosophie alles mit Breitbändern ohne Frequenzweiche zu machen. Alle Fehler gleicht ein Equalizer aus.
    Elac ist eine Hochtechnologie-Schmiede (gut, Bose auch, aber völlig anders). Aber Elac benutzt mindestens 2-Wege Systeme mit mehr Volumen als die kleinen Bose Würfel. Die können deutlich niedrigere Frequenzen und haben einen guten Frequenzgang. Von den großen Elac-Standboxen will ich gar nicht erst anfangen ... da gibt es dann spezielle Hochtöner die soviel kosten wie anderswo komplette Boxen.
    Ein 7.1 AVR kann auch nur mit 5.1 Boxen leben. Die Frage ist, ob sich der Mehrpreis für 7.1 lohnt. Du bekommst oft etwas mehr Ausstattung und ein besseres Netzteil. Schaden tut die Mehrausgabe natürlich auf keinen Fall.
     
  7. TPAU65

    TPAU65 Silber Member

    Registriert seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    858
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo² DVB-C
    AW: bitte helft mir beim kauf 5.1 Anlage

    Schrub ich in meinem ersten Post, den AVR-2310. Noch eines der guten 2009er-Modelle mit imho praxisgerechter Ausstattung, nicht diese Sparbüchsen, die ab 2010 auf den Markt kamen. ;)
    Boxen sind von der Hamburger Schmiede Dynamik Akustik, die es leider seit ca. 8 Jahren nicht mehr gibt. Fünf 2-Wege Regallautsprecher plus Aktiv-Subwoofer.
     

Diese Seite empfehlen