1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Billige Lösung zur Telekom Wlan Bridge?

Dieses Thema im Forum "Telekom Entertain" wurde erstellt von BOTCK, 3. Juni 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. BOTCK

    BOTCK Junior Member

    Registriert seit:
    12. März 2008
    Beiträge:
    122
    Anzeige
    Hallo Zusammen, ich hatte mit error über Möglichkeiten gesprochen, ob es Möglichkeiten gibt sich die 200€ für einen WLAN Bridge bei VDSL Entertain zu sparen und er meinte, dass jemand im Forum eine Lösung für 80€ hatte - nur leider weiß er nichtmehr in welchem Thread das war und wie die Lösung genau aussah. Kann sich da vielleicht noch jemand dran errinern und könnt mir diese 80€ Lösung vorstellen?
     
  2. Pixel74

    Pixel74 Junior Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2008
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Dresden
    AW: Billige Lösung zur Telekom Wlan Bridge?

    Also meiner meinung nach ist so ne WLAN Sache nicht immer das idealste. Ich weiss ja nicht was Du machen willst aber ich habe mir bei Conrad sone ALLNET POWERLINE geholt. Damit schaffst Du ne Netzwerkverbindung über die Steckdose.

    Auszug: "Die neuen ALL1685 Powerline-Adapter ermöglichen eine einfache Hausvernetzung direkt über das vorhandene Stromnetz ihres Hauses.
    Ohne großen Aufwand ist es ihnen somit möglich, einzelne PC's zu verbinden oder eine einzelne Internetverbindung auf verschiedenen Rechnern im Haus verfügbar zu machen." Kostet ca 89€ (jenachdem wo de es kaufst)

    [​IMG]
     
  3. Pixel74

    Pixel74 Junior Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2008
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Dresden
    AW: Billige Lösung zur Telekom Wlan Bridge?

    Aja oder Du holst Dir noch nen 2´ten Speedport und stellst den als Repeater ein. Damit könnte es auch klappen. Google einfach mal nach "wlan bridge mit 2 w701v" machbar ist alles
     
  4. BOTCK

    BOTCK Junior Member

    Registriert seit:
    12. März 2008
    Beiträge:
    122
    AW: Billige Lösung zur Telekom Wlan Bridge?

    also ich will den Fernseher im Wohnzimmer ohne Kabel an meinen Router schließen ( fürs Entertain) und nochmal nen Fernseher 1 Stock tiefer - und soweit ich weiß sind das aber 2 separate Stromkreise (gibt aufjedenfall für jedes Stockwerk ne eigene Sicherung). Also diese Repeater Lösung sieht dann so aus, dass ich an den X301T nen Speedport anschließ und den als Repeater für den anderen Speedport nehm? Läuft sowas problemlos , oder ist das ein mortz Aufwand?
     
  5. Pixel74

    Pixel74 Junior Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2008
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Dresden
    AW: Billige Lösung zur Telekom Wlan Bridge?

    Also die Dinger benötigen zumindest einen Stromkreis mit einer gleichen Phase. Die "gleiche Phase" beginnt sozusagen am Stromzähler... Solang nur ein Kabel am Zähler weg geht und in den Hausanschlußkasten (Sicherungskasten) reingeht ist es eigentlich egal da die "Phasen" ja einen gemeinsamen Punkt haben. Deswegen wird hier immer von von einem Stromkreis geredet.

    Hier mal ein Auszug aus ner Beschreibung: "In einem Mehrfamilienhaus muss man sich auch keine Sorgen machen, dass andere Parteien die Daten über das Stromnetz abhören können, da der eigene Stromzähler das "Datennetz" abschließt und keine Daten in den weiteren Stromkreis durchlässt."

    Mit dem WLAN durch die Decke "grübel" ich hatte es in meiner Wohnstube von der einen ecke mal in die andere Probiert mit soner slebst gebastelten Bridge.. aber die Leistung sackt dann ganz schön ab und ist nicht so stabil.

    Aber so was einzurichten ist eigentlich nur ne Arbeit von 15 min einfach bei der Speeport den Punkt Repeater auswählen und es sollte funktionieren :)
     
  6. BOTCK

    BOTCK Junior Member

    Registriert seit:
    12. März 2008
    Beiträge:
    122
    AW: Billige Lösung zur Telekom Wlan Bridge?

    mein normales Wlan läuft momentan problemlos - hab volle Geschwindigkeit mit DSL 6000 durch 1 Decke und 1 Wand, aber wenn mein VDSL kommt würd ich den Fernseher halt auch gern zum Fernsehn verwenden :D Also das man den Speedport als Repeater verwenden kann wenn man sich mit PCs einwählt ist mir mittlerweile klar, aber geht das auch mit nem X301T?
     
  7. Pixel74

    Pixel74 Junior Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2008
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Dresden
    AW: Billige Lösung zur Telekom Wlan Bridge?

    ja geht :D
     
  8. BOTCK

    BOTCK Junior Member

    Registriert seit:
    12. März 2008
    Beiträge:
    122
    AW: Billige Lösung zur Telekom Wlan Bridge?

    macht der x301t das von allein, oder gibts auf dem gerät irgendwelche dinge die ich einstellen muss?
     
  9. error126

    error126 Senior Member

    Registriert seit:
    8. November 2007
    Beiträge:
    334
    AW: Billige Lösung zur Telekom Wlan Bridge?

    ah, hier der link zum thread, den ich gesucht habe:

    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showthread.php?t=179561

    dass man den W700V / W701V als bridge verwenden könnte, wäre mir neu... mit der originalfirmware sicherlich nicht =/
    als repeater kann der 700/701 verwendet werden, aber als bridge meines wissen nach wie gesagt nicht, ansonsten sagt mir, wo ich welche haken setzen muss ;o)
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Juni 2008
  10. BOTCK

    BOTCK Junior Member

    Registriert seit:
    12. März 2008
    Beiträge:
    122
    AW: Billige Lösung zur Telekom Wlan Bridge?

    ah super! danke! kann man da 2 Bridges legen? und isses kompliziert die Dinger zu konfigurieren?
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Juni 2008
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen