1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bitrate HS-Sender DVB-S2 höher als IPTV/DVB-C?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Tigerfox, 1. Februar 2015.

  1. Tigerfox

    Tigerfox Junior Member

    Registriert seit:
    24. November 2007
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe seit September Entertain und nehme am PC auch fleißig die unverschlüsselten Programmen auf, v.a. Spielfilme und Serien auf den ÖR HD-Sendern. Ursprünglich sollte es mal Satellit werden, wegen des Verkablungsaufwands ist es dann aber doch Entertain geworden.

    Nun ist mir hinsichtlich der Bitrate etwas aufgefallen. Alle HD-Aufnahmen die ich habe bewegen sich bei der durchnittlichen (konstanten?) Bitrate meist so zwischen 6,5 und 7,5 Mbit/s.
    Ich habe allerdings noch drei DVB-S2 Aufzeichnung einer Bekannten von ZDF HD vom Januar 2013 (also noch nicht so alt). Diese haben eine durchschnittle Bitrate von knap über 12Mbit/s!

    Alle Daten sind mit TSDoctor geschnitten, es sind also alle NALU-Bits entfernt worden.

    Was ich micht jetzt frage, ist (ÖR) HD-Fernsehen über DVB-S2 tatsächlich soviel hochwertiger als über Entertain? Oder hat man die Bitrate inzwischen allgemein reduziert? Und wie steht DVB-C im Vergleich da?
     
  2. arte

    arte Institution

    Registriert seit:
    24. Dezember 2002
    Beiträge:
    18.465
    Zustimmungen:
    1.188
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Bitrate HS-Sender DVB-S2 höher als IPTV/DVB-C?

    Entertain soll eine relativ feste Bitrate bei 6 Mbps haben. Über Sat hat sich nichts geändert, bzw. der Füller-Anteil variiert hin und wieder. Also wäre die Antwort auf deine Frage: ja.

    Allerdings kann man auch nicht alles an der Bitrate festmachen. Beim ZDF würden die meisten HD-Produktionen auch mit 50 Mbps schlechter aussehen als die von RTL mit 8-10 Mbps, und zwar nicht wegen 720p-1080i.
     
  3. Tigerfox

    Tigerfox Junior Member

    Registriert seit:
    24. November 2007
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Bitrate HS-Sender DVB-S2 höher als IPTV/DVB-C?

    OK, warum sollten die HD-Produktionen beim ZDF unabhängig von der bitrate schlechter aussehen? Ich hatte vorher DVB-T, da war es eher umgekehrt, die ÖR haben mehr Bildqualität aus der Bitrate rausgeholt als die privaten.
     
  4. arte

    arte Institution

    Registriert seit:
    24. Dezember 2002
    Beiträge:
    18.465
    Zustimmungen:
    1.188
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Bitrate HS-Sender DVB-S2 höher als IPTV/DVB-C?

    Weil beim ZDF die HD-Produktionen an sich bereits schon technisch versaut werden - durch Inkompetenz, schlecht eingekaufte und abgestimmte Technik. Siehe dazu massenweise Beiträge im ARD/ZDF-HD-Thread.

    Wenn das Ausgangsmaterial schlecht ist, bringt jede noch so hohe Bitrate keinen Vorteil.
     
  5. Tigerfox

    Tigerfox Junior Member

    Registriert seit:
    24. November 2007
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Bitrate HS-Sender DVB-S2 höher als IPTV/DVB-C?

    Mich interessieren hauptsächlich Filme und ausländische Serien, z.B. Ripper Street, Downton Abbey, Die Muskietiere, Breaking Bad auf Arte.

    Die hat das dt. Fernsehen nicht produziert, sondern nur eingekauft, also haben sie keinen Einfluss auf das Quellmaterial.

    An deutschen Produktionen interessieren mich momentan nur Tatorte (und ja, da ist die Qualität bis vor ein paar Jahren recht schlecht), Mord mit Aussicht, der Tatortreiniger etc.
     
  6. arte

    arte Institution

    Registriert seit:
    24. Dezember 2002
    Beiträge:
    18.465
    Zustimmungen:
    1.188
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Bitrate HS-Sender DVB-S2 höher als IPTV/DVB-C?

    OK, dann trifft der Fall nicht ein.

    Beim Tatort gibt es auch sehr gute Produktionen, und zwar die, die mit einer Red-Kamera gedreht wurden. Da kann man wirklich schon fast von Referenz-Qualität reden und da wirst du auch bei Entertain trotz Re-Encoding und niedrigere Datenrate deinen Spaß haben.

    Natürlich wird man einen Unterschied ausmachen können (die meisten werden es nicht sehen), aber für fiktionale Inhalte reicht so eine Datenrate normalerweise.

    Ripper Street läuft/lief doch bei zdf_neo, oder? Zur Info: zdf_neo kann bis heute technisch kein natives HD senden, genauso wie zdfinfo und zdf.kultur.
     

Diese Seite empfehlen