1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bin Neueinsteiger und habe wichtige Frage zu DVB-T Antenne!!

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von 3d-profi, 16. Februar 2003.

  1. 3d-profi

    3d-profi Neuling

    Registriert seit:
    16. Februar 2003
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    Habe mir den Schwaiger Digizap II T gekauft,und hab probleme mit Empfang. Habe mir dazu eine Zimmerantenne gekauft,die extra Digitauglich sein soll,kleine Tischantenne. Trotz zwischengeschalteten Verstärker kommen einige Sender nicht gut. Kika z.B. bricht sehr oft ein,ist aber nicht immer so,manchmal brechen auch andere Programme ein. Frage dazu:

    1. Wer hat erfahrungen mit Schwaiger Digizap II T(wie gut,besser/schlechter als Nokia,Panasonic)??

    2. Mein Nachbar hat ein Panasonic DVB-T Empfänger mit einer alten AnlalogZimmerantenne und eingebauten Verstärker,hier hat er nicht so oft die Probleme wie ich,liegt das jetzt an der Antenne ,an der position,oder am DVB-T Empfänger??

    3.Kostet der Software update etwas,beim Schwaiger muß ich mit dem Gerät zum Händler gehen(rs232 Schnittstelle)konnte keine Möglichkeit des Update über Antenne finden.

    4. Wäre es besser die Antenne auf dem Balkon zu stellen,um ein besseren Empfang zu bekommen.??Könnte man eine CB-Funk Antenne benutzen,ich hab eine auf dem Balkon über 2m lang,wird wahrscheinlich einen anderen Widerstand haben als die DVB-T Zimmerantenne,besitze auch noch 2m Funk Antennen(wie wäre es damit)????

    5. Über die Hausantenne ist der Empfang noch schlechter,wäre da der Hauseigentümer nicht verpflichtet die Hausanlage so zu modifiziren,das man einwandfreien DVB-T Emfang hat???

    6. Die geschilderten Probleme werden die ab März nicht mehr auftreten,wenn die Senderleistung erhöht wird???

    7. Ich wohne in Berlin.

    <small>[ 16. Februar 2003, 18:53: Beitrag editiert von: 3d-profi ]</small>
     
  2. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    Hallo, 3d-profi
    Erstmal, es gibt KEINE digitalen oder analogen Antennen. Der Antenne ist es egal, wie ein Signal kommt.
    Wenn jetzt nur die etwas stärkeren Kanäle besser reinkommen und die noch mit niedriger Leistung gefahrenen etwas schlechter, daß es ab März besser wird. Bleibt nur EINS: Abwarten und Tee trinken.
    Bietet Schwaiger keine andere Möglichkeit, das Softwareupdate zu machen? Bei Lorenzen kommt´s über Antenne und die anderen Hersteller bieten die SW als Download auf einer Site ihrer HPs an.
    Wenn´s im Raum selber nichts ist mit gutem Empfang, dann würde ich mal mit der Antenne in der Hand suchen, bis er gut wird.
    Was eine installierte, aber nicht mehr sehr gut funktionierende Antennenanlage betrifft, kann man als Mieter darauf drängen, sie zu erneuern, oder falls einfach nur nicht richtig ausgerichtet, sie den neuen Bedürfnissen anzupassen.
    Gruß, Reinhold
     
  3. DVB-T2

    DVB-T2 Senior Member

    Registriert seit:
    15. November 2002
    Beiträge:
    285
    Ort:
    Berlin
    Was verstehst du unter einbrechen? Tonstörungen/Bildstörungen oder beides? Wie lange dauern die Störungen und wie häufig treten sie auf? Wie hoch ist der Signalpegel bei den betroffenen Kanälen? Wie groß ist die Verstärkerleistung deiner Zimmerantenne?(steht meist auf der Unterseite der Antenne) Wenn dein Nachbar auch DVB-T hat, leih dir doch mal seine Antenne aus, vieleicht wird der Empfang damit besser.

    p.s.: ist mir grad eingefallen: KIKA liegt auf einem Projektkanal, d.h. die Sendeleistung ist wesentlich geringer als bei den Regelkanälen, bei zusätzlich schlechter Empfangslage oder ungenügender Verstärkerleistung deiner Antenne ist instabiler Empfang vorprogrammiert.
    (zum Vergleich:KIKA auf K53 1 KW Sendeleistung, Regelkanal K44 mit Pro7 etc. 120! KW Sendeleistung)

    <small>[ 16. Februar 2003, 20:33: Beitrag editiert von: DVB-T2 ]</small>
     
  4. Geoffrey

    Geoffrey Neuling

    Registriert seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Berlin
    zu 1: Habe die Digizap II und bin ziemlich zufrieden. Ein paar Punkte hat man immer, aber nichts ist bis jetzt als Argument gegen das Gerät zu sagen.

    zu 2: Ein einfacher Test wäre es deine Digizap bei ihm anzuschließen. Da dafür nur die Antenne und der Scart-Stecker umgestöpselt werden müssen (ehh, und Strom ;-) ist die "Belastung" auch nicht sehr groß.

    zu 3: Nein, Updates sind unter ftp.schwaiger.de/Receiver/DSR4007 kostenlos zu bekommen. Aktuell ist die Version 3.74 und ein passendes Update-Programm ist im gleichen Verzeichnis. Achtung: Du brauchst ein NULL-Modem-Kabel!

    Vielleicht hilft dir das weiter,
    ciao vom Geoff
     

Diese Seite empfehlen