1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bin am verzweifeln

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Ursula, 21. Januar 2006.

  1. Ursula

    Ursula Neuling

    Registriert seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    5
    Anzeige
    Hallo und guten Tag,

    ich habe seit einiger Zeit Dvb-t und war zeitweise sehr zufrieden und manchmal fast am verzweifeln.

    Da ich auch Fernsehsendungen aufzeichnen wollte und das bekanntlich nicht geht mit einer Settup Box, habe ich eine zweite dazugekauft und zwar von einer anderen Firma weil mir gesagt wurde, das es mit zwei Geräten vom selben Typ nicht funktioniert. So weit so gut.

    Ich habe folgende Dvb-t Receiver: Thomson 1000 DTI und Strong SRT 5155.

    Da unser Fernseher nur eine Scartbuchse hat, gingen die Probleme schon los, da eine so genannte Hilfsverbindung her musste. Nach verschiedenen Aussagen von Fachverkäufern die leider sehr unterschiedliche Auskünfte gaben, hab ich nun folgende Verbindung:

    Die Hausantenne steckt im ersten Receiver.
    Dann eine Scartverbindung vom Fernseher in den 1. Receiver (Thomson).
    Ein zweites Antennenkabel aus dem 1. Receiver in den 2. Receiver (Strong).
    Dann ein Scartkabel vom 2. Receiver in den Videorecorder.
    Vom Videorecorderantennenausgang zurück in die Antennenbuchse des Fernsehers.

    Das lief ½ Jahr gut.
    Plötzlich waren einige Sender nicht mehr aufzunehmen. Dann wieder war der Av-Kanal nicht mehr zu sehen,……schwarzer Bildschirm usw. usw. Ohne das wir etwas verstellt haben. Ich habe auch Antennenkabel und Scartverbindungen erneuert (wegen evtl. Kabelbruch etc.)
    Danach kam ich allein nicht mehr dahinter. Kurzum einen Techniker bestellt. Eine Weile ging alles wieder gut. Leider sagte er mir nicht an was es lag?
    Im Moment wieder jeden Tag andere Probleme.
    Heute kann ich z. B. von 25 Sendern nur 18 aufnehmen obwohl bei beiden Receivern alle 25 Programme empfangen kann. Leider sind ausgerechnet Programme dabei die mir wichtig wären wie z. B. ZDF, Info/ 3sat usw.
    Heute widerum spinnt der 2. Receiver Strong mal wieder…………lässt sich nicht mehr am Gerät an u. ausschalten, auch nicht mit der Fernbedienung.
    Nur wenn man den Netzstecker zieht, bootet das System wieder neu und ein, zwei Tage geht es wieder, ist aber insgesamt jetzt sehr häufig aufgetreten.
    Da ich die Befürchtung habe wenn ich dauernd den Netzstecker ziehe, das das Gerät bei Zeiten den Geist aufgibt, meine Frage :
    Soll ich den Receiver nochmals überprüfen lassen ob er defekt ist oder was eher meine Befürchtung ist, das es an der teilweise (vielleicht falschen) Scart und Antennenverbindung liegt.
    Oder was könnte es sonst sein?
    Wie habt ihr denn die Anschlüsse wenn ihr 2 Receiver habt?
    Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen, bin schon am verzweifeln!!!
    Mein Hauptproblem ist aber das für mich merkwürdige nur teilweise Aufnehmen mit dem Videorecorder. Der widerum zeigt auf einmal a-tr im Display an aber nicht ständig. Ob das alles irgendwie zusammen hängt?
    Oh jeeee jetzt hab ich aber viel geschrieben. Hoffentlich seid ihr nicht zu entnervt vom vielen Lesen
    um mir noch zu helfen aber ich hab es nicht kürzer hinbekommen vielleicht gibt es ja Zusammenhänge bei der ganzen Sache.

    Viele liebe Grüße
    Ursula
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Januar 2006
  2. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: Bin am verzweifeln

    Ich habe mir erlaubt, dein Posting erst mal ins Deutsche zu übersetzen, damit man was lesen kann.
    Ich würde vermuten, dass deine Receiver automatische Softwarwe-Updates durchgeführt haben. Dadurch werden die Antennen-Ausgabekanäle wieder auf Standardwerte gesetzt und können mit den Kanälen, die du empfangen willst, sowie untereinander in Konflikt geraten. Das solltest du als erstes prüfen. Beim Einstellen möglichst immer einen Kanal zu einem benachbarten belegten frei lassen.
    Unabhängig davon könnte man, vorausgesetzt, VCR und Thomson-Receiver haben jeweils zwei Scart-Anschlüsse, auf die Antennenkabel am VCR und am Fernseher verzichten, und dafür lieber ein Scart-Kabel vom AV1 des VCR zum VCR-Scart des Receivers benutzen.
    Dass der Strong-Receiver abstürzt, dürfte an einer schlecht programmierten Software liegen, die mit fehlerhaften Eingangssignalen nicht klarkommt. Du kannst ja mal den Receiver alleine betreiben um sein Verhalten zu beurteilen. Das Ziehen des Netzsteckers sollte keinen Einfluss auf die Lebensdauer des Gerätes haben. Andere Leute schalten ihre Geräte mehrmals am Tag mit einer Schalterleiste ein und aus.
     
  3. Ursula

    Ursula Neuling

    Registriert seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    5
    AW: Bin am verzweifeln

    Hallo und guten Tag Hans2,

    vielen vielen Dank erstmal für deine schnelle Hilfe. Das ist schon toll wenn man nicht mehr weiter weiß und so schnell Hilfe bekommt.
    Du hattest doch geschrieben ich soll mal den Antennenanschluß beim Thomson durch eine Scartverbindung auswechseln. Das hab ich gemacht. Da hatte der Receiver Strong dann aber kein Signal mehr also keine Sender, hat er angezeigt, komisch nicht wahr ?
    Oder habe ich dich etwa falsch verstanden und sollte da ich ja schon eine zweite Scartverbindung vom 2. Receiver in den Videorecorder habe bei AV1, diese vorher entfernen und deine Variante probieren. Oder meintes du....zusätzlich, dann hätte ich 3 Scartverbindungen insgesamt.

    Noch was anderes. Da ich eine Hilfsleitung habe (wegen nur einer Scartbuchse am Fernseher, muß ich 4 Fernbedienungen benutzen). 1 Fernbed. Fernseh, 1 Video, 2 Settupboxen bei Aufnehmen u. Gucken eines anderen Programms.
    Würde ich jetzt einen Fernseher mit 2 Scartbuchsen kaufen, weißst du vielleicht ob sich die Fernbed. dann auf 3 Stück reduzieren würden ?????
    Eine Universalfernbedienung brauchst du mir aber nicht zu empfehlen, das bekomme ich leider nicht hin.
    Lieber Hans2, ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag,
    ganz liebe Grüße
    Ursula
     
  4. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: Bin am verzweifeln

    Die Antennenverbidung vom Thomson-Receiver zum Strong-Receiver muss natürlich bestehen bleiben. Ich meinte die beiden Antenneleitungen vom Strong-Receiver zum VCR und vom VCR zum TV, die du weglassen kannst. Dafür musst du die Scart-Verbindungen vom Strong-Receiver (TV) zum VCR (AV2) stecken und vom VCR (AV1) zum Thomson-Receiver (VCR) ein drittes Scartkabel stecken.

    An den Fernbedienungen ändert sich grundsätzlich nichts, vor allem weil bei den meisten Universal- oder Kombinations-Fernbedienungen (Fernbedienungen eines Herstellers für vwerschiedene Geräte dieses Herstellers) nicht alle Funktionen (vor allem Programmierfunktionen) zugängig sind. Allerdings dürfte sich bei der von mir vorgeschlagenen Zusammenschaltung die Benutzung der TV-Fernbedienung schon auf das Ein/Aus-Schalten begrenzen lassen, da die Umschaltung zwischen den einzelnen Geräten automatisch erfolgen sollte.
     
  5. Stitch

    Stitch Senior Member

    Registriert seit:
    29. November 2005
    Beiträge:
    277
    Ort:
    Zell am See/Österreich
    Technisches Equipment:
    Philips D-Box Sat, Debug- Mod. Linux Neutrino (sportster- Image)
    Nokia D-Box Kabel, Debug- Mod. Linux Neutrino (sportster- Image)
    AW: Bin am verzweifeln

    Ich hätte mir lieber gleich nen Twin- Receiver gekauft, damit kann man eine Sendung aufnehmen und eine andere ansehen. So hat man nur wieder zusätzliche Fernbedienungen und Geräte rumliegen und mehr Kabelsalat.
     
  6. Ursula

    Ursula Neuling

    Registriert seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    5
    AW: Bin am verzweifeln

    Hallo Hans2,

    erstmal möchte ich mich erneut bei Dir für deine Hilfe bedanken!!
    Vielen Dank das du dir die Zeit genommen hast.

    Ich hab gestern auch nochmal deine Variante ausprobiert.
    Es hat geklappt u. ich hatte mich schon sehr gefreut. Das war doch endlich mal ein Lichtblick nach dem vielen Ärger ;-)
    Von der Bildqualität bin ich begeistert, die ist über Scart eindeutig besser, wie auch immer gesagt wird.
    Jetzt tritt aber leider ein Problem dabei auf und zwar kann ich nun garnichts mehr aufnehmen mit dem VCR bez. erhalte ich nur den Ton vom aufgezeichneten Programm aber das glaubst du nicht.................das Bild vom aktuellen Fernsehprogramm. Dazu läuft das Bild auch noch wie wild in vier unterteilen Einzelbildern mit schwarzem Hintergrund :-(
    Jetzt kann ich mich auch erinnern das mir diese Variante schonmal ein Fernsehtechniker erklärt hat u. ich es auch ausprobiert habe mit denselben Problemen.
    Wie kommt das denn bloß???? Kannst du mir da vielleicht weiterhelfen?????????
    Danach war ich gestern noch im Fachgeschäft u. hätte beinah schon einen neuen Fernseher gekauft, nur der Verkäufer meinte, ein Scartverteiler tut es auch. Nur leider hatte ich ein solches Teil schon mal gekauft u. hatte dasselbe Problem wie bei deiner Var. auch ohne Scartverteiler. Antennenverstärker hab ich auch noch mitgenommen, der Techniker nahm an die Receiver nehmen zu viel weg. Aber die Hausantenne scheint zu funktionieren denn mit Verstärker sagen die Receiver...............keine Sender (kein Signal).
    Da laufen doch irgendwie zwei Sachen (auf dem selben Kanal?????) übereinander. Oder es harmonieren die Geräte untereinander nicht. Davon versteh ich leider überhaupt nichts.
    Ich weiß jedenfalls nicht mehr weiter u. dauernd einen Techniker ins Haus kommen lassen wird dann auch langsam zu kostspielig u. hält noch dazu bloß 2-3 Wochen u. der Stress geht von vorne los. :-(
    Hans2 , vielleicht hast du ja noch mal ne Idee oder kennst das Problem sogar durch das schnellaufende Bild mit schwarzem Hintergrund, möglich wär es ja.
    Ansonsten geb ich es bald auf........Ca. 1 1/2 Jahre dauernd irgendwelche Schwierigkeiten u. neue Kosten reichen mir.
    Stitch meinte ja : Er hätte sich ja gleich einen Twinreceiver gekauft. Kunststück...............Ich habe meine Geräte gekauft als das ganze auf den Markt kam und mich vorher schlau gemacht welche die geeignetsten und besten sind. Der Tompson war sogar Testsieger. Aber das es auch Twinreceiver gibt hat mir leider keiner gesagt, klar solch ein Gerät hätte ich natürlich auch gleich gerne gekauft. Aber davon hat mir kein Mensch (sprich Verkäufer, Techniker usw. ) was erzählt und die haben mir jede Menge erzählt, das kannst du mir glauben.
    Ich hoffe bloß das es diese Twinreceiver nicht schon vor ca. 2 Jahren gab..............sonst wäre es ja eine "Sauerei" von Fachleuten usw. wenn man sie schon fragt, diese Geräte nicht wenigstens mal zu erwähnen..........ich kann ja nicht alles kennen was auf dem Markt ist.

    Dir, lieber Hans2 wünsch ich eine gute Zeit.
    Alles, alles Gute u. Grüße
    Ursula
     
  7. frankkl

    frankkl Talk-König

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.902
    Technisches Equipment:
    .
    .
    .
    .
    Bei Dir wären zwei DigiPal 2 im Twin-Betrieb mit einer Fernbediehung optimal
    die gibt es auch schon länger !

    [​IMG]

    http://www.technisat.de/de/produkte/produkteview.php?kid=1,68&pid=1364



    :winken:

    frankkl
     
  8. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: Bin am verzweifeln

    Die Wiedergabe vom allen drei Geräten funktioniert?

    Zum Aufnehmen musst du jetzt auf dem VCR den AV2-Eingang anwählen, dann sollte das auch funktionieren.
     
  9. Ursula

    Ursula Neuling

    Registriert seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    5
    AW: Bin am verzweifeln

    Hallo Hans2 guten Tag,

    AV 2 habe ich bereits gestern ausprobiert. Klappt leider nicht.

    Die Wiedergabe funktioniert nur so: Fernseh anschalten- 25 Programme vom Tompson in erstklassiger Bildqualität. Umschalten auf AV dann 25 Programme ebenfalls in erstklassiger Bildqualität vom Strong.
    Schalte ich jetzt aber den Videorecorder an und egal ob ich auf AV1 oder AV2 oder AV3 stelle habe ich die geschilderten Probleme.

    Liebe Grüße u. einen schönen Dienstag noch
    Tschüßii
    Ursula
     
  10. Ursula

    Ursula Neuling

    Registriert seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    5
    AW: Bin am verzweifeln

    Hallo frankkl,

    das ist lieb von Dir gemeint. Zwei Digipal2 wären bestimmt nicht schlecht. Das hört sich wirklich gut an.
    Ich will aber nicht schon wieder alles neu kaufen sondern muß oder möchte eigentlich mit den gegebenen Verhältnissen ein vernünftiges Ergebnis erzielen.
    Eigentlich sind meine Voraussetzungen ja auch nicht schlecht.
    1- Receiver der Testsieger war-Tompson
    1-Receiver- Strong..... der laut Media-Markt sehr gute Ergebnisse erzielt.
    1-Fernseher der 4 Jahre alt ist.
    1 extra neu gekaufter Videorecorder.
    Hausantenne ist zwar älter aber auf den neuen Empfang überprüft u. ausgerichtet worden.
    Und ein halbes Jahr lief ja auch schon mal alles perfekt. Sonst hätte ich wohl auch schon längst alles hingeschmissen ;-)
    Es gehtttttttttt ja.
    Irgendwo steckt da eine Funktionsstörung oder was weiß ich was.
    Ich hoffe immer noch das anhand meiner Beschreibung des Problemes vielleicht jemand sagt: Mensch....du mußt doch Spdif anstellen oder dein Videorecorder läuft auf dem selben Kanal wie der Fernseher (wenn es sowas gibt, hi hi )
    Naja, hab vielen Dank für deine Informationen
    Liebe Grüße
    Ursula
     

Diese Seite empfehlen