1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bitstream oder PCM

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von FRA_MUC, 8. Januar 2008.

  1. FRA_MUC

    FRA_MUC Junior Member

    Registriert seit:
    10. Dezember 2004
    Beiträge:
    102
    Anzeige
    Hallo alle zusammen,

    ich habe hier zwar über diverse Probleme mit den Tonformaten gelesen, aber ehrlich gesagt bin ich etwas unerfahren darin, welches Tonformat denn bevorzugt sein sollte?

    Ist Bitstream besser oder PCM? Wenn ich an die Blu-Ray Discs denke, heißt es bei PCM immer unkomprimiert, gilt dies für SAT auch?

    Danke für Eure Aufklärung.

    Gruß
    Frank
     
  2. Bittergalle

    Bittergalle Platin Member

    Registriert seit:
    10. Mai 2006
    Beiträge:
    2.970
    AW: Bitstream oder PCM

    Das gilt ja nur für die Daten per HDMI zum TV. Wenn Dein TV selbst Dolby-Digital verwerten kann, dann stelle auf Bitstream. Stells Du PCM ein, dann werden die Daten in PCM-Stereo gewandelt, das verstehen alle digitalen Toneingänge.

    Die Daten die über die digitalen Ausgänge (z. B. zum Surroundreceiver) gehen, werden ja bei jedem Sender getrennt im Optionsmenue eingestellt (das was mit dem "Häkchen" aktiviert wird).
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Januar 2008
  3. FRA_MUC

    FRA_MUC Junior Member

    Registriert seit:
    10. Dezember 2004
    Beiträge:
    102
    AW: Bitstream oder PCM

    Hallo Bittergalle,

    also ich habe den HD S2 über HDMI am LCD TV hängen und übertrage aus dem HD S2 über den optischen Ausgang die Audiosignale an meinen Surround Receiver.

    Insofern wäre dan Bitstram ratsam, so wie ich es als Laie verstehe? Was passiert dann aber wenn ein Programm nur in Stereo überträgt? Habe ich dann gar keinen Ton, denn dass wäre ärgerlich. Jedenfalls hatte ich mit Bitstream bisher immer einen Ton, egal welches Format übertragen wurde, da das System anscheinend immer eines automatisch verwendet. Das ist mal Stereo, mal Dolby 2.0, Dolby Digital usw. Mit der Optionstaste musste ich bisher jedenfalls nie eingreifen.

    Wäre super, wenn Du mir Deinen Expertenrat geben könntest, ob ich mit meiner Konstellation besser Bitstream oder PCM nun einstellen soll.

    Danke schon mal.

    Gruß
    Frank
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Januar 2008
  4. bender_tt

    bender_tt Junior Member

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    72
    AW: Bitstream oder PCM

    hallo,
    Bitstream oder PCM bezieht sich nur auf die HDMI Verbindung zum TV,
    die Digitale Chinch Buchse bleibt von der Einstellung unberührt.
    Da du scheinbar, wie ich auch, den Ton nur über deinen AV Receiver hörst ist das egal.
    Stell mal auf Bitstream und höre über deinen TV, wenn dieser kein DD kann, wirst du
    dann ein zerhacktes Rauschen hören.

    gruss
    bender
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Januar 2008
  5. Bittergalle

    Bittergalle Platin Member

    Registriert seit:
    10. Mai 2006
    Beiträge:
    2.970
    AW: Bitstream oder PCM

    Ich hatte ja auch schon geschrieben dass PCM oder Bitstream die Verbindung zum Reciever nicht tangiert, das gilt nur für die HDMI-Verbindung zum TV bzw. für die Verbindung zum Surround-Reciever wenn der per HDMI angeschlossen ist. Bezüglich HDMI gibt es diverse Probs. Mein TV z. B. versteht Bitstream, behauptet aber immer es wäre ein Stereosignal, obwohl der Kathrein es als DD ausgibt. Die Variationen sind reichlich. Die Kommunikation zwischen (HD)TV-Reciever und TV per HDMI funktioniert immer nur perfekt wenn beidec wirklich die gleiche Sprache sprechen, das ist leider nicht immer der Fall. Viele TV`s können mit Bitstream garnichts anfangen.
    Dazu kommt, für einige verwirrend, das es für jeden einzelnen Sender eine Tonauswahl (im Technisat) gibt, die sollte man wenn was nicht so ist wie man möchte, auch mal bemühen.
    Für die Surroundanlage gilt diese Option auch, auch für den muss am Kathrein der richtige Ton (mit der Optionstaste) ausgewählt werden. Unter Umständen am Surroundreciever nochmals.
    Ich hoffe es war jetzt kompliziert genug.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Januar 2008
  6. FRA_MUC

    FRA_MUC Junior Member

    Registriert seit:
    10. Dezember 2004
    Beiträge:
    102
    AW: Bitstream oder PCM

    Hallo bender_tt und Bittergalle,

    nein jetzt passt es :) herzlichen Dank für die klasse Erläuterung.

    Gruß
    Frank
     
  7. heinzelfrau

    heinzelfrau Junior Member

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    144
    AW: Bitstream oder PCM

    Hallo,

    also PCM ist grundsätzlich besser als Bitstream, da PCM ein (fast) unkomprimiertes Tonformat ist. Da auf einer DVD ja aber nunmal nicht genug Platz für einen Spielfilm und 5+1 Kanäle im PCM Format ist, wird aus Platzgründen das komprimierte Dolby Digital Bitstream genutzt. Das gleiche gilt für die Übertragung per Sat. Es ist in diesem Fall eine Frage der (bezahlten) Transponderbandbreite.

    Auf einer HD-DVD oder BlueRay Disc ist deutlich mehr Platz, so dass hier alle 5.1 Kanäle (oder auch mehr) im unkomprimierten PCM_Ton Platz haben, ohne das dies zu Lasten der Bildqualität geht.
    Falsch.

    Es ist wohl ein Unterschied, ob der DIGITALE Surroundreceiver über ein optisches oder ein koaxiales Kabel ein Bitstream-Signal oder ein PCM-Signal empfängt. Hier ist ein Unterschied für jeden Laien zu hören. Nicht relevant ist die Einstellung jedoch für die analogen Stereo Cinch-Buchsen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Januar 2008
  8. Bittergalle

    Bittergalle Platin Member

    Registriert seit:
    10. Mai 2006
    Beiträge:
    2.970
    AW: Bitstream oder PCM

    Da ist nur noch die Frage was er denn an die Receiver ausgibt. Die Umschaltung Bitstream/PCM bezieht sich nur auf HDMI.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Januar 2008
  9. heinzelfrau

    heinzelfrau Junior Member

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    144
    AW: Bitstream oder PCM

    Nein.

    Wenn ich bei bei einer DVD von PCM auf Dolby Digital (Bitstream) schalte, dann betrifft diese Tonauswahl auch den vorhandenen digitalen Tonausgang (S/PDIF). Über Sat/Kabel wird kein unkomprimierter PCM Ton gesendet, dafür würde die Datenrate nicht ausreichen.

    Das ZDF sendet z.B. normales MPEG2 Audio mit 256 kBit/s bei 48 kHz Samplingfrequenz. Bei Auswahl Bitstream sendet das ZDF 448 kBit/s bei 48 kHz (bei Mehrkanalsendungen multipliziert sich das je Kanal). PCM erfordert aber 1440 kBit/s. Jetzt kannst Du dir ausrechnen, was das an Daten je Minute und dann je Stunde bedeutet.

    Und genau dies gewählte Datenrate wird dann vom Digitalausgang an den Receiver ausgegeben, natürlich auch vom HDMI Ausgang.
     
  10. Bittergalle

    Bittergalle Platin Member

    Registriert seit:
    10. Mai 2006
    Beiträge:
    2.970
    AW: Bitstream oder PCM

    Eben, was an den digitalen Ausgängen ausgeben wird bestimmst Du mit der Ton-Optionsauswahl (für jeden Sender getrennt). Die Umschaltung Bitstream/PCM gilt nur für HDMI. Deswegen heist die Einstellung auch "HDMI-Tonformat". Ich glaube Du hast keinen HD S2 und nimmst Deine Schlüsse generell. Es ist aber nicht alles gleich. Der HD S2 ist kein DVD-Player.
     

Diese Seite empfehlen