1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bitfehlerrate bei ARD HD und ZDF HD

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von fcb1978, 15. Januar 2012.

  1. fcb1978

    fcb1978 Junior Member

    Registriert seit:
    27. Mai 2009
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Anzeige
    Moin zusammen,


    ich habe meine Sat-Schüssel(DigiDish45) jetzt direkt an meinen TV Samsung 46D8090 angeschlossen.

    Ich habe soweit auch ein gutes Bild allerdings habe ich bei den HD Sendern ARD und ZDF nur eine Qualität von 70 - 80 % und eine Bitfehlerrate von 400-600.

    Auf anderen Sendern (SD) habe ich eine Qualität von über 90 % und keine Bitfehlerrate.


    An meinem Receiver vorher hatte ich eine Stärke von zum teil 100 %.

    Was genau sagt diese Fehlerrate aus und was kann ich dagegen tun?(Satdämpfungsregeler wegen übersteuern??)


    Danke im voraus.
     
  2. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.928
    Zustimmungen:
    482
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Bitfehlerrate bei ARD HD und ZDF HD

    Gar nix musst Du dagegen tun.

    Wenn Du heute beim ZDF HD die Sportübertragungen (vermutlich alles in native HD)
    mit den Bildern vom ZDF SD Kanal vergleichst und eine deutlich bessere Bildqualität erkennen kannst, dann ist alles gut.

    Die Empfangswerte - Anzeigen (BER/SQ-SNR-CN und SIG fasst aller Receiver sind Schätzeisen.

    Viele Receiver können den BER Wert gar nicht anzeigen
    und die Boxbesitzer können sich somit darüber auch keine Gedanken machen.
    Ua:
    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/2521226-post4.html

    HD Empfang erfordert mit 8dB ca. 1dB mehr C/N(SQ) als SD Empfang.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Januar 2012
  3. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.389
    Zustimmungen:
    203
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Bitfehlerrate bei ARD HD und ZDF HD

    Die bloße Unterscheidung nach SD und HD ist fachlich zu undifferenziert. In die Anforderungen an das C/N fließen nämlich auch die Transponderbandbreite (allein bei ASTRA schon mal zwei), sowie CR und Modulation ein.

    Alle DVB-x2 Versionen erlauben nämlich bei gleichen Parametern mit QPSK ein geringeres C/N, erst mit der Steigerung auf 8 oder gar 16 bzw. 32 PSK nehmen die Anforderungen an die Signalgüte wieder zu. Da geht es dann auch nicht mehr nur um auschließlich 1 dB hin oder her.


    [​IMG]
     

Diese Seite empfehlen