1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bin total verzweifelt...

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von LidoDiJesolo, 14. Dezember 2005.

  1. LidoDiJesolo

    LidoDiJesolo Senior Member

    Registriert seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    180
    Anzeige
    Hi Leute,

    ich hoffe ihr könnt mir helfen
    ich wohnte bislang noch bei meinen eltern
    habe schon seit über 4 jahren ein premiere world abo abgeschlossen.
    finde das premiere film angebot gut und kann mit meinem dvd recorder so in prima qualität die filme aufzeichnen. mein dad ist aus dem ausland darum haben wir eine disecq antenne.
    unsere konfiguration:
    60 cm schüssel
    2x universal quattro lnb (nicht geswitcht)
    insgesamt 8 kabel von den lnbs raus in einen
    9/4 skystar multiswitch schalter.
    soweit so gut
    maximal 4 teilnehmer die sowohl analog als auch digital receiver betreiben können und mittels disecq zwischen astra und eutel wählen
    dazu schon meine erste frage, wieso wird einem ahnungslosen kunden dieses system mit einem 9/4 multiswitch schalter aufgeschwatzt?
    was ist wenn wir irgendwann hätten einen 3. satelitten empfagen wollen?

    wäre nicht möglich
    ein kumpel brachte mich auf die idee geswitchte quad lnbs zukaufen und diese mittels disecq 4/1 mini schaltern zusammen zu schliessen. können ebenfalls bis max 4 teilnehmer und ich kann aber bis maximal 4 lnbs betreiben also ist das system viel erweiterungsfähiger und es muss auch nicht mit extra stromversorgt werden.

    gut zu meinem hauptproblem
    ich bin jetzt die woche bei meiner freundin eingezogen, premiere world abo läuft habe erst vertrag verlängert wieder um 2 jahre also vor mitte 2007 kann ich nicht kündigen, will ich auch nicht
    freundin wohnt in einem mehrfamilienhaus wo eigentlich nur leute über 50 wohnen. die hausgemeinschaft hat wohl eine sat antenne doch das alles wird irgendwie analog in ein antennenkabel gespeist. es sind mir maximal möglich über den "TV TUNER" des fernsehers also analog maximal 20 programme zu empfang. schönes rausch system mit bildstörungen. wunder bar. ein DIKTATOR der mir vorschreibt WAS ich sehen darf.
    Da meine Freundin leider eine SüdWest seite hat (ich habe leider kein Messwerkzeug, nichtmal einen kompass denn ich weis nicht WO ich da einen kaufen soll und wo es einen günstig gibt)
    habe ich mich bislang nach dem mond orientiert und meiner meinung sehe ich den bei ihr eine 3/4 stunde zu spät
    ich vermute zu 99% das von ihrem balkon kein empfang auf 19,2 und 13 ost ist. was mach ich nun? zuhause bei meinen eltern hatte ich mit astra + eutel mit tv+radio 2200 services, konnte indien, japan, arabien, spanien, italien und weis der geier was alles empfangen. darauf möchte ich nicht verzichten. was würdet ihr mir raten? meine freundin wohnt im höchsten stock auf der südwest seite, über ihr wohnt niemand mehr, ich brauche digital tv wie die luft zum atmen möchte sogar nächstes jahr auf hdtv aufrüsten und auch premiere hd mit fussball wm geniessen.
    und was nun? jetzt wohne ich bei leuten die schön BW das Dritte schauen, schön analog mit einem Fisher Video von 1970 aufzeichnen. Hallo? Haben die etwas verpennt? Ich drehe hier nur durch und zur zeit laufen so schöne filme auf premiere und im free tv. ich habe die woche minimum immer 5 filme aufgenommen. hilfe was mache ich jetzt? das kanns ja wohl nicht sein

    bin für JEDEN tipp dankbar
     
  2. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Bin total verzweifelt...

    Das einzige an der Anlage, das meine Meinung nicht ganz optimal ist, ist die Antennengröße. Ansonsten gibt es an der Anlage nichts zu meckern.

    Wenn du zusätzliche Satelliten empfangen willst, kannst du dies bei einer Anlage mit 2 Quatro LNBs und einem 9/4 Multischalter auch bewerkstelligen.

    Du kannst zum Beispiel zwei zusätzliche Quatro LNBs kaufen und einen zweiten 9/4 Multischalter. Nun verbindest du je einen Ausgang beider Multischalter mit einem 2/1 Optionsschalter, z.B. dem Spaun Sur 210 F
    Mit einem 4/1 Optionsschalter, wie z.B. dem Spaun Sur 420 F könntest du sogar vier 9/4 Multischalter zusammen schließen und könntest 8 Satelliten empfangen.
    Wenn man 17/X Multischalter verwenden würde, käme man sogar auf 16 empfangbare Satelliten.
    Die dann verbauten 4 Optionsschalter könnte man außerdem noch einmal in einem Optionschalter zusammen führen und hätte dann die maximal mögliche Anzahl von 64 Satelliten zur Verfügung. Mehr geht generell nicht. Egal mit welcher Technik.

    Zugegeben... Multischalter sind nicht gerade billig... aber gerade die eigene Stromversorgung eines aktiven Multischalters erhöht sehr stark die Zuverlässigkeit der gesamten Anlage und hat auch positive Effekte auf den Empfang selber.
    Ob Ihr ohne Multischalter, und dafür mit zwei Quad LNBs auch noch einen so guten Empfang hättet, wäre fraglich.

    In deinem Fall könntest du auch um Geld zu sparen einen 2/1 Optionsschalter kaufen und einen Quad LNB. Dann verbindest du einfach den Ausgang des Multischalters mit einem Ausgang des Quad LNBs und kann über das zusammen geführte Kabel alle 3 Satelliten empfangen.

    Die 60er Antenne dürfte dir dabei allerdings einen Strich durch die Rechnung machen.
    Nur mal als Anmerkung... Premiere World ist mit Kirch unter gegangen. Mittlerweile heisst es wieder nur noch Premiere (ohne World) ;)

    Die von dir beschriebene Anlage findet man hauptsächlich in großen Wohnanlagen. Hier ist diese Art der Signalaufbereitung billiger, als die normale ZF-Verteilung.
    Vorteil bei dieser Technik ist vor allem, daß man ausgehend von einem Kabel beliebig oft weiter verteilen kann.
    Eine aufwändige Sternverteilung und mehrere getrennte Anschlüsse pro Wohnung sind also nicht erforderlich.
    Außerdem erhöht es den Wohnwert, da viele Mieter einfach ein paar Programme sehen wollen, ohne für jedes Gerät einen Receiver zu benötigen.

    Die Technik ist die gleiche, die auch von den Kabelnetzbetreibern verwendet wird, nur in etwas kleinerem Maßstab.
    Es wäre auch möglich ausgewählte digitale Transponder 1:1 vom Sat abzugrefen und in die Anlage einzuspeisen.
    Dann könnte man zum Beispiel auch Premiere empfangen. Man benötigt dafür dann allerdings einen digitalen Kabelreceiver.
    Die volle digitale Vielfalt, die du über Sat bekommen kannst, wirst du über die installierte Anlage so allerdings nie bekommen.

    Bei einigen Anlagen ist es auch möglich Sat ZF Ebenen zusätzlich zu verteilen. Das hängt davon ab, ob die Verkabelung in Baumstruktur oder Sternförmig durchgeführt wurde.
    In letzterem Fall wäre es theoretisch auch möglich zusätzlich zu den 20 analogen Sendern den vollen Umfang an Satprogrammen einzuspeisen.
    Wie es bei dir damit aussieht und ob die Hausverwaltung zu den nötigen Modifikationen an der Empfangsanlage bereit wäre, kann ich dir allerdings nicht sagen.

    Was du für Alternativen hast, hängt davon ab, wieviel dir gestattet wird und wie die Begebenheiten genau sind.
    Möglichkeiten generell...
    -Dachinstallation
    -Empfang durch ein Südfenster
    -Wandmontage an geeigneter Stelle

    Aber vielleicht könntest du vorher auch noch einmal genau überprufen, in welcher Richtung der Balkon liegt. Der einfachste Indikator ist eigentlich die Sonne, die jeden Mittag genau im Süden steht.

    Gruß Indymal
     
  3. hjw

    hjw Gold Member

    Registriert seit:
    7. Juli 2004
    Beiträge:
    1.490
    Ort:
    Halstenbek, vor den Toren(NW) Hamburgs
    AW: Bin total verzweifelt...

    Die Aufrüstung der vorhandenen analogen Kanalaufbereitung zu einem digitalen System erfordert einigen finanziellen Aufwand . Die Kopfstation muss ausgetauscht werden und je nach Art der verwendeten Kassetten ist dann das Angebot. Wenn neben analogen Umsetzern auch Kassetten zur digitalen Einspeisung in die Verteilung eingesetzt werden, ist wahrscheinlich auch das Koax kabel auszutauschen, mitsamt den Antennendosen und den Verteilern und Abzweigern. Zudem benötigt jeder Teilnehmer dann einen Kabelreceiver. Dabei kommen dann neben den etwa 20 analogen Kanälen etwa 60 bis 100 digitale durch die Leitung. Das sollte für kleinere Wohnblocks schon genügen. Und den Wildwuchs von Schüsseln an Balkonen verhindern. Die Kosten wären über die Regelungen zur Modernisierung von Wohnraum auf die Mieter umlegbar.

    Das ist in etwa die Möglichkeit ohne vollkommene Neuverkabelung des Hauses.

    Gruß Hajo
     
  4. LidoDiJesolo

    LidoDiJesolo Senior Member

    Registriert seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    180
    AW: Bin total verzweifelt...

    Hallo Leute

    und hallo Indymal

    wow ich bin beeindruckt über dein wissen und das ich mehrere 9/4 schalter kombinieren kann hab ich nicht gewusst. bin beeindruckt. habe bislang noch keine antenne gekauft wohne jetzt bei meiner freundin und habe mir eine geliehen von nem kumpel. also balkon ist südwest
    ein kompass hab ich mir auch zugelegt und bin mit ihm hinter der antenne meiner eltern gestanden und habe die richtung aufgezeichnet
    meine freundin hat einen überdachten balkon
    entweder spinnt der kompass oder ich müsste die richtung bekommen
    hab aber leider nur ein digital sat receiver und finde nie ein signal
    hab schon viel rumgeschwenkt
    das mit der sonne hab ich ausprobiert
    um 12 uhr heute mittag war noch keine sonne auf unserem balkon
    um 13 uhr ja
    über dem balkon meiner freundin ist nichts da ist das flache hausdach
    ich dreh durch darf mehrmals die woche zu meinen eltern fahren um filme zu programmieren. das kanns doch nicht sein
    hab die hausverwaltung angerufen
    an der antenne wird erstmal nichts gemacht die leute die da wohnen sind alle zufrieden so
    ein kumpel von mir wohnt in nem mehrfamilienhaus wo es beides gibt
    buchse in der wand mit normalem antennenkabel und buchse in der wand für sat anschluss
    könnte ich aufs hausdach klettern würde es gehen
    also was meint ihr ist 13 uhr mit der sonne zu spät?
    laut meinem kompass sollte es GERADE SO gehen
    zu mindest zeigt der GENAU IN RICHTUNG SÜDEN an das sehe ich noch und ein paar grad nach links ist noch spielraum laut des kompasses
    bitte helft mir
    es ist aus mit hdtv, dolby und dvd ->back to vhs mit analogem bandsalat und 20 kanälen.
    das kann es doch nicht sein. mein freund in afrika hat sogar in nem mehrfamilienmietshaus ne disecq sat anlage. IM ERNST!!!
     
  5. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Bin total verzweifelt...

    Die Sonne kann man ersteinmal nur zur groben Einschätzung heran ziehen. Es ist zwar im Moment Winterzeit und somit ist die Sonne um 12 Uhr eigentlich genau im Süden... aber erstens kann das je nach Datum auch 15 Min früher oder später sein, und es ist auch vom exakten Standort abhängig.
    Die Sonne erreicht ja nicht von Madrid bis Budapest zur gleichen den Höchststand (Süden), obwohl dort überall die gleiche Urzeit gilt.

    Generell sei zu sagen, daß (Astra) 19,2° Ost sich auf den Nullmeridian in Greenwich bezieht.
    Deutschland liegt hingegen im Schnitt ca 10 Grad weiter östlich.
    Daher liegt Astra 19,2° Ost in Deutschland laut Kompass ca 10° östlich vom genauen Süden.
    Wenn du es genau ausrechnen lassen willst, kanns du mal hier nach schauen: Klick
    Der errechnete Azimutwinkel entspricht dem Wert, den man an einem Kompass ablesen kann.

    Vorrausgesetzt du hast noch freie Sicht, ist es bei der Ausrichtung vor allen dingen wichtig die Elevation (Neigung) der Antenne genau einzustellen.
    Auch diesen Wert kannst du aus dem verlinkten Onlinerechner entnehmen.
    Wenn dieser eingestellt ist, kann man sich auf die Suche nach dem Sat begeben.
    Die Decke dürfte dabei keine Rolle spielen, da der Einfallwinkel der Satelliten in Deutschland generell maximal um die 35 Grad beträgt.

    Problematisch wird es erst, wenn man sich viel weiter südlich befindet, also z.B. in Afrika. Je weiter man sich dem Äquator nähert, umso steiler fallen die Signale ein. Bis sie dann direkt am Äquator im 90 Grad Winkel einfallen.

    Und apropos Afrika... Sat ist dort neben Terrestrik eigentlich die einzig übliche Empfangsart.
    Kabelnetze gibt es praktisch keine und kleine Kabelkopfstationen dürften dort auch nicht allzu verbreitet sein.

    Und wenn man ab und zu ließt, das sich mal wieder ne Dorfgemeinschaft nen 6 Meter Spiegel aufgebaut hat um Hotbird zu empfangen, dann dürfte auch klar sein, daß es in Afrika keine so großen Hürden gibt, wenn es um Satempfang geht.
    Man schaue sich nur mal dieses wunderschöne Panorama an ;)
    Einer der Vorteile in etwas unterentwickelteren Ländern ist halt nun mal, daß nicht jeder Kickikram totreguliert wird.

    Gruß Indymal
     
  6. Grognard

    Grognard Guest

  7. LidoDiJesolo

    LidoDiJesolo Senior Member

    Registriert seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    180
    AW: Bin total verzweifelt...

    laut dem Link hab ich folgendes ermittelt
    Wahre Mittagszeit (Sonnenhöchststand) 12.37
    heute war nebel aber soweit ich mich erinnern kann hab ich um 12:37 schon leicht sonne auf meinem balkon gehabt
    hab mir jetzt nen analogen sat receiver ausgeborgt weil ich es dann mit diesem rauschen wohl vielleicht besser finden könnte aber bislang nix ich krieg einfach nix
    her
    der analoge sat receiver scheint nicht richtig zu gehen
    er zeigt zwar lichter an aber das im handbuch erwähnt osd kommt nicht und die fernbedienung geht auch nicht

    ich hoffe echt ich kriege irgendwann hier noch einen empfang
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Februar 2006
  8. CoolMcCool

    CoolMcCool Silber Member

    Registriert seit:
    10. April 2003
    Beiträge:
    881
    Ort:
    Stuttgart
    AW: Bin total verzweifelt...

    Normalerweise ist es auch mit einem Digitalreceiver möglich, Astra zu finden. Wichtig ist dabei, dass die Elevation (einigermaßen) richtig eingestellt ist. Ist vielleicht sinnvoller, als wenn Du Dich mit dem analogen rumplagst, von dem Du nicht weißt, ob er richtig funktioniert. Bei einem Digitalreiceiver kann man normalerweise im Menü irgendwo eine Frequenz eingeben und der Receiver zeigt dann Signalstärke und Signalqualität an. Mit der Qualitätsanzeige sollte man den Sat dann auch finden, wenn man die Schüssel laaaaaaangsam dreht.

    Du kannst auch erstmal probieren Hotbird zu finden. Hotbird ist auf 13 Ost, also noch etwas "südlicher" als Astra. Da gibts z.B. die ARD auf 11604, Horizontal, SR 27500, FEC 5/6
     
  9. LidoDiJesolo

    LidoDiJesolo Senior Member

    Registriert seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    180
    AW: Bin total verzweifelt...

    also ich hab mir so nen galaxis receiver ausgeliehen der digital ist
    bei dem weis ich aber das er das bild nicht automatisch anzeigt sobald signal da ist
    sprich du hast einen kanal die antenne ist richtig eingsetllt verdrehst die antenne bild friert ein, und stellst dann die antenne wieder richtig ein kommt das bild NICHT wieder sondern da muss ich erst einen kanal hoch und wieder runter das da was kommt
    darum hab ich mir jetzt nen analogen auch noch ausgeborgt
    da kommt aber gar nix ist wohl kaputt
    ich hab im pc noch ne dvb-s karte von hauppauge
    da kann ich ne signalstärke testen
    mit akustischer ausgabe kommt aber nie etwas ich hab das schon voll laut aufgedreht und am balkon rumgefuchtelt der sagt aber immer nur 0
    als wir damals umgezogen sind mit meinen eltern hab ich den sat auch mit nem analogen receiver ausgerichtet bis keine "fische" mehr im bild waren
    hat wunderbar geklappt
    ich hoffe nebel ist bald weg
    soll das heissen wenn ich um 12.37 sonne hab auf balkon könnte es klappen??
     
  10. bayheroes

    bayheroes Senior Member

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    216
    AW: Bin total verzweifelt...

    hi.
    ich würde dir empfehlen einen fachmann zu rate zu ziehen. der mist dann mit einem antennemeßgerät mal genau nach und kann dir sehr schnell sagen ob du empfang bekommst oder nicht, bzw. welche sats du empfangen könntest!
    geht sehr viel schneller als dein rumprobieren und kostet auch nicht die welt.
     

Diese Seite empfehlen