1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bisky: "Murdoch wird durchgehende Verwertungskette bei Premiere installieren"

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 3. März 2009.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    88.033
    Zustimmungen:
    377
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Leipzig - Im Interview mit DIGITAL FERNSEHEN spricht der medienpolitische Sprecher der Bundestagsfraktion Die Linke, Lothar Bisky, über die marktbeherrschende Stellung von Unternehmen im deutschen Pay-TV-Markt und die daraus resultierenden Auswirkungen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. jamiro029

    jamiro029 Talk-König

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    6.034
    Zustimmungen:
    296
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Bisky: "Murdoch wird durchgehende Verwertungskette bei Premiere installieren"

    der Mann weiß aber schon wovon er überhaupt redet?

    Der Linken wäre es eh am liebsten das sich alle Betriebe wieder VEB nennen.

    Die Politik darf und kann sich nicht da einmischen und schon garkeine alten Männer, die eh keine Ahnung haben und sich nur mal schnell irgendwo fachkundig belesen bevor sie das Interview geben.

    Die Politik hat andere Probleme als sich in Sachen einzumischen die der Markt alleine regelt.
    Witzig finde ich das die Politik aber selbst Anbieter wie Premiere Daumenschrauben anlegt, wo sichergestellt werden muss mit den tausend Pins und Co, die Contentmafia schreibt noch ne Menge vor und dann kommt so ein Realitätsfremder von der SED-Nachfolge und erklärt hier das Modell CI.

    Das hinter einem CA System auch Kapital stecken muss, das so ein System gewartet werden muss und woher das Geld kommt verät dieser Mann aber nicht.

    Schauen wir uns mal das letzte Sicherheitsloch von Nagra an, ganze 3 Jahre dauerte es, obwohl hinter Nagra nicht gerade ein kleiner Konzern steht.

    Was wir brauchen ist ein sicheres System und wenn das hauseigne NDS nunmal das sicherste ist, weil es regelmäßig gepflegt wird, und das diese Pflege auch bezahlt werden muss.

    Niemand braucht ein offenes System, was buchstäblich auch dann wieder nach 3 Jahren spätestens offen ist und das Programm dann wieder auf Notschiene gefahren werden muss, weil keine Kohle reinkommt.

    Desweiteren will der Kunde kein offenes System bezahlen, denn so ein Receiver und das passende CI würde wieder mehr kosten als eine includet Version im Receiver.

    desweiteren wird der faule Kunde dann wieder gezwungen sich mit diesen Dingen auseinanderzusetzen, die er garnicht will, denn die meisten wollen nur Fernsehen und nicht daraus eine Wissenschaft machen und unötiges Geld bezahlen, denn das würde auch wirtschaftlich teurer werden, Premiere kann nur eines subventionieren a) entweder die Box oder b) das CI, in beiden Fällen würde der Kunde draufzahlen wozu er erfahrungsgemäß nicht bereit ist.

    Erwartet dieser Mann etwa, das ein erfahrener Medienmann wie Murdoch in ein schwieriges TV Land wie Deutschland kommt , auf eigne Gefahr das Unternehmen ünernimmt mit tief roten zahlen , das Programm ausrichtet und Kohle investiert in HD Aubau etc und sich dann von so einem vorschreiben lässt, das er sein NDS nicht verwenden darf?

    Sorry jede Meldung auf 9 Live hat mehr Sinn als dieses Interview.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. März 2009
  3. Quavine

    Quavine Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    4.369
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Bisky: "Murdoch wird durchgehende Verwertungskette bei Premiere installieren"

    Schaut so aus, zumindest kennt er die Begriffe.
    Du liest "die Linke" und dann geht der Rolladen runter gell?
    Wieso darf dich die Politik nicht in einen Markt einmischen der nicht in der Lage ist bzw gewillt ist Standards zu verwenden?
    Tut er aber nicht, das Märchen dass der Markt alles regelt ist übrigens mit der Bankenkrise endgültig gestorben.
    Nur weil du CI ja nicht befürwortest ist das Modell CI nicht verkehrt ;)
     
  4. kulik

    kulik Board Ikone

    Registriert seit:
    17. Januar 2003
    Beiträge:
    3.092
    Zustimmungen:
    96
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Bisky: "Murdoch wird durchgehende Verwertungskette bei Premiere installieren"

    Danke für Deine Ausführungen - aber was willst Du mir sagen?
    Bzw. was war an seinen Aussagen falsch.
    Weil er LINKS ist muss nicht unbedingt nur Müll bei seinen Darstellungen rauskommen. Warum soll sich die Politik nicht kümmern, wenn es anders nicht geht?
    Ein kluger Mann hat mal gesagt: FREIHEIT IST EINSICHT IN DIE NOTWENDIGKEIT!
     
  5. jamiro029

    jamiro029 Talk-König

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    6.034
    Zustimmungen:
    296
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Bisky: "Murdoch wird durchgehende Verwertungskette bei Premiere installieren"


    kann sein, aber nicht von einem Mann der die Verstaatlichung mit seiner Partei forciert.

    Das hat weder was mit Freiheit noch mit Notwendigkeit zu tun.
     
  6. jamiro029

    jamiro029 Talk-König

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    6.034
    Zustimmungen:
    296
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Bisky: "Murdoch wird durchgehende Verwertungskette bei Premiere installieren"

    Es wird Standard verwendet, aber der Standard includet.

    Hinter so einem System muss wie gesagt Kapital stecken und will auch für den Kunden supported werden, Premiere kann nicht jedes CI und jeden Receiver XY supporten, es ist weder technisch noch auf irgendeine andere Art möglich, was der Kunde aber erwartet, denn wenn die die Hersteller wieder 7 -8 Wochen brauchen um überhaupt auf Mails zu reagieren und geschweige die Modelle wenn nötig nicht schnell genug austauschen können, dann meckert der Kunde wieder.

    Technischbegabte haben ihre Möglichkeiten und ich denke damit ist man gut bedient, denn dem Normalverbraucher das zu verklickern bleibt dann wieder an Premiere hängen was unötig Geld kostet welches man auch in den Ausbau stecken könnte, anstatt in unssinige Träumerein zu investieren,mit denen der Normalabonent eh überfordert ist.

    Wie soll man dem Kunden klar machen das er zu der subventionierten Box sich noch ein CI kaufen muss, welches er dann alleine bezahlen muss. Jeder weiß was CI kosten.#

    Das wäre wieder ein Kaufhindernis, der Kunde mag keine Haken und will auch nicht irgendwelche versteckten Kosten.

    Um dann wieder der Contenmafia ihren Forderungen nachkommen zu können, bleibt nur der Einsatz von CI+, welches sicher nicht für 1,50€ an jedem Kiosk zu erwerben ist sondern letzlich dem Kunden wieder Geld kostet und wenn nicht, dann wieder zu lastend er Abonenten führt, weil das Geld für gute Inhalte feht.

    Das Ei ist auf jeder Seite rund und wie man es drehen möchte es kommt eh das gleiche raus, eine Box die den Kunden einschränkt, ob mit oder ohne CI+, denn das würde dann der neue Standard sein und nicht die CI Module die ich gepatcht an der Würstchenbude kaufen kann.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. März 2009
  7. Quavine

    Quavine Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    4.369
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Bisky: "Murdoch wird durchgehende Verwertungskette bei Premiere installieren"

    Offener Standard ;)
    Wie gut das du weißt was "der Kunde" so alles will. Der Kunde schaffts komischerweise sich seinen eigenen DVD-Player zu kaufen, seinen eigenen Fernseher, seinen eigenen PC, sein eigenes Handy usw usw nur beim Receiver da will er das angeblich nicht und man will es ihm ja nur leichter machen ;) Du kommst mit dem Fall des Defekts, na fein, schau dir deinen T-Home Box doch mal an.....seit über einem Jahr streitet die Telekom ab dass sie ein HDCP Handshake Problem haben, DAS kommt dabei raus wenn irgendein Schlaumeier meint man müsste Support, Gerät und das eigentliche Angebot aus einer Hand liefern. Bei Premiere ists bisher auch nicht viel besser, die Receiver sind durch die Bank Schrott.
    Du stellst doch die User eines CI sonst immer als Halbillegale hin und nun wärens auf einmal nur Leute die ihre Möglichkeiten nutzen? Ja in einer Grauzone, weil es keinen offenen Standard gibt, Premiere oder sonstwer auch immer würde nicht davon abgehalten werden ihre eigenen Receiver zu verkaufen, aber sie müssen auch den Standard CI erlauben, so einfach ists.
    Ich weiß nicht wieso ein Normalabonnent überfordert ist, selbst mein alter Herr schafft seinen nichtlizensierten Receiver samt CI anzuschließen, Sender zu suchen usw....er weiß halt wie man eine Bedienungsanleitung liest, wer das nicht drauf hat sollte die Finger vom Fernsehen lassen.

    Ja jeder weiß was CI kostet und? Meinst du die subventionierte Box wird nicht über den Abopreis wieder reingeholt? Oder willst du ernsthaft vermitteln dass die Premieres dieser Welt Wohltäter sind?
    Versteckt sind die Koste nicht wenn ich weiß was ich kaufen muss, versteckt sind sie dann wenn ich irgendwas für 0 € hinterhergeworfen krieg das Schrott ist, wofür mir aber die Kohle jeden Monat dann aus der Tasche geleiert wird, versteckt im Paketpreis.

    Was willste nun wieder vermitteln mit "gepatcht"? Naja was solls du willst halt nicht einsehen dass dein Arbeitgeber seine Marktmacht dazu ausnutzt ein propritäres System auf dem TV-Markt durchzusetzen anstatt es von der Kundenseite zu sehen und für offene Standards zu sein, wo die Kosten transparent sind und man Gängelungen wegen Unwirksamkeit und Kosten für DRM dann auch gleich verzichten kann. Das Geld für gute Inhalte ist demnächst wieder mehr vorhanden, wenn man dank der Wirtschaftskrise nicht mehr soviele Serien und Filme aus den USA kaufen kann ;) Die Mär dass man mit einem offenem System die armen Kunden oder die armen Anbieter überfordern würde ist echt witzlos, wo es doch in sovielen Bereichen ohne Probleme funktioniert offene Standards zu verwenden, nur da wäre es auf einmal der Weltuntergang. Na dann geht die TV-Welt halt unter, wird sie sowieso mittelfristig in der derzeitigen Ausführung, das betrifft auch Pay-TV.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. März 2009
  8. Quavine

    Quavine Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    4.369
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Bisky: "Murdoch wird durchgehende Verwertungskette bei Premiere installieren"

    Du lebst in einer Zeit wo ein Herr Ackermann, Chef der deutschen Bank, es für gut heißt das Banken verstaatlicht werden und kommst mit diesem Vorurteil? WACH AUF!
     
  9. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    47.398
    Zustimmungen:
    6.327
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Bisky: "Murdoch wird durchgehende Verwertungskette bei Premiere installieren"

    @jamiro029, Deine Haltung zu den Linken in allen Ehren oder nicht, in diesem Interview hat Bisky nun mal von A-Z Recht.

    Murdoch will eine durchgehende Verwertungskette mit Zwangsboxen und einen abgeschotteten Receivermarkt. Ich weiß jetzt nicht warum Du mit Propaganda kommst. Denn Dein "VEB-Hinweis" ist nichts anderes.

    Übrigens was eine Zwangsbox bedeutet siehts Du doch mit Deinem T-Home-, Verzeihung, Schott.
    Man benötigt von Premiere auch keinen Support für CI-Module.

    Premiere muß gegenüber den Landesmedienanstalten den Jugendschutz gewähren und gegenüber seinen Rechtegebern den Kopierschutz bei PPV.
    Beides lässt sich prima mit gängigen lizensierten Smartcards und CI-Modulen realisieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. März 2009
  10. smn

    smn Platin Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.040
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2
    AW: Bisky: "Murdoch wird durchgehende Verwertungskette bei Premiere installieren"

    @jamiro029 schreibt das hier nieder, was er irgendwo gehört hat oder gelesen. Er hat keine eigene Meinung.
    Das erinnert mich doch sehr an die Zeit, wo es VEB´und Co gab. Da waren auch viele auf einer Linie, die ihnen gesagt wurde. Ich habe es erlebt.
    Die Welt dreht sich weiter, aber vieles erinnert noch daran:
    Man kann nachwievor die Realität nicht erkennen und macht einen Fehler nach dem Anderen. Damals waren es die "Genossen" heute sind es die Kaptal- "Genossen" :)
     

Diese Seite empfehlen